Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schlauchaufsatz gesucht

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlauchaufsatz gesucht

    Hallo,

    ich möchte meinen Gartenteich mit einer Bohrmaschinenpumpe leeren. Dafür suche ich nach einem Aufsatz für den Gartenschlauch, sodass die Pumpe nicht verstopft. Habe mal etwas geeignetes gesehen, aber kann leider nicht herausfinden, wo man sowas bestellen kann...habe mal eine Skizze angefertigt. Vielleicht hat ja schonmal jemand so etwas gesehen.

    Lg und vielen Dank schon einmal, Linus
    Angehängte Dateien

  • So etwas habe ich noch nie gesehen.

    Zwei Denkansätze

    Zwie billige Küchensiebe aneinander binden und den Schlauch innenrein.

    Warum eine Bohrmaschinenpumpe? Hast Du keine Teichpumpe. Eine Bohrmaschinenpumpe braucht vergleichsweise das zehnfache an Strom, hat wohl nur ein Zehntel der Leistung und baut vermutlich auch nicht den nötigen Saugdruck auf. Dann macht die Bohrmaschine extrem Krach und läuft bei Dauerbelastung von längerer Zeit heiß. Also wenn Dein Teich 150 Liter fasst, dann mach es so, aber wenn da einige Kubikmeter Wasser drin sind, dann würde ich abraten. Könnte mich täuschen, aber die Bohrmaschinenpumpe, die ich vor 15 Jahren mal gekauft habe hat obige Eigenschaften. Vielleicht gibt es mittlerweile bessere.

    Kommentar


      Linus89 Geh mal unter dem Begriff " Saugkorb für Teichpumpe " auf die Suchmaschine. Da findest du Saugkörbe en masse für alle möglichen Anschlüsse. Die kannst du z. T. auch direkt auf den Gartenschlauch stecken und mit einer Schlauchschelle sichern. Eine andere Möglichkeit wäre der Aquarienfachhandel. Bei jedem Eheim - Filter ist ein aufsteckbarer Saugkorb dabei, den es für ganz kleines Geld auch als Ersatzteil gibt. Evtl. mußt du dir einen Adapter für den Gartenschlauch basteln, aber das ist überhaubt kein Problem.
      Was die Pumpe angeht, denke ich auch, daß die Bohrmaschinenpumpe keine glückliche Wahl ist, weder bzgl. des Lärms noch für die Bohrmaschine, wenn es mehr als wenige hundert Liter Wasser sind, die es abzupumpen gilt.
      Oder auch sowas:
      Wie gesagt, entweder mit dem Suchbegriff auf die Suchmaschine oder ( was vermutlich die bessere Variante ist ) in ein Aquarienfachgeschäft. Die abgebildeten Teile gibt es für 3-10€.
      Ich habe mir aus einem alten Filtereinsatz, den ich noch rumliegen hatte, einen Saugkorb gebaut. Den habe ich lediglich oben und unten mit einem Deckel für 100er HT - Rohr mit Heißkleber verschlossen und eine passende Aufnahme für den Schlauch eingesetzt. Durch die größere Fläche setzt sich der Saugkorb nicht so schnell mit Algen etc. zu.
      Als Pumpe benutze ich z. B. ein altes Hauswasserwerk, daß ich vor ein paar Jahren für 90 € neu gekauft habe. Es hat einen 3/4` Anschluß. Die Leistung ist hoch und das Laufgeräusch nicht der Rede wert. Damit geht die Entleerung meines Teiches wirklich sehr zügig.
      Zuletzt geändert von –; 16.04.2019, 00:41.

      Kommentar


      • Oder Kauf Dir eine Tauchpumpe. Gibt es ab 25 Euro und kann man immer mal wieder brauchen.

        Kommentar


        • das was Linus gemeint hat ist vmtl. ein Saugschutzkorb von der Feuerwehr. alternativ auch so einen Saugkorb mit 3/4" Gewinde. (Regenwasserfilter am Saugschlauch)

          oder auch mit 1" Ø https://www.amazon.de/Wiltec-Fußvent.../dp/B004BEODAO

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Saugschutzkorb.jpg
Ansichten: 1
Größe: 35,7 KB
ID: 3775688Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Saugkorb.png
Ansichten: 1
Größe: 112,0 KB
ID: 3775689

          Kommentar


          • Wenn es eine Einmalaktion sein soll: Schlauchende, Socke (ohne große Löcher), Einmachgummi.
            Und wenn Du ausreichend Gefälle vom Teich weg hast zu einem geeigneten Ablauf brauchst Du keine Bohrmaschinenpumpe, sondern kannst einfach mit Ansaugen (rechtzeitig aufhören, wobei Gartenteich nahrhaft sein könnte) ganz ohne Strom arbeiten.
            So habe ich z.B. mit dem Wasser aus dem Geburtspool unsere Rosen gegossen (ist auch schon wieder fast 4 Jahre her)

            Kommentar


            • TE???

              Kommentar


              • Einfache Lösung: Einfülltrichter mit Schelle an den Schlauch montieren, 2 Lagen Damenstrumpfhose über den Tricher mit Kabelbinder und absaugen. Funktioniert auch.

                Kommentar

                Lädt...
                X