Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wasserzähler im Garten - wieviel Zoll an 1/2" Ausgang?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wasserzähler im Garten - wieviel Zoll an 1/2" Ausgang?

    Hallo,

    wir haben im Garten einen Kaltwasser Ausgang mit einem 1/2" Außengewinde.

    Frage: wenn ich einen Wasserzähler dort anschließe: sollte dieser ebenfalls ein 1/2" Außengewinde besitzen, damit der Durchfluss gleich bleibt?

    Denn: der Innendurchmesser meines Ausgangs ist ja kleiner als 1/2", wenn das Außengewinde schon 1/2" misst. Wenn ich nun einen herkömmlichen Wasserzähler mit 3/4" Außengewinde nehme, hat dieser innen ein 1/2" Gewinde. Was aber auch bedeutet, dass dort der Durchfluss/Innendurchmesser größer ist als an meiner Leitung.

    Ist das schlimm? Oder passt das, weil das Wasser im Zähler ja sowieso durch die Messaperatur durch muss und der Querschnitt davor und dahinter daher egal ist?

    Danke

  • Ich denke, dass es völlig egal ist, welchen Durchmesser die Verschraubungen haben, denn der Zähler misst die Wassermenge, die ihn passiert. Und wenn 1 m³ durchfließt, sollte er einen solchen messen, und zwar unabhängig davon, wie dick oder dünn Zu- und Ableitung sind.
    Der Durchmesser hat nur Einfluss auf die Durchflussgeschwindigkeit, nicht auf die gemessene Menge.

    Kommentar


    • Die Wasserzähler, die die Städte und Gemeinden verwenden, haben meines Wissen immer nur Außengewinde. Die 15mm Zähler 1/2", die 20mm ein 3/4" Gewinde. In der Regel werden 3/4 Zoll im häuslichen Bereich verbaut. Somit benötigst du eh Anschlussstücke mit Überwurfmutter für den Anschluss des Zählers und ggf. Reduzierstücke von 3/4 auf 1/2".

      Kommentar


      • Zitat von Nightdiver Beitrag anzeigen
        Die Wasserzähler, die die Städte und Gemeinden verwenden, haben meines Wissen immer nur Außengewinde. Die 15mm Zähler 1/2", die 20mm ein 3/4" Gewinde. In der Regel werden 3/4 Zoll im häuslichen Bereich verbaut. Somit benötigst du eh Anschlussstücke mit Überwurfmutter für den Anschluss des Zählers und ggf. Reduzierstücke von 3/4 auf 1/2".
        nicht zwingend

        So wie er schreibt hört es sich wie ein Zweitzähler an den man installiert um Pool oder teich zu füllen. Dementsprechend wird es kein Zähler des Wasserversorgers sein.
        Warum auch für ein 5€ Teil beim Versorger 80 € zahlen?

        Kommentar


        • Achja, genau. Das habe ich gar nicht erwähnt: es handelt sich um einen Aufschraub-Zähler für den Garten.


          Also kann ich bedenkenlos einen Zähler mit 3/4" Außengewinde soweit reduzieren, sodass er an mein 1/2" Innengewinde vom Wasserrohr montiert werden kann, ja?

          Kommentar


          • Joo, kannst du so machen.

            Kommentar


            • Zitat von membersound Beitrag anzeigen
              Achja, genau. Das habe ich gar nicht erwähnt: es handelt sich um einen Aufschraub-Zähler für den Garten.

              na ja, indirekt schon



              Zitat von membersound Beitrag anzeigen
              wir haben im Garten einen Kaltwasser Ausgang mit einem 1/2" Außengewinde.

              Kommentar

              Lädt...
              X