Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

kindersicheres Gitter für einen Gartenteich

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kindersicheres Gitter für einen Gartenteich

    Seit kurzem sind wir glüchliche Hausbesitzer und damit erhalten auch ganz spannende Haustiere Einzug in unser Leben. Der Teich der maximal drei Goldfische beherbergen sollte entpuppt sich als spannendes Ökosystem und soll nun doch bleiben.

    Jetzt habe ich mich auf die Suche nach einem Teichgitter gemacht und bin sehr überrascht, dass man das nicht einfach kaufen kann... Uns ist es zu gefährlich den Teich unabgedeckt zu lassen, da wir eine 1,5 Jahre alte Tochter haben.

    Nach recht erfolglosem Googeln wende ich mich nun an euch: Was habt ihr gemacht? An wen kann ich mich sinnvoller Weise wenden oder gibt es eine gute Mögichkeit sowas selbst zu machen? Ich kann nicht schweißen und wir haben auch kein Werkzeug dafür...

    Ich freue mich über jeden guten Tipp!


    Meine Schwester hatte über ihren Teich nur ein etwas kräftigeres Fischernetz gespannt. Einen Erwachsenen hätte es nicht gehalten aber Kleinkinder locker. Zudem hält es auch heute noch die Fischreiher fern die sich nicht auf das Netz getraut haben.
    Die Verankerung sind VIELE und lange Heringe.

    Kommentar


      Als unsere Kinder noch klein waren, habe ich eine Baustahlmatte ca. 5cm unter der Wasseroberfläche eingepasst und von unten mit eingeschlitzten Loro-x-Rohren abgestützt. Um die Matte zu fixieren, habe ich die Schlitze nach einsetzen der Matte oben zugeschlagen. Die Rohre wurden auf dem Teichboden mit Gehwegplatten unterfangen, um Beschädigungen zu vermeiden. Die Baustahlmatte habe ich mit Hammerit gestrichen, um Korrosion zu vermeiden.
      Die Enden der Baustahlmatte hab ich einfach durch Aufstecken von Styroporkugeln aus dem Bastelbedarf " entschärft ".
      Die Konstruktion hat bei einer Probe mich selbst ausgehalten, ohne nachzugeben.
      Als die Kinder gut schwimmen konnten, habe ich die Konstruktion wieder entfernt. Die Baustahlmatte sah ( bis auf die Algen ) aus wie neu.
      Durch das Unterbringen knapp unter der Wasseroberfläche hat der Teich optisch nicht gelitten. Tatsächlich war die Matte vor dem dunklen Untergrund des Teiches kaum zu sehen, aber ein Unfall durch Ertrinken praktisch ausgeschlossen.

      Kommentar


      • Hi,

        ich würde ein Gittergestell aus Holz zusammenbauen und diese anbringen. Das sieht natürlich aus und ist denke ich umweltfreundlicher als Metall.

        Viele Grüße
        Claudia87

        Kommentar


        • Es reichen bereits 10cm Wassertiefe zum Ertrinken aus. Ich würde daher zu einem Zaun mit Türchen rund um den Teich raten. Idealerweise aus Holz, welches dann später bei Nichtgebrauch mehr ohne Probleme entsorgt werden kann. Zur Behübschung kann man auch rankende Pflanzen dazusetzen. Wirkt natürlich und bietet den sichersten Schutz für das Kind.

          Kommentar


          • was Du darüber oder DRUMHERUM machst... richtet sich nach der Größe der Wasserfläche... sind das z.B. nur 2x2 mtr... dann " könnte " ein solides Netz , gut verankert , ausreichend sein,... besser ist jedenfalls ein schickes Zäunchen drum herum ! .... den Zaun aber nur mit senkrechten Leisten bestücken... Kraxelgefahr !
            Gruss....

            Kommentar


              Ein Zaun war auch unsere erste Überlegung, aber Zäune, auch mit Senkrechtlattung, können überklettern werden, und dahinter liegt dann die ungesicherte und durch den Zaun sehr schlecht einsehbare Wasserfläche. Deshalb halte ich unsere Lösung nach wie vor für die sicherere Variante. Ich sprach übrigens von 5cm unter der Oberfläche. Das ist flacher als viele Pfützen.
              Die absolute Sicherheit gibt es leider mit keiner Lösung und Kinder in dem Alter müssen an Wasserstellen immer beaufsichtigt werden.

              Kommentar


              • Vielen Dank für eure Antworten,

                wir haben viel diskutiert und versucht eine gute Lösung zufinden. Unser Teich ist ca 2,30 x 5,5 m und hat einen Rand, der mit Steinen aufgebaut ist. Ich habe mich für Doppelstegmatten entschieden, die mit Aluprofilen verbunden werden sollen. Die Matten sollen über den Teich gelegt werden auf der Höhe der Wasseroberfläche, so können Pflanzen durch wachsen. Wir werden sehen, ob wir das gut hinbekommen. Jetzt leigen die Matten erst mal provisorisch drüber und wir renovieren das Haus

                Kommentar


                • zumindest ist er ja schon mal provisorisch gesichert

                  Kommentar


                  • Hoffentlich klappt das. Poste doch bitte ein Foto von den Aluprofilen wenn die Abdeckung fertig ist.

                    Kommentar


                    • Passende Zaunelemente sind im Internet zu finden und es ist nicht schwierig diese zu verbauen.

                      Es gibt auch eine gesetzliche Verpflichtung dafür Sorge zu tragen das niemand in den Teich fallen kann. Das beginnt meist beim Eingang in den Garten wo sich der Teich befindet. Es müssen Maßnahmen ergriffen werden welche verhindern das unbefugte das Grundstück betreten können. Das betrifft insbesondere Kinder z. B. aus der Nachbarschaft.

                      Gerade bei Kleinkinder möchte ich euch ans Herz legen, das Kind nicht stets von dem Teich fern zu halten. Sorgt dafür das es so früh wie möglich schwimmen lernt und die Gefahren erkennen kann. Auch das Zaun um den Teich sollte so beschaffen sein, dass das Kind nicht ohne weiteres hinein kann. So sollte auch hier z. B. ein Vorhangschloss oder ähnliches zum Einsatz kommen.

                      Kommentar


                      • Ich finde einen Zaun auch am sichersten. Wenn das Kleinkind mit Gesicht nach unten auf diese Aluplatten fällt, könnte es doch trotzdem ertrinken?

                        Kommentar


                        • Wir haben einen einfachen Zaun vom Aldi Lidl drumherum gebaut. Davor hatte ich Maschendrahtzaun über den Teich gelegt und am Rand mit unzähligen Einschlag Heringen am Boden befestigt. Der Maschendrahtzaun stand natürlich unter Zug. Zusätzlich habe ich unter den Maschendrahtzaun mehrere Dachlatten 30 x 50 mm über den Teich gelegt. Außerdem waren wir immer in der Nähe des Kindes wenn es sich Richtung Teich bewegte und haben ihn immer erklärt dass es hier aufpassen muss und nicht über den Zaun steigen darf.

                          Kommentar


                          • Zitat von janami82 Beitrag anzeigen
                            Vielen Dank für eure Antworten,

                            wir haben viel diskutiert und versucht eine gute Lösung zufinden. Unser Teich ist ca 2,30 x 5,5 m und hat einen Rand, der mit Steinen aufgebaut ist. Ich habe mich für Doppelstegmatten entschieden, die mit Aluprofilen verbunden werden sollen. Die Matten sollen über den Teich gelegt werden auf der Höhe der Wasseroberfläche, so können Pflanzen durch wachsen. Wir werden sehen, ob wir das gut hinbekommen. Jetzt leigen die Matten erst mal provisorisch drüber und wir renovieren das Haus
                            Das ist ja schon mal eine prima Lösung. 100% Sicherheit gibt es nirgendwo, und ihr lasst euer Zwerglein ja bestimmt nicht unbeaufsichtigt im Garten spielen.
                            Über einen Zaun hätte mein Jüngster von Anfang an gelacht. Schon als Zweijähriger war ein 1m-Zaun für ihn kein Problem. Vor allem hat mich erstaunt, mit welcher affenartigen Geschwindigkeit der Drops die Hindernisse überwunden hat.

                            Kommentar


                            • Zitat von George1959 Beitrag anzeigen

                              Es gibt auch eine gesetzliche Verpflichtung dafür Sorge zu tragen das niemand in den Teich fallen kann. Das beginnt meist beim Eingang in den Garten wo sich der Teich befindet. Es müssen Maßnahmen ergriffen werden welche verhindern das unbefugte das Grundstück betreten können. Das betrifft insbesondere Kinder z. B. aus der Nachbarschaft.
                              .
                              Guter Einwand! Das war damals einer der Gründe, warum ich mich beim Einzug ins Haus gegen einen Gartenteich entschieden habe, obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch keine Kinder hatte.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X