Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Betonhofplatte verschönern

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich nochmal: Habe beide Seiten hier nochmal überflogen, dabei fällt mir ein, ich habe ein ähnliches Problem, schiebe es schon seit Jahren wegen Zeimangel vor mir her.
    Problem bei mir ist die Außentreppe, habe sie schon einige male gestrichen, zuerst mit einfacher Betonfarbe, dann habe ich mir von einem Freund, Mitarbeiter bei eine Deutschlands grüßten Farbenherstellers eine Spezielle Farbe für Beton außen besorgen lassen. Einige Jahre später sieht man auch von dieser Farbe nichts mehr. Habe mich jetzt entschlossen, Treppenfliesen zu legen. Dann ist endlich mal Ruhe. - hoffe ich zumindest -!

    Kommentar


      hejo, ich war ja schon ganz am Anfang für die dauerhafte Lösung mit dem Bagger... Das ganze Farbzeug und die Beschichtungen sind nie für ewige Zeit weil sie doch irgend wann aufgeben.
      Im Moment überlege ich sogar ob ich nicht in meiner Garage billige Fliesen rein lege damit dauerhaft Ruhe ist. Die Epoxy Beschichtungen sind zwar ganz gut aber nach 8-10 Jahren macht man es wieder neu.

      Kommentar


        Kann man Treppen fliesen auch auf den ganzen Hof verlegen wo nur gelaufen wird ??
        Recht habt ihr einmal vernünftig und gut.

        Habe jetzt hier vieles gehört und ich werde die Seite öfter durchlesen und dann entscheiden habe ja noch viel zu tun ich danke euch Allen

        Kommentar


          @DIYHeini: Mensch machen, aber bitte vernünftig! Habe ja Verständnis, neues altes Häuschen gekauft, Euros wachsen ja nicht auf den Bäumen, aber versenk bei der Fläche kein unnützes Geld, warte ab und wenn Du wieder ein wenig finanzielle Luft hast, mach es vernünftig. Auch mit Betonpflaster kann man farblich gestalten. Wenn es ein wenig billiger sein soll und die Fläche nicht befahren wird, reichen ja vielleicht auch Gehwegplatten, aber ob 4 cm Gehwegplatten oder 6 cm Verbundpflaster? Ich wüßte, was ich machen würde!
          Aber bite nicht pfuschen und nach kurzer Zeit ärgern, dazu wäre das versenkte Geld zu schade!

          Möchte nicht wieder alle Seiten durchblättern, hast Du schon mal etwas von den Abmessungen der Fläche geschrieben! Weshalb ist die alte Fläche gerissen? Vermute dünner Beton ohne Matte, der schnell zu entfernen ist!

          Kommentar


            hejo, warum die Fläsche gerissen ist, weiss ich nicht.
            Ihr redet von Gehwegplatten kann man auch diese neue 2 cm Terrassenplatten im Mörtelbett machen ???
            Man all net so enfach wa

            Kommentar


              Lieber warten und wenn die Finanzen sich erholt haben grundlegend richtig machen......... Irgend welche Provisorien holen Einen doch immer wieder ein und dann hat man die doppelten Kosten.
              Wenn das wirklich eine 20cm Platte mit Matten drin wäre wäre sie nicht gerissen. Für mich ist und bleibt das ideales Baggerfutter.

              Kommentar


                @DIYHeini: Einfach kann ja jeder!!!!!!!!!!
                In meinen Augen machst Du einen Gedankenfehler. Du hast nur max. 3 cm Aufbauhöhe zusätzlich zur Verfügung, aber auch nur mit Klimmzügen. Der Untergrund ist nicht stabiel.
                Stellen wir uns vor, Du bringst auf diesen (schlechten), bereits gerissenen Unterbau ein dünnes Mörtelbett auf und legst hierauf 2 cm Gehwegplatten in ein Mörtelbett. Gibt es überhaupt 2 cm Gehwegplatten? Oben fest, darunter flexibel, kann das gut gehen? Denke bitte auch an Minustemperaturen, Eis und Schnee, aber anders herum auch an hohe Sommertemperaturen.

                Ich plaudere jetzt mal aus meinem Nähkästchen. Auf meinem Grundstück steht ein Altbau, den mein Großvater 1902 bereits gebraucht gekauft hat. Vor 32 Jahren erfolgte dann ein zusätzlicher Neubau auf diesem Grundstück. Unterhaltungs- und Neubaumäßig habe ich bei beiden Häusern sehr viel selbst gemacht und in jungen Jahren auch einiges an Geld versenkt. Aber ........... auch aus Fehlern kann man lernen.


                Ich will Dir jetzt nicht zu nahe treten, vermute aber mal, Du oder besser Ihr habt vor kurzer Zeit die Immobilie gekauft und jetzt soll alles schnell schön werden. Preislich soll auch alles im Rahmen bleiben. Dafür habe ich vollstes Verständnis!!!
                Es gibt ja so herrlich dumme Sprüche wie z.B. "Eile mit Weile", "Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden", "Jeder hat sein Recht auf eigene Fehler".
                Du hast alle Zeit, denk einfach mal drüber nach und Du schreibst ja selbst "alles nicht so einfach".

                Wie ich Dein Problem lösen würde, habe ich bereits oben geschrieben. Ich schreibe aber auch bewußt nicht, daß ich alles richtig gemacht habe und je machen würde.

                Kommentar


                  Mein Schwiegervater hatte auch so eine betonierte Terrasse, die auch mit diversen Rissen durchzogen war. Alle 2-3 Jahre hat er sich was neues einfallen lassen, ausgebessert und geflickt. Irgendwann hat er dann doch einen kleinen Bagger kommen lassen, alles raus und alles mit einem schön anzusehenden Pflaster neu gestaltet. Das ist jetzt schon über 10 Jahre her und es ärgert ihn manchmal noch heute, dass er das alles nicht schon früher gemacht hatte. Wenn man anfängt, irgendwas zu "flicken", kommt es oft teurer (Geld u. Arbeitszeit), als wenn man es gleich richtig macht.
                  Gerade wenn man selber Eigentümer ist, sollte man das von Grund auf neu machen, lieber mal ein Jahr gespart und dann losgelegt, es lohnt sich auf jeden Fall.

                  Kommentar


                    hejo, da haste recht.
                    @all ich werde mal weiter überlegen, notfalls sparen und alles raus.

                    Kommentar


                      Was ist mit streichen? Wer weiß, vielleicht mit Fliesenmuster oder einfach einen Ton, der einen gefällt, ein paar Kübel drauf mit Blumen, dann sieht es schon viel ansprechender aus.

                      Es gibt doch auch diese Kunstoffplatten für Fliesen zum selber machen, siehe Pflastersteine und Gartenwege selber machen. von biene
                      http://www.1-2-do.com/de/projekt/Pfl...er-bauen/7380/
                      Die Dinger gibt es schon fast überall, damit könntest du auch Unebenheiten oder Löcher schnell mit weg bekommen.

                      Kommentar


                        draconia die Platten hatte ich ja schon beschrieben sind zum hoch, aber sowas zu spritzen oder streichen wäre genial, wenn es sowas gibt.
                        Man muss sehen wie man sowas selber macht und mit mein Bosch Spürhsystem von oben sprühen und vorher die Fugen streichen in hell

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X