Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was gezielt tun können gegen Grashalme zwischen Pflastersteinen und gegen Unkraut im Rasen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sind wir mal ehrlich! Es gibt KEIN Mittel das das Unkraut dauerhaft entfernt, und ja, man muss seinen ganzen Mut zusammen nehmen um Unkraut zu akzeptieren. Egal was man an Mittelchen oder Gerätschaften einsetzt, die Natur ist stärker und geduldiger als der Mensch. Ich habe schon alles durch, eine Menge Geld ausgegeben und etliche Stunden auf den Knien verbracht.....und bin zur Einsicht gekommen.....dann wachse doch du Grünzeug. Irgendwelche Pflanzen in der Einfahrt zwischen den Fugen? 50% erledigen die Autoreifen und der Rest wird, wenn er zu hoch wird mit dem Rasenmäher gekürzt. Löwenzahn im Rasen? Seit ich nicht mehr aussteche bleibt er in einem gewissen Rahmen. Anscheinend hat jeder Stengel ein Revier von 30 Quadratzentimetern für sich alleine.

    Kommentar


      Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen
      Unkraut

      Ich weiß ja was ihr damit meint,
      nur, es gibt kein Unkraut. Jedenfalls nicht im biologischen Sinn.
      Korrekt wäre die Bezeichnung; wildwachsenden Pflanzen an der verkehrten Stelle.
      Duck und wech
      Unkraut, rein sprachlich, lasse ich mir noch gefallen, aber bei Unkosten stellen sich mir die Nackenhaare auf.

      Ich habe heute drei Runden auf dem Rasen gedreht und nur den Löwenzahn ausgestochen.
      Nächste Woche dann wieder Runden drehen und den Rest ausstechen.
      Vor dem Regen wird gedüngt und wenn Doofland die Baumärkte wieder öffnet kommt noch Kalk drauf.
      Habe heute mal gemessen ..... etwas sauer der Boden.

      Kommentar


        Unkosten;
        Sind per Definition Kosten die keine sind. Anders gesagt, es gibt keine Kosten. So weit die deutsche Sprache. Gemeint sind natürlich sehr hohe Kosten. Laut Duden und anderen Lexika.

        Toby,
        War das so gemeint?

        etwas sauer der Boden.........
        Must Du alkalisch machen. Natronlauge hilft dabei.
        Renn, Wolfgang, renn

        Kommentar


          Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen
          Unkosten;
          Sind per Definition Kosten die keine sind. Anders gesagt, es gibt keine Kosten. So weit die deutsche Sprache. Gemeint sind natürlich sehr hohe Kosten. Laut Duden und anderen Lexika.

          Toby,
          War das so gemeint?

          etwas sauer der Boden.........
          Must Du alkalisch machen. Natronlauge hilft dabei.
          Renn, Wolfgang, renn
          Kosten ist negativ, Unkosten sind doppelt negativ. Von daher ....

          Unkosten - das schlimmste deutsche Wort welches es nicht gibt.

          Kommentar


            Manche verbuchen dann auch noch ihre Unkosten ....

            Zurück zum Thema. Auf dem Pflaster wird zwei Mal im Jahr abgebrannt. Und im Rasen wird Löwenzahn und anderes wie Breitwegerich oder Klee ausgestochen. Macht man das eine gewisse Zeit, dann ist der Aufwand gering. Man muss eben beim Rasenmähen bereits sein sich auch mal zu bücken und etwas auszustechen. So kann man die Kräuter schon im Jugendstadium enfernen.

            Kommentar


              Naja, wer bewegte sich noch nicht im verbotenen, sicher jeder ... muss aber jeder selbst wissen, wie er sich verhält!? ;-)

              Doch wenn es "natürlich" und "flüssig" sein muss, hilft gegen Unkraut immer wieder heißes Wasser oder frisches Eigenurin.
              Ganz neu soll auch mittels Strom bekämpft werden können, aber das ist noch im Entwicklung Stadium.

              Kommentar


                Um die ursprüngliche Frage zu beantworten:
                Chemische Mittel sind meines Wissens auf Pflasterflächen nicht zulässig. Im Zweifelsfall funktioniert Glyphosat aber natürlich trotzdem.
                Für den Rasen gibt es Banvel M. Damit stirbt alles, was zweikeimblättrig ist. Also z.B. Gänseblümchen, Klee und ähnliches. Gegen Moos hilft es aber nicht.
                Ob Du wirklich solche Mittel einsetzen musst, solltest Du gut überlegen.

                Gruß
                Schraubenheini

                Kommentar


                  "Muss" sicher nicht … aber es kommt eh keine Antwort mehr.

                  Kommentar


                    Zwischen den Pflastersteinen habe ich mal Chemie angewendet damit die nicht wieder kommen. Natürlich früher oder später werden die da sein, die Wirkung hält dann aber bisschen.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X