Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion gesucht! Eure Empfehlungen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion gesucht! Eure Empfehlungen?

    Hallo,

    bitte mit Kantenmähfunktion für einen Garten mit 200 qm für bis 300, max. 400 €. Lieber 300, als 400! ;-) Vielleicht gibts ja Gute zzt. im Angebot?

    Was ist z. B. von dem zu halten

    ​​​​​​​https://www.amazon.de/WOLF-Garten-72.../dp/B017NLOSD8

    Danke Euch.

    GLG

    Schau dir doch mal den Greenworks Akkumäher 40V/45cm Schnittbreite an. Den gibts bei Globus aktuell für 299€ inkl. Ladegerät und 4Ah - Akku ( für deine Fläche mehr als ausreichend ) mit 7 Jahren Garantie.
    Ich habe seit ein paar Jahren das Vorgängermodell und bin sehr zufrieden damit. Wenn der Rasen nicht zu hoch ist, funktioniert das Mulchen einwandfrei und das Messer reicht bis zu den Außenseiten der Räder.
    Zudem ist Globus äußerst kulant. Einer meiner Wechselakkus hat nach 3 Jahren den Geist aufgegeben. Ich habe im Markt anstandslos einen Ersatzakku bekommen.
    Ich habe ca. 700qm Rasen und brauche, wenn der Rasen hoch ist, knapp 1,5 von den 4Ah - Akkus.

    Kommentar


    • Eigentlich wählt man ja dessen Hersteller, dessen Akkusystem schon vorhanden ist um die selben Akkus zu nutzen.
      Wenn nicht, oder noch kein System vorhanden ist, ist es eigentlich egal welchen Akkumäher. Und die Greenworks sind für dessen Geld sicher nicht verkehrt.

      Kommentar


      • Hmmm ... hatte gedacht, es wäre ein wenig leichter! ;-)

        Wegen Akkus würde dann auch noch

        https://www.amazon.de/Makita-DLM460Z.../dp/B07PPMHB9L

        infrage kommen!? Von Wolf haben wir auch noch andere Geräte.

        Also eher Wolf oder Makita!?

        Makita hat paar cm mehr Schnittbreite und megr Schnitttiefen. Keins davon lässt mich jetzt aber zum Makita tendiere, weil geht man halt paar Bahnen mehr und die Schnitttiefe, die wir brauchen, hat auch der Wolf.

        Kommentar


        • Also wenn die Makita 18V Akkus eh schon vorhanden sind, gibt es doch eigentlich keinerlei Überlegung .... es sei denn, du hast wie so manche jeglichen ökologischen und Ressourcenschonenden Gedanken verloren und es zählt eben nur noch der billigste Preis und dessen Kurzlebigkeit!

          Ich nutze z.B. über 50 Akku-Maschinen und das alles mit den selben Makita 18V Akkus. Erstens deshalb, dass man nur eine Art an Akkus handeln muss und diese somit auch in jede Maschine passen. Und zweitens, dass wenn schon Akkus, ich diese dennoch optimal auszunutzen kann.
          Sprich ein Akkusystem spart nicht nur am Geldbeutel, sondern auch an weiterern Akku Nachkäufen, weiter muss auch die Langlebigkeit sowie Qualität der Akkus und Akkumaschinen selbst über Jahrzehnten in Betracht gezogen werden.

          Kommentar


          • Gut, wir haben ja schon Wolf- und Makita-Geräte. Jetzt kommts einfach nur noch drauf an, welcher von den beiden besser ist! ;-)

            Kommentar


            • Denke das wirst du durch deine Erfahrung und Recherche über dessen beiden Hersteller in Sachen, Kosten, Qualität, Funktionalität, Langlebigkeit und eben die angesprochene Akkunutzung, sicher selbst einschätzen können.


              Zuletzt geändert von –; 13.08.2019, 12:44.

              Kommentar


              • Oh, ich dachte, ich hätte auch (hier) geschrieben, dass Mann den Makita DLM460 mitgebracht hat. :-/

                Kommentar

                Lädt...
                X