Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was tun gegen Hundekacke?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bestimmungen der einzelnen Bundesländer bzgl. der Anleihnpflicht für Hunde:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ANleihpflicht für Hunde.jpg
Ansichten: 42
Größe: 189,3 KB
ID: 3797120
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • Anleinpflicht mag ja gut und schön sein, aber ich habe schon oft genug Hunde gesehen, die auch an der Leine mitten auf dem Grünstreifen ihre Haufen gesetzt haben.
      Da Du schreibst, dass das Problem erst aufgetreten ist, als Ihr mehrere Wochen im Urlaub wart, schließe ich daraus, dass zuvor während Eurer Anwesenheit kein Hund den Garten beschmutzt hat.
      Dann liegt es aber nicht an den Hunden, sondern daran, dass jemand gezielt Eure Abwesenheit ausgenutzt hat. Da läßt sich ja der Personenkreis, der etwas gegen Euch hat, schon einschränken.
      Ein Schild, Achtung Rattengift gestreut, wird wenig helfen, da zumindest bei uns hier bekannt ist, dass das verboten ist. Um Rattengift zu streuen, muss man hier den Nachweis der Plage beim Ordnungsamt erbringen und dann eine Genehmigung dafür einholen.
      Die Anwendung des Giftes ist bei uns nicht untersagt, aber das offen auslegen.

      Kommentar


      • Zitat von Holzhugo Beitrag anzeigen
        Ich halte Tobias Vorschlag für gut. Leider mit einer Geldausgabe verknüpft aber das Problem ist fast nicht anders zu lösen. Ich bin selbst Hundehalter und ärgere mich sehr über die Zeitgenossen die zu faul sind die Kothaufen zu entsorgen. Wenn ich mit Hund unterwegs bin werde ich öfter von Leuten angemacht. Das stinkt mir weil ich gegen eine Verallgemeinerung bin kann den Ärger der Leute aber auch verstehen.
        Holzhugo
        Solltest du meinen Post meinen, schreib bitte Toby. Ich heiße nämlich nicht Tobias. Weder hier noch real. Und mögen mag ich den Namen auch nicht.

        Kommentar


        • Danke Euch für Eure Empfehlungen. Wir werden wohl erst einmal Schild + Webcam aufstellen! :-/

          Kommentar


          • Zitat von anmaro69 Beitrag anzeigen
            Bestimmungen der einzelnen Bundesländer bzgl. der Anleihnpflicht für Hunde:

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ANleihpflicht für Hunde.jpg
Ansichten: 42
Größe: 189,3 KB
ID: 3797120
            Das ist im Wald, gibt es auch eine für Felder oder außerhalb?

            Bei uns in einer BW Stadt und Landkreis gildet eine Leinenpflicht innerhalb geschlossener Bebauung auf öffentlichen Straßen sowie in Grün- und Erholungsanlagen, Märkten, Verkehrsmittel, bei öffentlichen Menschenansammlungen und in besonders ausgeschilderten Bereichen. Kampfhunden nüssen überall angeleint sein. Nur Begleithunde für blinde und behinderte Menschen sind nicht betroffen, wobei die ja eh meist angeleint laufen.


            Kommentar


            • Toby hat es schon geschrieben, Schild gut sichtbar aufhängen und eine Wildkamera montieren. So findest du heraus, wen du dann damit konfrontieren kannst. Ein nettes Gespräch mit dem Hundebesitzer ist dann auch sehr hilfreich.

              Kommentar


              • Es gibt auch einen Katzenschreck zu kaufen. Bewegungsmelder, harte Düse, Wasserschlauch. Ist schnell bestellt, aufgebaut und wirkungsvoll.

                So anbringen, dass der Strahl ab dem Zugang an der Grundstücksgrenze entlang geht. Sobald etwas das Grundstück betritt, kommt der Wasserstrahl. Dazu evtl. noch ein Schild „Wegen 30 Hundehaufen müssen wir uns jetzt wehren“. Ob das alles rechtlich OK ist, weiß ich nicht. Aber gegen Katzen hat es bei der Schwiegermutter geholfen. Immer mal wieder umbauen, denn Du weißt ja nicht woher der Hund kommt. Aber wird er getroffen, merkt er es sich - und Herrchen/Frauchen hoffentlich auch.

                Kommentar


                • Der fünfjährige der nicht lesen kann, dafür aber Patschnass wird freut sich auch. Das ist ja wie in Trumpland. Fehlt nur noch dass einer ne Schrotflinte ins Spiel bringt.

                  Kommentar


                  • Zitat von Holzhugo Beitrag anzeigen
                    Der fünfjährige der nicht lesen kann, dafür aber Patschnass wird freut sich auch. Das ist ja wie in Trumpland. Fehlt nur noch dass einer ne Schrotflinte ins Spiel bringt.
                    Naja? Zu militant wollen wir nicht werden Im Thread „Elstern im Garten“ war es aber schon so weit.

                    Kommentar


                    • Zitat von Holzhugo Beitrag anzeigen
                      Der fünfjährige der nicht lesen kann, dafür aber Patschnass wird freut sich auch.
                      Ich unterstelle deinem Post einen gewissen Sarkasmus.
                      Daher muss ich sagen: die fünfjährigen, die ich kenne, würden sich ganz ohne Sarkasmus tatsächlich über dieses Wasserspielzeug freuen. Die 1- und 4-jährigen die ich zuhause habe hätten auf alle Fälle ihre Gaudi.
                      Was die Eltern dieser Kinder angeht: da gäbe es gemischte Reaktionen von "Super" bis "na toll"...

                      Aber zur Tierabwehr finde ich als Katzenhalter die Wasserstrahlvariante eigentlich ok, da sie kaum zu Verletzungen führen kann.
                      Duftstoffe in entsprechenden Dosen entlang der Grundstücksgrenze (oder ein Stück dahinter) wären eine andere Idee.

                      Kommentar


                      • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                        Naja? Zu militant wollen wir nicht werden Im Thread „Elstern im Garten“ war es aber schon so weit.
                        Stimmt Rainer, da standen wir schon kurz vor einer Eskalation
                        Ob eine Wildkamera oder Videoüberwachung auf der Grundstücksgrenze erlaubt ist, entzieht sich meiner Kenntnis. In meinem Betrieb gab es jedenfalls Ärger weil ein Teil des Bürgersteigs von der Klingelkamera mit erfasst wurde. Ich muss aber dazu sagen, die Kamera läuft ständig also nicht nur ab Auslösen der Klingel.

                        Kommentar


                        • So lange die Kamera keine Bereiche bedient die nicht zum eigenen Grundstück gehören ist nichts dagegen einzuwenden. Oder sicherheitshalber andersrum, es ist so lange erlaubt wie keine Bereiche erfasst werden die nicht zum eigenen Grundstück gehören. Da darf auch durchgehend aufgenommen werden.

                          Kommentar


                          • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen

                            Naja? Zu militant wollen wir nicht werden Im Thread „Elstern im Garten“ war es aber schon so weit.
                            Rainerle
                            Dass das aber nur scherzhafte Äußerungen waren, hast du vergessen, dazuzuschreiben. Wenn schon auf etwas verweisen, dann auch vollständig und richtig, bevor das andere noch vollkommen falsch verstehen

                            Kommentar


                            • Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
                              Das ist im Wald, gibt es auch eine für Felder oder außerhalb?

                              Bei uns in einer BW Stadt und Landkreis gildet eine Leinenpflicht innerhalb geschlossener Bebauung auf öffentlichen Straßen sowie in Grün- und Erholungsanlagen, Märkten, Verkehrsmittel, bei öffentlichen Menschenansammlungen und in besonders ausgeschilderten Bereichen. Kampfhunden nüssen überall angeleint sein. Nur Begleithunde für blinde und behinderte Menschen sind nicht betroffen, wobei die ja eh meist angeleint laufen.

                              MrDitschy

                              Diese Angaben dazu habe ich im Internet gefunden: 1. Leinenpflicht in Städten und Gemeinden

                              "Im lokalen Bereich legen die Städte und Gemeinden selber fest, wo ein Hund angeleint sein muss und wo nicht. Sofern diese Regelungen nicht deutlich durch Schilder gekennzeichnet sind muss man sich als Ortsfremder leider direkt beim zuständigen Ordnungsamt kundig machen.
                              Wer umzieht, sollte sich ebenfalls rechtzeitig über die Regelungen am neuen Wohnort informieren, denn auch hier git: „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“ – man kann sich also leider nicht damit herausreden, dass man nicht wusste, wo eine Leinenpflicht gilt."

                              2. Länderüberblick Leinenzwang in Deutschland

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.13.51.png
Ansichten: 38
Größe: 150,4 KB
ID: 3797426Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.13.57.png
Ansichten: 36
Größe: 113,4 KB
ID: 3797427Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.14.03.png
Ansichten: 39
Größe: 108,4 KB
ID: 3797428Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.15.37.png
Ansichten: 39
Größe: 229,8 KB
ID: 3797429Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.15.48.png
Ansichten: 38
Größe: 257,4 KB
ID: 3797430Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.14.09-down.png
Ansichten: 38
Größe: 249,3 KB
ID: 3797431Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.15.15.png
Ansichten: 40
Größe: 137,2 KB
ID: 3797432Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.14.52.png
Ansichten: 41
Größe: 98,5 KB
ID: 3797433Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.14.59.png
Ansichten: 39
Größe: 179,2 KB
ID: 3797434Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.15.21.png
Ansichten: 39
Größe: 152,1 KB
ID: 3797435Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.15.32.png
Ansichten: 36
Größe: 183,1 KB
ID: 3797436Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.15.05.png
Ansichten: 32
Größe: 165,7 KB
ID: 3797437Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.14.45(2).png
Ansichten: 38
Größe: 155,2 KB
ID: 3797438Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-07-23 um 00.21.51.png
Ansichten: 41
Größe: 183,5 KB
ID: 3797439

                              Gefunden hier

                              Kommentar


                              • susanreich

                                Vorhin kurz vor Ladenschluss beim Sprint zu den Kassen habe ich im Obi dieses Mittel aus dem Augenwinkel heraus gesehen und weil ich direkt damit dich bzw. dein Problem mit euren Nachbarhunden gedacht hatte, habe ich auf die Schnelle ein paar Fotos davon gemacht.

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9758.jpg Ansichten: 2 Größe: 572,8 KB ID: 3798618Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9760.jpg Ansichten: 1 Größe: 671,5 KB ID: 3798619Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9758.jpg Ansichten: 2 Größe: 572,8 KB ID: 3798621

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9760.1.jpg
Ansichten: 30
Größe: 496,6 KB
ID: 3798624

                                Ob dieses Mittel wirklich hilft bzw. du auf deinem Grundstück so verteilen kannst, dass es die Hunde tatsächlich freihält, weiß ich nicht. Vielleicht ist es ein Versuch wert, von dem ich für dich hoffe, dass der erfolgreich ausfällt.
                                Zuletzt geändert von –; 27.07.2019, 20:51. Grund: Bilder zum zweiten Mal erneut hochgeladen, da diese trotz vorherigen erfolgreichen Hochladens nicht vollständig angezeigt worden sind

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X