Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bewässerung: Gardena Ventilbox undicht

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bewässerung: Gardena Ventilbox undicht

    Hallo zusammen,
    ich habe das Problem, dass meine V3 Ventilbox von Gardena an den originalen Anschlussstellen an zwei Stellen undicht ist. Beidesmal ist es die Stelle an der das Verbindungsstück für den Anschluss des Ventils auf die Verteilerstange angesteckt wird. Also undicht ist es dort wo das Stück eingesteckt und dann mit dem Metallbügel fixiert wird. Die Dichtung ist drin, auch der Versuch 2 Dichtungen einzulegen hat zu keinem Erfolg geführt. An der Stelle tropft es raus oder manchmal ist auch so ein ganz feiner Strahl zu sehen...hat das auch von euch jemand? Weiß jemand einen Tipp?
    Danke vorab
    Gruß Michael
    Angehängte Dateien

  • Kennen: nein. Ventilbox haben: nein.
    Tipp: ja. Versuch mal, das Teil 9 aus deiner angehängten Grafik mit ein wenig Teflonband zu umwickeln bevor Du es in die Verteilerstange steckst - oder den O-Ring 10 auszutauschen.

    Kommentar


    • Ich habe / kenne die Ventilbox auch nicht. Wenn das Teil neu und noch umtauschbar ist, würde ich das raten.
      Ansonsten - wie auch arathorn76 rät - versuchen, mit Dichtband das Teil dicht zu bekommen.

      Kommentar


      • Danke euch schonmal für die Idee mit dem Teflonband. Ich hatte daran nicht gedacht, da ich das normalerweise nur bei Schraubverbindungen verwende. Hier handelt es sich aber um eine Steckverbindung, die durch das Einführen des Metallbügels andrückt. Vermutlich nicht so leicht nachzuvollziehen wenn man es noch nicht gesehen hat. Aber gut, Teflonband hat selten geschadet
        Umtauschen ist leider keine Option mehr...zumindest nicht die ganze Box. Wenn dann das Einzelteil. Wenn ich es auf die Schnelle nicht dicht bekomme wende ich mich mal an Gardena.

        Kommentar


        • Aufgrund der Explosionszeichnung für mich schon nachvollziehbar wie das funktioniert (-en soll)
          Aber wenn - warum auch immer - die Passung nicht mehr gegeben ist...

          Was mir jetzt erst auffällt: Du schriebst von einer Dichtung und dass Du zwei Dichtungen eingelegt hast.
          Meinst Du damit den O-Ring (Teil 10 laut Zeichnung)?
          Wenn da ein zweiter O-Ring reinpasst dann ist da definitiv zu viel Spiel, daher dann Dichtband

          Kommentar


          • Ja, den O-Ring meinte ich. Aber der liegt ja an der Stirnseite des "Rohres" an. Und dort kann ich das Teflonabdn nicht aufbringen. Ich kann es wenn um das Rohr umwickeln, damit der Durchmesser etwas größer wird und es darüber eventuell abgedichtet wird. Aber die eigentliche Dichtfläche ist die Stirnfläche des Rohres...

            Kommentar


            • Zitat von MichaelJo Beitrag anzeigen
              Ja, den O-Ring meinte ich. Aber der liegt ja an der Stirnseite des "Rohres" an. Und dort kann ich das Teflonabdn nicht aufbringen. Ich kann es wenn um das Rohr umwickeln, damit der Durchmesser etwas größer wird und es darüber eventuell abgedichtet wird. Aber die eigentliche Dichtfläche ist die Stirnfläche des Rohres...
              (Hervorhebung durch mich)

              Ich glaube, ich habe den Fehler gefunden.
              So wie ich die Explosionszeichnung deute müsste der O-Ring 10 in eine Nut des eingesetzten Rohres 9 eingelegt werden. Der O-Ring liegt dann zwischen den beiden Rohren.
              Wie erkläre ich das am besten? Ein bisschen so, wie bei Abwasserrohren (KG) ein Dichtring in der Muffe sitzt und dann das Rohr reingeschoben wird, so sitzt hier der O-Ring auf dem Rohr und dann wird die Muffe drüber geschoben.
              Weißt Du was ich meine?

              Kommentar


              • Ich weiß wie du meinst. Wie ein Kolbenring am Auto. DAS könnte möglich sein und laut der Explosionszueichung würde das hinkommen. Ich überprüfe das. TOP!

                Kommentar


                • Hallo, ich habe genau das gleiche Problem mit meiner Gardena Ventilbox.

                  MichaelJo
                  Hast Du das Problem mit Teflonband lösen können?

                  Kommentar


                  • Die Abdichtung könnte auch mit Coltagum funktionieren. Habe das Zeug bei meiner Absaugung verwendet, aber noch nicht im Zusammenhang mit Wasser.

                    Kommentar


                    • Zitat von jochen352 Beitrag anzeigen
                      Hallo, ich habe genau das gleiche Problem mit meiner Gardena Ventilbox.

                      MichaelJo
                      Hast Du das Problem mit Teflonband lösen können?
                      Naja, Leider nicht 100%ig. Ich habe neue Oringe eingesetzt und Teflonband drum gewickelt. Aber trotzdem ist es immer mal wieder feucht in der Box. Also es spritzt nicht viel raus, aber ganz dicht ist es definitiv auch nicht. Eventuell versuche ich es irgendwann mal mit irgendeiner Dichtmasse von außen...

                      Kommentar


                      • Hast Du das Teflonband über den O-Ring gewickelt? Ich würde es in die Nut wickeln und den O-Ring anschließend wieder einsetzen, so dass der Außendurchmesser des O-Rings minimal vergrößert wird und somit der Druck auf das Rohr erhöht wird. Werde ich bei Gelegenheit mal so testen.

                        Kommentar


                        • O-Ring 28,00 x 3,00 = dicht

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X