Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe, mein Rasen ist ein Moosfeld

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe, mein Rasen ist ein Moosfeld

    Wie der titel sagt ist jetzt endgültig aus dem rasen ein Moosfeld geworden. Wie bekommt man es ohne komplett umgraben wieder hin?

  • Bruce Darnell würde sagen: "Vertikutieren, vertikutieren, vertikutieren!"

    Spass beiseite. Aber stimmt, ich fang demnächst auch damit an. Nach dem vertikutieren bring ich dann Eisendünger aus. Die Rasenfläche sieht dann in den nächsten Wochen zwar nicht gerade schön aus, es sei denn man liebt braun, aber das ist so ziemlich das einzige mit dem ich gute Erfahrungen gemacht hab.
    In den ersten Tagen nach dem Düngen sollte die Fläche leicht feucht gehalten werden, dann dringt der Eisendünger besser ein. Nach einer Woche solltest Du das abgestorbene Moosgeflecht ausrechen und dann gleich frischen und hochwertigen Rasensamen aussäen.

    Kommentar


    • Ich benutze auch einmal im Jahr Eisendünger und entferne dann dasabgestorbene Moos mit einem Rasenlüfter. Das ist weniger anstrengend als rausrechen.

      Kommentar


      • Ich hatte einmal ein Projekt dazu eingestellt:
        http://www.1-2-do.com/de/projekt/Moo...nleitung/1651/
        Ist 'ne Menge Arbeit, aber Du ersparst Dir das Umgraben und verhinderst, daß Sporen vom Moos bleiben und sich auf dem neuen Rasen wieder breit machen.

        Kommentar


        • Hatte ich noch gar nicht gesehen, Ecki

          Ich bringe den Eisendünger auch "flüssig" aus, nur fülle ich dazu mein 200 Liter Fass und schmeiß da den Eisendünger rein und lass ihn erstmal ein paar Stunden ziehen (ab- und zu ein bischen umrühren), damit er sich richtig auflöst. Wenn´s dann soweit ist, verteile ich die 200 Liter mit meiner alten Gartenpumpe und dem Schlauch, mit der Kanne ist mir das zu langwierig

          Kommentar


          • Zitat von bonsaijogi
            Hatte ich noch gar nicht gesehen, Ecki

            Ich bringe den Eisendünger auch "flüssig" aus, nur fülle ich dazu mein 200 Liter Fass und schmeiß da den Eisendünger rein und lass ihn erstmal ein paar Stunden ziehen (ab- und zu ein bischen umrühren), damit er sich richtig auflöst. Wenn´s dann soweit ist, verteile ich die 200 Liter mit meiner alten Gartenpumpe und dem Schlauch, mit der Kanne ist mir das zu langwierig



            ...über wieviel Quadratmeter Rasenfläche reden wir? Ich hätte so an die 2.000 die eine Anti-Moos-Behandlung nötig hätten... :-(

            Kommentar


            • ... hmmm ... da wäre ja dann eher ein Rasentraktor mit Güllefass-Anhänger sinnvoll

              Kommentar


              • Zitat von Holzmann
                ...über wieviel Quadratmeter Rasenfläche reden wir? Ich hätte so an die 2.000 die eine Anti-Moos-Behandlung nötig hätten... :-(
                Ich denke das hängt vom Produkt ab.
                Also dieses z.B. wird mit 25kg/1000m² siehe Verpackung angesetzt.
                Ergo zwei Packungen für Deine 2000m².
                http://www.ebay.de/itm/25Kg-Eisensul...item1c2417289a

                Und wenn Du nun 2,5kg auf 100l Wasser mischt dann kannst Du pro m² einen Liter ausbringen.

                Kommentar


                • Habt Ihr Sorgen ? *gg. was macht Ihr, wenn sich Moos auf dem Haupt gebildet hat ?

                  Düngen ?????? **

                  Kommentar


                  • Zitat von reikla
                    Habt Ihr Sorgen ? *gg. was macht Ihr, wenn sich Moos auf dem Haupt gebildet hat ?

                    Düngen ??????
                    Nee

                    Die restlichen Flusen abmähen und ab dann Kärchern.

                    Kommentar


                    • ...au weia... das klingt nach 'ner Menge Arbeit... also das Düngen, nicht das Kärchern... 

                      Kommentar


                      • Zitat von bonsaijogi
                        Bruce Darnell würde sagen: "Vertikutieren, vertikutieren, vertikutieren!"

                        Spass beiseite. Aber stimmt, ich fang demnächst auch damit an. Nach dem vertikutieren bring ich dann Eisendünger aus. Die Rasenfläche sieht dann in den nächsten Wochen zwar nicht gerade schön aus, es sei denn man liebt braun, aber das ist so ziemlich das einzige mit dem ich gute Erfahrungen gemacht hab.
                        In den ersten Tagen nach dem Düngen sollte die Fläche leicht feucht gehalten werden, dann dringt der Eisendünger besser ein. Nach einer Woche solltest Du das abgestorbene Moosgeflecht ausrechen und dann gleich frischen und hochwertigen Rasensamen aussäen.
                        Denn Schnott mit dem Moos haben wir auch am Rasen meiner Mutter - vorrangig dort, wo Bäume viel Schatten werfen.

                        Früher haben wir uns einen Vertikutierer, ähnlich einem Handmäher, beim Nachbarn ausgeliehen. War aber eine S a u arbeit wegen der großen Fläche...

                        Irgendwann hat mein Bruder dann einen motorbetriebenen Vertikutierer preiswert geschossen. Das Hilft. Und natürlich anschließend Eisendünger.

                        Round Up würde auch helfen - aber wer weiß schon, was danach überhaupt noch an der Stelle wächst?

                        Ach, und hier noch´n Bruce Darnell:

                        "Schais auf da Schuhe! Bruce wants glamour!"

                        Kommentar


                        • Immer einfach Schön Mähen,dann sieht er gut aus der Mooos und ist sogar sowas von Weich und Gemütlich ;-)))

                          Kommentar


                          • Zitat von Holzmann
                            ...über wieviel Quadratmeter Rasenfläche reden wir? Ich hätte so an die 2.000 die eine Anti-Moos-Behandlung nötig hätten... :-(



                            so in etwa  ist meine Fläche auch gross..die ersten Jahre war ich echt so ..SORRY..bescheuert.. das mit dem Vertikutierer ,Eisendünger,Neusaat usw im Griff zu halten ..


                            Will ich denn Golf auf meiner Wiese spielen?? nein..Will ich den Nachbarn zeigen,dass ich ZUVIEL Zeit habe und der Rasen mein Leben ist?? nein.. also ..MOOS is weich und man braucht vieeeeeeeeeeeeeel weniger mähen..!!!  in diesem Sinne ..auch DU ..Dirk der Baumeister   wirst eines Tages AUFGEBEN!!

                            Kommentar


                            • Wie war das doch gleich: Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung, stimmt's Puma? Aber weil die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt habe auch ich schon mal den "Acker" gekalkt. Sobald die Zeit es zulässt wird dann mal vertikutiert und gedüngt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X