Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gartenhaus: Bodendämmung bei Punkt- bzw. Schraubfundament

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gartenhaus: Bodendämmung bei Punkt- bzw. Schraubfundament

    Hallo,
    ich bin gerade dabei ein kleines Gartenhaus zu planen.
    Dabei möchte ich unter anderem auch den Boden dämmen.
    Das Fundament wird ein Punkt- bzw. Schraubfundament.
    Als Fundamentrahmen sollen 70x70mm Balken zum Einsatz kommen,
    auf die als Abschluss, die mit dem Gartenhaus gelieferten, Bodenbretter kommen.
    Zwischen die Balken soll die Dämmung aus Styrodur.
    Im Netz ist leider immer nur der Dämmaufbau bei Bodenplatte zu finden.
    Wie wäre ein korrekter Aufbau der Dämmung in meinem Fall?
    Unter das Styrodur eine geschlossene Schicht aus Brettern bzw. OSB?
    Oder reicht eine offene „Halterung“ für die Dämmplatten?
    Wo wäre eine Dampfsperre zu setzen? Wo eine diffusionoffene Dampfbremse?
    Welche Dampfbremsfolie wäre zu empfehlen?
    Hoffe, Ihr könnt mir helfen.

    gruss
    Al

  • Hallo Al ,
    schau dir mal unser Projekt an , wir haben auch ein Punktfundament mit Bodendämmung gemacht , vielleicht beantwortet es dir deine Fragen
    Die Dampfspeerfolie kommt über die Dämmung und darüber Lattung und dann OSB Bretter , soviel dazu

    ---> Gartenhütte

    Kommentar


    • Mach es unten zu. Da nisten sonst allerhand Tierchen in der Dämmung.

      Kommentar


      • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
        Mach es unten zu. Da nisten sonst allerhand Tierchen in der Dämmung.

        Genau! Richtig und wichtig!

        Unser Gartenhaus hat einen 10 x 10 cm Rahmen,
        darauf der mitgelieferte Holzrahmen vom Gartenhaus, der ist bei dir nicht erwähnt (?)
        Dann die Bodenbretter.
        Alles steht auf einem sauber verlegten Boden der mit Waschbetonplatten belegt ist.
        Somit haben wir von unten weder Wasser noch Tierchen.

        Kommentar


        • danke für die Tips.
          Ich mache es jetzt so, wie von Euch vorgeschlagen.
          Von unten komplett zu, allerdings mit holzschutzbehandeltem Rauhspund statt Osb.
          Dann Styrodur, Dampfbremse, Bodenbretter. in der Reihenfolge.

          Holzrahmen gibt es bei dem Gartenhaus nicht. Nur Querlatten für die Bodenbretter, auf die das Haus gestellt
          werden soll, laut Hersteller. Der selbstgebaute Fundamentrahmen übernimmt die Funktion.
          Wäre sonst doppelt gemoppelt.

          gruss
          Al

          Kommentar

          Lädt...
          X