Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erdkeller selber bauen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erdkeller selber bauen

    Moin Leute

    Einen Erdkeller selber bauen - Utopie, Wahnsinn/Irrsinn oder durchaus möglich?
    Meine liebe Frau hat ja immer die tollsten Ideen. Das allein wäre ja nicht schlimm, nur leider bin ich dann der Leidtragende der es ausführen muss. So wird die Liste der zu erledigenden Arbeiten lang und länger.
    Die neueste Idee ist ein Erdkeller um Vorräte, und natürlich auch mein Bier, besser zu lagern.
    Bei unserer ersten, kurzen Recherche sind wir auf einen Östereichischen Anbieter gestoßen der da etwas sehr interessantes anbietet.
    Das Fridge Egg.
    Der Vorteil des Fridge Egg:
    Nur Baggerarbeit
    Aushub wird wieder angefüllt und kann super gestaltet werden

    Wer hat einen Erdkeller? Erfahrungen? Kosten? Temperatur?

  • Toby,
    wenn ich mich recht erinnere hatten wir das Thema vor ein oder 2 Jahren schon mal.

    Kommentar


    • Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen
      Toby,
      wenn ich mich recht erinnere hatten wir das Thema vor ein oder 2 Jahren schon mal.
      Echt? Da habe ich natürlich nicht nach gesucht. Egal.
      Werkstoffe ändern sich, neue Ideen werden gebohren und im Vergleich zur PTS 10 sind 2 Threads zu einem Thema doch sehr wenig.

      Kommentar


      • Ich habe keine Erfahrung mit Erdkeller, aber das Ei schaut interessant aus.

        Kommentar


        • Letzte Woche hab ich einen Erd-Bierkeller besucht. Der bestand aus gestampftem Lehmboden, Bruchsteinmauerwerk und einer Gewölbedecke. Darüber zirka 1,5 -2 Meter Erdreich. Der Besitzer sprach von einer Jahresmitteltemperatur von 6 Grad plus. Ob das Plastikei die klimatischen Verhältnisse eines richtigen Erdkellers generiert wage ich zu bezweifeln. Ich betrachte das Ei als eine nette Spielerei ohne viel Nutzen.

          Kommentar


          • Also ich habe einen echten Erdkeller, der wurde früher für die Kartoffel benutzt... und im Haus habe ich auch einen, aber da kämpfe ich gegen die Luftfeuchte

            Kommentar


            • Also das Erdei hat eine Entlüftung.
              Was das Klima betrifft .... da müsste man mal jemanden sprechen.
              Alles andere ist reine Spekulation.

              Kommentar


              • Meine Großeltern hatten einen echten Erdkeller, den 'Bergkeller'. Der war in einen Hang gebaut und diente zur Lagerung von Kartoffeln, Rüben und Getrãnken. Sie waren Landwirte und hatten eine Gastwirtschaft.
                Oben gab's einen Einwurf für die Feldfrüchte und vorne natürlich eine Tür.
                Innen war es ganzjährig schön kühl, aber auch recht feucht.

                Kommentar


                • Meine ALTE Hütte ist nicht unterkellert... aber hat, so wie früher üblich... im gr. Flur eine solide Abdeckung ( zum Hochklappen ) wo damals ein
                  Vorratskeller war... das Trumm ist ca.0,8 x 1,3 mtr und gut 90 cm tief .... in Beton verschalt und recht KÜHL... aber auch Feucht !... und
                  wird, weil zu umständlich zu Handhaben... nicht genutzt !
                  Ein Erdloch... oder ebener ERD- Keller mag ja für die ALTE Zeit hilfreich gewesen sein... manchmal wurden diese auch als Schutzräume genutzt.. !
                  aber HEUTZUTAGE können auch die nur 6°C Kühlschränke nicht groß genug sein... und .. da laufen Dir keine Viecher über die Füße ! :-))
                  Gruss....

                  Kommentar


                  • Ähnlich wie kaosqlco hatte mein Vater nen "Bunker" gebaut. Das war dann der Kartoffelbunker. Größe war so etwa 3x5 Meter, etwa 1,80m tief im Boden. Boden und Wände aus Beton, Decke war Holz verschalt und obendrauf Stroh. Darüber ein flaches Satteldach mit Ziegeln. Klima war Bombe. Optimal für die Kartoffeln, die sich fast bis zur nächsten Ernte hielten. Ebenfalls gab es dort Rüben, eine kleinere Klappe und eine normale Eingangstür. Vielleicht finde ich nochmal ein Bild davon...

                    Kommentar


                    • Der Bergkeller meines Großvaters war bestimmt über 100 Jahre alt. Das Wohnhaus incl. Gastwirtschaft war 1904 gebaut worden. Vorher stand da ein anderes Haus und den Keller hinter dem Gehöft gab es da bestimmt auch schon. So weit ich mich erinnern kann, war das Gewölbe aus Feldsteinen gebaut und der Boden aus Ziegeln. Und obendrauf war bestimmt eine 1m dicke Schicht Erde.

                      Kommentar


                      • Wir haben die mal angeschrieben und auch schon eine Antwort.


                        Sehr geehrte Frau von Toby,

                        es freut uns sehr, dass Sie auf unseren Fridge Egg Erdkeller aufmerksam geworden sind.

                        Unser aktueller Preis für diesen Erdkeller liegt bei 7.400,-€ inklusive Lieferung zu Ihnen nach Deutschland. (1000km)

                        Sie können sich die Farbe der Türe, sowie auch die Farbe des Holzes im Innenraum aussuchen.
                        Der Erdkeller kommt als gesamter Bausatz zu Ihnen mit LED Licht und Innenausstattung.
                        Den Fridge Egg Erdkeller gibt es nur in dieser Größe und bietet sehr viel Platz im Innenraum mit 10m² Regalfläche im Innenraum.
                        Es benötigt aber sehr wenig Platz in Ihren Garten für den Einbau.
                        Es können zudem 2 Erwachsene bequem stehen im Innenraum des Fridge Egg Erdkellers.

                        P.S. Es gibt keine Vertragspartner in Deutschland, welche nicht nötig sind als Verkaufsmarkt in Österreich und Deutschland.

                        Derzeit können wir einen Liefertermin von 6-8 Wochen noch garantieren.

                        Sehr gerne können Sie unseren Fridge Egg Erdkeller auch in unserem Schauraum im Gerstlhaus in A-4600 Wels real besichtigen.
                        (nach Absprache am Wochenende auch möglich!) .

                        Bei jeglichen Fragen und noch Unklarheiten können Sie sich natürlich jederzeit an uns wenden!

                        Mit freundlichen Grüßen,

                        Garden Fridge Egg
                        Somit ist klar: Projekt bis auf weiteres verschoben.

                        Glück gehabt.

                        Kommentar


                        • Ich frag mal den Vater einer guten Freundin. Der hat sich auch einen Keller in den Garten gebaut und lagert da seinen Wein.

                          Kommentar


                          • Meiner Meinung nach müsste das Ei tiefer im Boden sein, um wirklich was zu bringen.

                            Ich habe jetzt keine Preise gecheckt. Aber ich vermute mal grob geschätzt, dass Du für die Kosten des Eis und der Erdarbeiten einen größeren Kühlschrank ziemlich lange betreiben kannst, und hygienischer und mit weniger Ungeziefergefahr wäre der auch.

                            Kommentar


                            • Nur weil zuvor die Feuchte negativ anmutet. Ein solcher Keller sollte eine Feuchte haben. Ist er trocken, nimmt die Luft reichlich Feuchte von gelagertem Gemüse und Obst auf. Alles wird rasch schrumpelig.

                              Meine Oma hat sogar Holzofenbrot in ihrem Keller gelagert. Das blieb lange frisch. Natürlich sollte das Wasser nicht von der Decke tropfen, aber unsere Vorfahren wussten schon wie Keller zu bauen sind um Lebensmittel lange lagern zu können. Zur Not wurde in heißen Sommern auch mal Wasser auf den Boden geschüttet. Gelüftet wird nur bei feuchter Witterung, dazu gab es Abzüge und Schieber in der Türe.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X