Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dachlatten schützen

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dachlatten schützen

    Ich mal wieder
    Habe das Dach mit den First-Balken gemacht und Quer Dachlatten aufgebracht. Müssen diese irgendwie gegen Wettereinflüsse geschützt werden oder reicht es wenn das ganze Dach mit Dachpappe gedeckt ist.

  • Kannst Du das mal etwas genauer erklären?

    Kommentar


    • redorb. Finderius meint wahrscheinlich ob er die Dachlatten mit Holzschutzmittel einpinseln soll. Ich frage mich aber auch, will Finderius die Dachpappe auf die Dachlatten nageln? Ich würde das Dach vollflächig verbrettern. Sägeraue Bretter sind da eine günstige Lösung.

      Kommentar


      • Für solche Sachen hätte ich gleich getränkte Dachlatten (die Grünen) gekauft. Die sind imprägniert und brauchen sonst keinen Schutz.

        Kommentar


        • Deswegen meine Nachfrage da es aktuell nur Raten nach Zahlen ist

          Kommentar


          • Es geht um das Spielhaus, nehm ich mal an.
            Ich unterstelle: es sind gehobelte, chemisch unbehandelte Dachlatten.
            Dann würde ich sie ausschließlich durch ein Dach vor Witterungseinflüssen schützen.

            Wie komme ich zu meinen Annahmen?
            Das ist was ich täte. Gehobelte Latten sind teurer, aber die spielenden Kinder ziehen sich keine Spreisel (ok, nicht so leicht so viele...)
            Keine Chemie, weil Kinder. Und weil hält ja trotzdem einige Jahre, wenn es trocknen kann.

            Kommentar


            • ...

              Kommentar


              • Bis jetzt habe ich noch gar keine Dachlatten gekauft. Hatte bisher folgende Vorstellung wie es jetzt weiter geht.

                Rot eintgezeichnet wollte ich Dachlatten befestigen. Darauf sollte dann entweder längs oder quer Bretter (oder wie auf dem zweiten Foto zu sehen habe ich noch Profilbretter in verschiedenen Längen). Und abschliesend sollte dann Dachpappe drauf.

                Was würdet ihr mir raten wie ich weiter mache?
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                • Da Du noch alte Profilbretter hast würde ich die verarbeiten.

                  Kommentar


                  • Also die Dachlatten brauchst Du nicht.
                    Du kannst nun Deine Profilbretter so anbringen wie Du die Dachlatten anbringen wolltest.
                    Sollten die Bretter zu kurz sein einfach so abschneiden, dass sich der Stoß der Bretter auf den Sparren befindet.
                    Auf die Bretter kommt dann Dachpappe oder Dachpappschindeln.

                    Kommentar


                    • Zitat von Finderius Beitrag anzeigen
                      Habe das Dach mit den First-Balken gemacht und Quer Dachlatten aufgebracht.
                      Zitat von Finderius Beitrag anzeigen
                      Bis jetzt habe ich noch gar keine Dachlatten gekauft.
                      Ich bin verwirrt...

                      Zitat von redorb Beitrag anzeigen
                      Also die Dachlatten brauchst Du nicht.
                      Du kannst nun Deine Profilbretter so anbringen wie Du die Dachlatten anbringen wolltest.
                      Sollten die Bretter zu kurz sein einfach so abschneiden, dass sich der Stoß der Bretter auf den Sparren befindet.
                      Auf die Bretter kommt dann Dachpappe oder Dachpappschindeln.
                      so hätt ich es auch gesagt
                      Und wenn Du Bretterstöße hast wäre es gut, darauf zu achten, dass benachbarte Bretter nicht auf dem gleichen Sparren stoßen (also keine Kreuzfugen).
                      Hier sicher nicht so entscheidend wie im Trockenbau, aber im Zweifel ein bisschen steifer.

                      Kommentar


                      • Mit der Querbalken habe ich mich falsch ausgedrückt. Sorry.

                        Mit was mache ich die Profilbretter am günstigen fest? Schrauben? Oder Nägel? Sind ja nur 12mm dick.

                        Es stört auch nicht wenn die Bretter an der linken und rechten Seite überstehen? Weil die Firstbalken gehen ja nich bis ganz nach außen.

                        Kommentar


                        • Kein großes Problem, schon ok

                          Ich Schraub lieber

                          nein, stört nicht. Nur stell dich beim Dachdecken nicht auf den Überstand

                          Kommentar


                          • bei dem Latten-Raster auf der Dachschräge muss noch ergänzt werden, gegebenfalls das Raster kleiner... wenn da Wandpaneele ( ca.12,5 dick )
                            drauf sollen ! normal wären dafür die bereits genannten säg-rauen Dielenbretter das richtige ( gut 2 -2,4 cm dick )
                            Bei der Dachpappe... egal ob Teuer oder Preiswerte Rollenware... für die Überlappung ( mind. 10 -15 cm ) die Überlappung zuvor mit " MEM "...
                            schwarzer Dachpappen-Beschichtung satt einpinseln ... schaut aus wie Teerpampe... ist aber Acryl-Technik... verklebt die Überlappung...
                            und mit Dachpappen-Nägel gemäss Vorgabe arbeiten !... da ( Nägel - kurze Länge beachten) noch etwas MEM drauf... das hält !
                            Bei .. MEM.. ( gibt's im Baumarkt ) Verarbeitung... alte Handschuhe / Klamotten... anziehen !
                            Gruss.....
                            Zuletzt geändert von –; 05.07.2019, 16:03.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X