Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist die effektivste Methode Schnee zu räumen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Toby das ist also der Grund warum es bei uns kaum noch schneit. ​​​​​​.

    Zum Thema Schneeschieber, da kann man sehen wie unterschiedlich doch die Menschen sind.
    Habe mit dem Fiskars und den Gardena schon gearbeitet. Ich weiß nicht warum aber ich finde meinen alten Holzschieber noch am besten. Der Gardena ist einfach zu wabelig mit seiner kleinen Aufnahme und mit dem Fiskars blieb ich immer mit der spitzen Kannte an den Steinfugen hängen. Das tat jedes mal so richtig schön weh.

    Kommentar


      Wir haben auch Fiskars und nie wieder etwas anderes. Damit können sogar die Kinder den Schnee wegschieben und haben Spaß dabei. Wir haben das Schneeräumen komplett an die Kinder abgegeben. Sie teilen das untereinander auf und bekommen dafür Gutscheine. Bei bestimmter Anzahl gehen wir zu Mac Donalds, das ist in der Familie normalerweise nicht so gerne gesehen, aber am Ende des Winters eine heiß geliebte Belohnung. Der Kleinste, der noch nicht so schieben kann, hat eine Kinderschneeschnippe und er kehrt die Außentreppen , sodass er auch Gutscheine bekommt und nicht benachteiligt wird.
      Gerade jetzt, wo alle KInder zuhause sind und keine Freunde treffen können, bin ich froh, wenn sie draussen beschäftigt sind. Manchmal frqgt auch der Nachbar ob sie ihm räumen und dann bekommen sie auch ein bißchen Kleingeld oder Lebkuchen, obwohl sie immer sagen, sie machen es umsonst.
      Heutige Neuschneehöhe 8 cm auf den Altschnee

      Kommentar


        Zitat von Krusse Beitrag anzeigen
        Toby das ist also der Grund warum es bei uns kaum noch schneit. ​​​​​​.


        Stell mal einen Fiskars vor die Tür ..... wirst sehen, das klappt

        Ok, nun weiß ich, der Holzschieber kommt nicht weg. Habe ein Schild dran gemacht: Für Krusse

        Kommentar


          Ich räume mit Gardena Schneeschaufel und Gardena Schneewanne. Bin damit sehr zufrieden. Allerdings ist bei der Schneeschaufel nach 6 Jahren und etliches Eis die Gummilippe etwas ausgefranst. Die Kann man aber als Ersatzteil nachkaufen.

          Kommentar


            Zitat von Toby Beitrag anzeigen



            Stell mal einen Fiskars vor die Tür ..... wirst sehen, das klappt

            Ok, nun weiß ich, der Holzschieber kommt nicht weg. Habe ein Schild dran gemacht: Für Krusse
            Jaaaaaaa Dankeeeee

            Kommentar


              Wandervogel 8 cm? ich weiß gar nicht mehr wann wir überhaupt annähernd soviel Schnee hatten ich glaube 2010 war mal ordentlich Schnee da musste ich sogar das Dach vom Schuppen frei räumen weil die Dachlast so hoch war, da war soviel Schnee gewesen das ich nicht mehr wusste wohin damit. 2015 hatten wir auch mal etwas mehr Schnee da können es tatsächlich ca.5 cm gewesen sein.

              Kommentar


                2010 ist richtig. Diesen Winter werde ich zeitlebens nicht mehr vergessen.

                Kommentar


                  Bei uns kam jetzt auch die Frage auf.
                  Meine Schwiegermutter ist auch nicht mehr die fitteste, geht auch schon auf die 80 zu.
                  Die Stadt München hat jetzt in dem Stadtteil die Satzung geändert, und sie müssen in der Straße nicht nur den Bürgersteig sondern bis zur Straßenmitte schneeräumen.

                  Um es ihr etwas einfacher zu machen: es gibt ja solche Akku-Schneefräsen. Taugen die was?

                  Kommentar


                    Die effektivste Art Schnee zu entfernen haben wohl die Isländer. Sie haben unter ihren Garageneinfahrten und Gehsteigen Heizschlangen gelegt, durch die Wasser fließt, welches geothermisch erhitzt wurde...

                    Kommentar


                      JoergC
                      Bist du dir da sicher, dass die Satzung entsprechend geändert wurde ?
                      Bin nicht aus München, nicht mal aus Bayern, aber per Google findet sich zum Thema München und Schneeräumen u.a. ein Bericht, welcher besagt, dass die Stadt ihre Bürger (nur erneut) an die per se bestehenden Verpflichtung zum Schneeräumen erinnert.
                      Eine Meldung bezüglich einer Änderung findet sich (zumindest auf die Schnelle) nicht.

                      Auf folgender Seite der Stadt München geht es um den Winterdienst:
                      https://www.muenchen.de/rathaus/Stad...sanlieger.html

                      Im Kerngebiet der Stadt übernimmt demnach die Stadt die Reinigung der Straßen und Wege, inkl. dem Winterdienst, und erhebt dafür von den betreffenden Grundstückseigentümern eine entsprechende Gebühr.

                      In den anderen Teilen und den Randgebieten der Stadt seien die Grundstückseigner selber für die Reinigung des Gehweges und der anliegenden Straßenhälfte verantwortlich.

                      Allerdings findet sich im direktem Anschluß an die obige Reinigungsverpflichtung eine Extra-Passage zum Thema Schnee.
                      Demnach muss der Grundstückseigentümer nur den Gehweg, die Strassenrinne und evtl. vorhandene Gullis von Eis und Schnee befreien.
                      Sollte kein Gehweg vorhanden sein, sei für Fußgänger ersatzweise ein Streifen der Straße von Schnee freizuräumen.

                      Die Tatsache, dass es in Bezug auf den Winter eine Extra-Passage gibt, bedeutet meiner Meinung nach, dass sich die Verpflichtung der Grundstückseigentümer zur Reinigung der Straßenhälfte nur auf nicht-winterliche Verhältnisse bezieht, und daher nicht auf Schnee und Eis.
                      Zudem wäre die Formulierung, dass wenn kein Gehweg vorhanden sei, ersatzweise ein schmaler Streifen der Straße freizuräumen ist, unnütz, wenn die Verpflichtung zur Räumung der halben Straße sowieso gegeben wäre.

                      Meine Vermutung wäre, dass deine Schwiegermutter das "Erinnerungsschreiben" der Stadt bekommen und dieses missverstanden hat.
                      Ich würde an deiner Stelle mal bei der entsprechenden Stelle der Stadt München anrufen und nachfragen, ob es tatsächlich eine Änderung gab.

                      Edit:
                      Wo sollte man auch den ganzen Schnee von Gehwegen UND Straßenhälfte hinschieben ?
                      Zum Nachbarn gegenüber / nebenan, oder aufs eigene Grundstück ?
                      So eine Straßenräumung durch die Bürger wäre nicht durchführbar.
                      Zuletzt geändert von –; 08.01.2021, 16:48.

                      Kommentar


                        Guter Hinweis. Da muss ich noch mal mit der Schwiegermutter reden, was sie da für eine Benachrichtigung bekommen hat.

                        Kommentar


                          Angesichts des hohen Alters deiner Schwiegermutter würde ich mir an deiner Stelle, vorausgesetzt sie gehört nicht der sagenumwobenen Gattung der "Drachen" an, überlegen ein Bua oder Madl aus ihrer Nachbarschaft zu bitten das Schneeräumen für einen Obulus zu übernehmen.

                          Kommentar


                            Mein Großvater hatte sich im 2WK einen Flammenwerfer organisiert, er war immer der schnellste beim Räumen.

                            Kommentar


                              Zitat von Schlacke Beitrag anzeigen
                              vorausgesetzt sie gehört nicht der sagenumwobenen Gattung der "Drachen" an,
                              Ich hoffe mal, sie liest hier nicht mit ...

                              Kommentar


                                oder einen Hausmeisterdienst verpflichten zu räumen, das kostet zwar, aber man ist dadurch versicherungsmäßig bei Unfällen außer der Haftung

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X