Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eine Werkstatt im Freien

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eine Werkstatt im Freien

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Werkstatt-im-Freien.jpg
Ansichten: 288
Größe: 54,4 KB
ID: 3858101

    Wer kann sich das schon erlauben bzw. wer hat so viel Glück oder überhaupt die Möglichkeit dazu ?!

    Wenn ihr soetwas vorweisen könnt, bitte zeigt eure tollen Bilder und sagt uns, wie macht man das, auf was muss unbedingt geachtet werden, wie funktioniert das mit dem Strom oder arbeitet ihr nur mit Akkus und was sind die Vor- und Nachteile der Werkstatt im Freien.

    Wir freuen uns auf eure Bilder und Tipps ;O)

    ich habe auch eine Werkstatt im Freien , wenn das Wetter es erlaubt kommt ein alter Gartenklapptisch in den Garten und darauf wird gearbeitet, gesägt, gehobelt. Es ist nicht optimal, aber besser als jedesmal die Garage komplett zu reinigen, wo ein Teil meiner Werkstatt an einer Wand untergebracht ist.

    Kommentar


      Ich freue mich über meinen Garten am meisten, wenn ich an die Kreissäge kann, in der Werkstatt ist das für mich ohne Absaugung leider nicht möglich ;O)

      Kommentar


        Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
        Ich freue mich über meinen Garten am meisten, wenn ich an die Kreissäge kann, in der Werkstatt ist das für mich ohne Absaugung leider nicht möglich ;O)
        so geht es mir auch und wenn ich dann doch innen säge meint anschließend meine Frau immer ihr Auto braucht das waschen.....

        Kommentar


          Aber Spaß macht es schon im Freien, wenn auch nur provisorisch ;O)

          Kommentar


            Früher war ich gezwungen im Freien zu werkeln, da ich keine Werkstatt hatte. Ich empfand es als extrem nervig, da man auf Wetter angewiesen war und ständig das Werkzeug hoch und runter schleppen musste. Ich habe jetzt meine Werkstatt im Keller und vermisse die Freiluftwerkstatt nicht im geringsten.

            Kommentar


              Schön ist es allemal, wenn man mal etwas nach außen bringen kann, wenn das Wetter es zulässt, ausschließlich draußen zu arbeiten sähe ich auch als nicht so prickelnd an ;O)

              Kommentar


                Kommt aber auch darauf an, was man macht. Lackierarbeiten und Farbe mache ich lieber innen, riecht zwar, aber dafür gibt es keinen Blütenstaub oder ähnliches und aufkommender Wind versetzt mich nicht in Panik.

                Kommentar


                  Da gebe ich dir vollkommen recht, ich möchte den großen Dreck möglichst nicht in der Kellerwerkstatt haben, draußen macht mit das Sägemehl keine Probleme, weggefegt und gut ist's ;O)

                  Kommentar


                    Wann immer es geht versuche ich auch im freien zu arbeiten. Gerade sehr lange Werkstücke oder Arbeiten mit hohem Staubaufkommen erledige ich lieber im Garten.

                    Auch wenn ich etwas lasieren muss mache ich das draußen. Wenn da etwas Blütenstaub drauf kommt macht das nichts, da bei mir lasierte Werkstück nur im Freien eingesetzt werden. Im Innenbereich verwende ich nur reines Leinöl.

                    Die meisten Maschinen habe ich mit Akku und Strom ist an mehreren Stellen im Garten vorhanden, also ist Strom sowieso kein Problem.

                    Als Werkbank dienen je nach Arbeit der Gartentisch, Unterstellböcke oder so ein klappbarer Spanntisch. Viele Werkzeuge habe ich doppelt und somit ist eine Grundausstattung in der Garage gelagert und ich muss nicht so viel aus der Werkstatt im Keller holen.

                    Kommentar


                      Außer beim Schweißen, oder wenn es sich, beim Terrassenbau etc., nicht vermeiden lässt, bevorzuge ich lieber meine Werkstatt.
                      In der prallen Sonne eine Terrasse bauen oder ein Dach zu decken ist schon ne Hausnummer. Dann lieber ohne Sonne. Wobei ich mir jetzt für den Rest des Jahres Sonnenbäder sparen kann.

                      Kommentar


                        @ Tscharlie - Wenn Strom vorhanden ist, hat man schon einen Vorteil ;o)

                        @ Rookie - Man muss ja nicht in der prallen Sonne arbeiten, wenn es sich vermeiden lässt, kann man ein Sonnensegel spannen oder unter einer Art Carportdach arbeiten, soweit möglich oder vorhanden ;O)

                        Kommentar


                          Habe einen Carport wo die Werkstatt durch eine Tür getrennt ist.Bei grösseren Arbeiten----Autos raus-----2 Böcke aufstellen Schaltafel drauf und los geht's.hab damals in den vorderen Teil des Carports eine Druckluftverlängerungsleitung angebracht https://www.1-2-do.com/mybosch/index.html#project/4000183

                          Kommentar


                            Das ist ja eine Superlösung, direkt daneben ;o)

                            Kommentar


                              Ich habe nicht direkt eine Werlstatt im Frieien. Aber wenn es das Wetter und das Werkstück zulässt bau ich auch schon mal die Sägeböcke im Hof auf.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X