Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unser Gartentipp [Februar 2020]

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unser Gartentipp [Februar 2020]

    Liebe Community,

    bei mildem Wetter sollten wir an die ersten Pflanzen denken. Daher ist unser Gartentipp für Februar:

    Bei mildem Wetter Frühblüher wie Primeln oder Stiefmütterchen pflanzen.


    Welche Erfahrungen habt ihr bereits gemacht? Wann pflanzt ihr welche Blumen? Und habt ihr für dieses Jahr bereits damit begonnen?

    Wir freuen uns auf eure Meinungen und Tipps!

    Euer 1-2-do.com Team

  • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bosch.jpg
Ansichten: 57
Größe: 126,5 KB
ID: 3836685

    Kommentar


    • So, jetzt ernsthaft:

      Am Wochenende kam eine Großlieferung mit Sämereien. Nächste Woche beginnt das Vorziehen der ersten Gemüsesorten.
      Heute habe ich Eichenkanthölzer geordert um noch weitere Hochbeete zu bauen.
      Nach Feierabend warden noch weitere Materialien dazu im Baumarkt geholt.

      Ebenfalls am Wochenende waren die ersten Hausbesichtigungen an unseren Nistkästen. Bei 15 Grad kommen selbst die kleinen Piepser durcheinander.

      Die Gräser müssen geschnitten werden und die Abschnitte müssen zum Wertstoffhof.
      Und das alles bei strömenden Regen

      Kommentar


      • Toby Auch wenn der Winter nicht wirklich da ist, weigere ich mich jetzt schon solche Arbeiten anzufangen. Allerdings werden wir nächstes Wochenende die Koniferenhecke kürzen damit/ hoffentlich noch keine besetzten Nester drin sind. Aber Du bist nicht alleine mein Nachbar hat doch tatsächlich am 21.12.2019 nochmal sein Rasen gemäht und was soll ich sagen auch bei uns wäre es eigentlich nötig.

        Kommentar


        • Toby , wir fallen vom Winterschlaf in die Frühjahrsmüdigkeit.

          Kommentar


          • Zitat von 3radfahrer Beitrag anzeigen
            Toby , wir fallen vom Winterschlaf in die Frühjahrsmüdigkeit.
            Und weißt du auch warum?

            Weil wir es können

            Kommentar


            • Also ich denke mehr an Obstbaum- und Rosenschnitt. An frostfreien Tagen - und die haben wir ja eigentlich ständig, wäre jetzt die Zeit für die Äpfel, Birnen, Zwetschgen zu schneiden. Wer seine Himbeeren wie Autumn Bliss noch nicht gestutzt hat, sollte das rasch nachholen. Dann die Rosen bis auf das zweite oder dritte nach Außen gerichtete Auge zurückschneiden. Bei den Hortensien könnte man die Blütenstände (und nur diese) abknipsen und die Erdbeeren sollten jetzt auch ohne Grün sein.

              Vom Prinzip könnte man an roten Johannisbeeren oder Stachelbeeren alte Triebe komplett herausschneiden und auch bei Ziersträuchen Verjüngungsschnitte durchführen. Viele vertragen sogar einen Rückschnitt bis auf 30 cm und treiben dann umso besser im Frühjahr aus. Forsythien blühen nur am letztjährigen Holz. Also alles was dick und braun ist, kann man jetzt rausschneiden. Das stört das Blühergebnis nicht, sorgt aber für schönen Austrieb und im nächsten Frhjahr hat man locker die doppelte Blütenpracht.

              Ziergräser würde ich noch so stehen lassen. Das brauchen die Vögel im März/April zum Nestbau. Die Gräser treiben in der Regel auch erst im Mai aus.

              Es gibt also genug zu tun, aber ich habe keine Ahnung wo ich die Zeit her nehmen soll. Ich warte vermutlich bis März, da aind die Abende etwas heller und ich kann nach der Arbeit vielleicht auch das eine oder andere tun.

              Kommentar


              • Die Rosen habe ich im letzten Jahr bereits geschnitten.
                Und zwar ganz unten
                Das Dreckszeug ist endlich weg. Die Hortensien können noch 4 Wochen warten.
                Obstbäume sind bei uns noch sehr klein. Die haben im Herbst schon einen Schnitt bekommen.

                Was die Vögelei betrifft ..... grad deswegen schneide ich die Gräser. Da bleibt genug liegen zum Nestbau.

                Kommentar


                • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                  Ziergräser würde ich noch so stehen lassen. Das brauchen die Vögel im März/April zum Nestbau. Die Gräser treiben in der Regel auch erst im Mai aus.
                  Das kann ich jetzt so nicht bestätigen Rainer . Die Gräser ( Feinhalmchinaschilf , Zebaragras )sind neben den Taglilien die jetzt schon treiben die nächsten die schon neue Stengel schieben. Das Pampasgras ist etwas später dran , das stimmt.
                  Ich schneide sie meist Ende Februar schon runter . Wer mag kann ja kleingeschnittene Halme im Garten irgendwo liegen lassen für die Vögelchen.
                  Da ist sowieso immer einen Ballen im Garten behalte hätten die Vögelchen sowieso noch etwas zum Nestbau.

                  Kommentar


                  • Ich habe letzte Woche auch schon einige Samen gekauft, unter anderem eine ganz frühe Kopfsalat Sorte, die man ab Februar schon einsäen kann.

                    Wann beginnt ihr denn, Tomaten vorzuziehen?

                    Kommentar


                    • Zitat von froschn Beitrag anzeigen
                      Wann beginnt ihr denn, Tomaten vorzuziehen?
                      Nächste, spätestens übernächste Woche.
                      Sollte aber nicht zu warm stehen.

                      Kommentar


                      • Also hier schneit es seit einigen Tagen, da geht nichts mit Gartenarbeit und mit dem Vorziehen von Samen warte ich noch 1 Monat

                        Kommentar


                        • Ich werd mich dieses Jahr mal an Kirschtomaten und Chilis versuchen, die Samen werden wohl nächste Woche in die Erde kommen.
                          Und dann vielleicht noch nen Eimer Karotten.

                          Und evtl. überrasch ich meine Frau mit nem Hochbeet.

                          Aber am Wochenende wird erstmal die Hecke in Form gebracht und die Rosen gestutzt.

                          Kommentar


                          • Wir haben gestern alle Ziergräser geschnitten und die sieben große Säcke voll direkt entsorgt.
                            Teilweise waren da schon neue Triebe. Es war halt lange sehr warm bei uns.
                            Feine Halme liegen genügend rum zum Nestbau der Piepser. Müssen die sich halt nur holen. Liefern werde ich nicht.

                            Kommentar


                            • Solange es hier noch Frost hat, brauch ich im Garten erst mal nicht anfangen ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X