Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brauche Rat/Hilfe bzl. Anschließen einer Gartenpumnpe

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche Rat/Hilfe bzl. Anschließen einer Gartenpumnpe

    Hallo zusammen.

    Ich habe mir vor kurzem sehr güsntig eine Gartenpumpe geschossen (Metabo P 4000 G für 53€!). Mir fehlt aber noch sämtlicher Krempel um das Ding anzuschließen. Da ich meine Regenfässer noch leerpumpem muss, dachte ich dran, das jetzt schnell anzuschaffen. Da merke ich, das ist ja ne halbe Wissenschaft...

    Was ich damit später mal vorhab:
    Regenfässer beim Haus abpumpen und Wasser zu meinem Nutzgarten führen. Dabei auf der Abfuhrseite sind ca 50-60m Schlauch und ca. 5 Höhenmeter zu überwinden. Schlauch ist akutell in 1/2"" vorhanden.

    Ich brauche wohl:
    - einen Ansaugschlauch (am besten mit Rückschlagstopp?)
    - ein Vorfilter klingt sinnvoll (?)
    - 2 Doppelnippel
    - 1 Anschlussstück für Gardenakupplung 1" auf 1/2" ODER 3/4" ?

    Das ist die große Frage, kann ich meinen vorhandenen Schlauch an dem Ding überhaupt betreiben oder sollte ich dringend auf 3/4" umsteigen? Hab da eben gelesen, man sollte den Durchmesser nicht so stark reduzieren. Trifft das zu, auch bei dem, was ich da vorhab?

    Und fehlt da noch was?

    Ich komm derzeit nicht in den Baumarkt, wo mir das vielleicht ein hochgradig kompetenter Mitarbeiter sagen könnte, muss online bestellen.

    VG und gesegneten 1.Advent.

  • Für den Ansaugbereich würde ich bei 1“ bleiben. Auf der anderen Seite, von Pumpe bis zum Verteiler, mit 3/4“, und deine Gartenschläuche/Bewässerung weiterhin mit 1/2“.

    Kommentar


    • Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen

      Ich brauche wohl:
      - einen Ansaugschlauch (am besten mit Rückschlagstopp?)
      - ein Vorfilter klingt sinnvoll (?)
      - 2 Doppelnippel
      - 1 Anschlussstück für Gardenakupplung 1" auf 1/2" ODER 3/4" ?
      Wie ND bereits sagte, ansaugen mit 1".
      Dazu nimmst du Saugschlauch (Spiralgewebe). An die Pumpe ein GekaStück, in den Saugschlauch ein Gekaschlauchstück, kein Gardenagebastel.
      Erst zum Auslass der Pumpe mit 1/2" Gardena weiter gehen.

      Kommentar


      • Kein Gardenagebastel ist, gut, die GEKA-Kupllungen sehen gut aus, danke, aber es wird also ncoh komplizierter..

        - Saugschläuche gibt es in 1" und 1 1/4" (z.B. Einhell). Ich sollte besser bei 1" bleiben?

        Also kauf ich einen 4m Saugschaluch der schon eine GK-Kupplung dran hat in 1". Sowas z.B.

        Dann also auf der Saugseite Doppelnippel in die Pumpe, GEKA-Schlauchanschlussstück drauf, fertig. Richtig?

        - Brauch ich einen Vorfilter, wenn am Schlauch schon so ein Grobfilter ist? In manchen Fässern sind ein paar Algen und so Zeug, nicht viel, halt weil kein Deckel drauf. s.o.

        - Toby schreibt, bis zum Verteiler 3/4, okay, aber wenn ich erstmal gar keinen Verteiler bauen will, sondern den 1/2" Schlauch direkt an die Pumpe hängen, wird das gehen?
        Auf die Seite jedenfalls auch Doppelnippel drauf und darauf dann ne Kupllung für den 1/2" Schlauch? Und die besser auch nicht im Gardenasystem.

        Kommentar


        • Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen
          Kein Gardenagebastel ist, gut, die GEKA-Kupllungen sehen gut aus, danke, aber es wird also ncoh komplizierter..

          - Saugschläuche gibt es in 1" und 1 1/4" (z.B. Einhell). Ich sollte besser bei 1" bleiben?
          1"


          Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen
          Also kauf ich einen 4m Saugschaluch der schon eine GK-Kupplung dran hat in 1". Sowas z.B.
          Genau. Sieht gut aus


          Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen
          Dann also auf der Saugseite Doppelnippel in die Pumpe, GEKA-Schlauchanschlussstück drauf, fertig. Richtig?


          Richtig



          Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen
          - Brauch ich einen Vorfilter, wenn am Schlauch schon so ein Grobfilter ist? In manchen Fässern sind ein paar Algen und so Zeug, nicht viel, halt weil kein Deckel drauf. s.o.
          Ich denke, der Filter am Schlauch sollte reichen. Zur Not machst noch einen Strumpf drum.




          Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen
          - Toby schreibt, bis zum Verteiler 3/4, okay, aber wenn ich erstmal gar keinen Verteiler bauen will, sondern den 1/2" Schlauch direkt an die Pumpe hängen, wird das gehen?
          Auf die Seite jedenfalls auch Doppelnippel drauf und darauf dann ne Kupllung für den 1/2" Schlauch? Und die besser auch nicht im Gardenasystem.
          Auf der Druckseite nimmst du 1/2" Gardena weil deine Schläuche ja auch Gardena haben.


          Kommentar


          • Okay danke, das wird ja so langsam klarer

            Kommentar


            • Danke nochmal für den Support. Hab eingies dazu gelernt und warte immer noch auf einen Teil der Teile....

              Kommentar


              • Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen
                Danke nochmal für den Support. Hab eingies dazu gelernt und warte immer noch auf einen Teil der Teile....
                gern.

                Mach mal Bilder wenn du alles hast.

                Kommentar


                • Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen
                  Kein Gardenagebastel ist, gut, die GEKA-Kupllungen sehen gut aus, danke, aber es wird also ncoh komplizierter..

                  - Saugschläuche gibt es in 1" und 1 1/4" (z.B. Einhell). Ich sollte besser bei 1" bleiben?

                  Also kauf ich einen 4m Saugschaluch der schon eine GK-Kupplung dran hat in 1". Sowas z.B.

                  Dann also auf der Saugseite Doppelnippel in die Pumpe, GEKA-Schlauchanschlussstück drauf, fertig. Richtig?

                  - Brauch ich einen Vorfilter, wenn am Schlauch schon so ein Grobfilter ist? In manchen Fässern sind ein paar Algen und so Zeug, nicht viel, halt weil kein Deckel drauf. s.o.

                  - Toby schreibt, bis zum Verteiler 3/4, okay, aber wenn ich erstmal gar keinen Verteiler bauen will, sondern den 1/2" Schlauch direkt an die Pumpe hängen, wird das gehen?
                  Auf die Seite jedenfalls auch Doppelnippel drauf und darauf dann ne Kupllung für den 1/2" Schlauch? Und die besser auch nicht im Gardenasystem.
                  Vermute mal... die Gartenpumpe hast bei YT geschossen...?... schau einfach mal bei den Amazonen rein.. da findest bei dieser Pumpe auch
                  passendes Zubehör in 1" mit div. RS-Ventilen und weitere T- Nippel, sowie Reduzierungen ! Dein Preis ist übrigens sehr gut = günstig !
                  Für den Netzanschluss würde ich einen Timer nehmen ( Schaltleistung beachten ! ) und diesen regengeschützt, fertig in eine Schuko-Dose stecken !
                  Gruss...

                  Kommentar


                  • Ich habe jetzt alles angeschlossen. Nachdem es erst kurz super floss kam es nur noch rausgetröpfelt. In der Anleitung steht, es kann etwas dauern, bis genug Druck im Saugschlauch aufgebaut ist. Wie lange kann das eurer Erfahrung nach dauern? Ich will das Gerät ja ncith heiß oder trocken laufen lassen und hab es vielleicht 3 mal ne Minute oder so probiert.

                    Die Pumpe habe ich natürlich vorher mit Wasser befüllt und den Schlauch auch so gut es ging, wobei man das laut Anleitung nicht mal muss.

                    Ich habe mal noch ein Rückschalgventil bestellt für zwischen Pumpe und Schlauch.

                    Aktueller Aufbau:

                    Regenfass 500l > Saugschlauch 1" 4m mit Rückschlagventil > Pumpe > Gardenaschalcuh 1/2", 15m mit 2 m Höhendifferenz

                    Ich will momentan das Wasser einfach nur in den garten hoch pumpen zum versickern. Perspektvisch soll da mehr Strecke überbrückt werden, wiel mein Nutzgarten weiter weg leigt (ca. 50m und 5m Höhe)

                    Kommentar


                    • Ich sauge aus einem geschlagenem Brunnen. Mein Aufbau ist ähnlich. Prüfe mal, ob die Pumpe irgendwo Luft saugt, befülle die Pumpe, Vorfilter und den Saugschlauch komplett mit Wasser. Dann sollte es klappen.

                      Kommentar


                      • Zitat von ersapo Beitrag anzeigen
                        Ich sauge aus einem geschlagenem Brunnen. Mein Aufbau ist ähnlich. Prüfe mal, ob die Pumpe irgendwo Luft saugt, befülle die Pumpe, Vorfilter und den Saugschlauch komplett mit Wasser. Dann sollte es klappen.
                        Meine Pumpe saugt auch aus einem Brunnen. Damit ich den Schlauch mit Rückschlagventil leichter füllen oder entlüften kann, habe ich einen Flansch mit abschraubbarem Deckel nahe der Pumpe (am höchsten Punkt) in den Schlauch 'eingebaut'.

                        Kommentar


                        • Habe heute alles überarbeitet und es läuft jetzt. Die Verbindungen haben mehr Wicklungen mit dem Dichtband bekommen, das zus. Rückschlagventil ist eingebaut. Das größte Problem war aber, dass ich den Saugschalcuh im 90° Winkel von Pumpe zum Fass geführt hab. Nachdem ich die Pumpe gedreht hatte, floss es endlich so wie es soll

                          Ne halbe Stunde für ein 500l Fass ist immer noch zu lang bei der Pumpe, aber ich nehme an, das liegt am 1/2"-Schlauch auf der Druckseite.

                          Kommentar


                          • Wenn dein Druckschlauch wirklich 50m lang werden soll würde ich zu einem 3/4 Zoll raten. Habe auch einen Weg mit 30 meter zu meinen Beeten. Habe einen 3/4 Zoll Schlauch fest verlegt. Den gabs mal bei N...a. Ist einer der leicht knickt, aber wenn er fest verlegt ist passt es, und er ärgert mich nicht.

                            Kommentar


                            • Zitat von Zotteltier Beitrag anzeigen

                              Ne halbe Stunde für ein 500l Fass ist immer noch zu lang bei der Pumpe, aber ich nehme an, das liegt am 1/2"-Schlauch auf der Druckseite.
                              Mehr geht da nicht durch.
                              Wie ersapo sagte, nimm einen 3/4" Schlauch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X