Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abstand von Whirlpool zur Außenwand

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abstand von Whirlpool zur Außenwand

    Hallo liebes Forum,
    wir haben vor einen Whirlpool (fest, nicht aufblasbar) zu kaufen und ihn auf die Terrasse zu stellen. Untergrund sind Steinplatten, deswegen passt das ohne großartig was umzubauen. Der Bereich ist allerdings ziemlich klein, sodass der Whirlpool nah an der Außenmauer steht - ca. 7 cm. Ich habe mich über den Mindestabstand informiert, der beträgt eigentlich 10 cm und da wo die Technik ist, 50 cm. Sind die 3 cm in meinem Fall nun problematisch bzw. warum - könnten durch den Wasserdampf Schäden an der Außenwand (Klinker) entstehen?
    Bin dankbar für jeden Ratschlag, einen alternativen Stellplatz herzurichten, wäre mit viel Arbeit und zusätzlichen Kosten verbunden
    Grüße, Carsten
    Zuletzt geändert von –; 24.07.2019, 10:04. Grund: Link entfernt

  • Problematisch sind die 3cm auf jeden Fall zum sauber halten. Die Frage dürfte erst mal sein aus welchem Material besteht das Teil? Ehrlich gesagt wären mir selbst 10cm Abstand zu wenig. Aber das ist nur gefühlt und kein Wissen.

    Kommentar


    • Hallo Wolfgang,
      der Abstand beträgt 7 cm - also 3 cm weniger als es eigentlich sein sollten. Der Whirlpool steht dort eigentlich ziemlich geschützt, Blätter o.ä. würden da nur bei richtigem Sturm mal hinkommen. Außen besteht der Whirlpool aus einer Kunststoff-Paneele. Da mache ich mir eher weniger Sorgen, ist ja für draußen gebaut. Nur bei der Wand bin ich mir nicht sicher unter den neuen Bedingungen. Vielleicht ist es auch übertrieben, der Dampf löst sich im Freien ja auf, aber man weiß ja nie...

      Kommentar


      • Bei uns steht der Whirlpool etwa 25 cm von der Wand weg. Unsere Erfahrung ist, dass es wichtig ist um den gesamten Pool laufen zu können,
        denn die Wartung und Reinigung ist auf Dauer sehr wichtig.

        Kommentar


        • Zitat von Carsten078 Beitrag anzeigen
          Hallo Wolfgang,
          der Abstand beträgt 7 cm - also 3 cm weniger als es eigentlich sein sollten. Der Whirlpool steht dort eigentlich ziemlich geschützt, Blätter o.ä. würden da nur bei richtigem Sturm mal hinkommen. Außen besteht der Whirlpool aus einer Kunststoff-Paneele. Da mache ich mir eher weniger Sorgen, ist ja für draußen gebaut. Nur bei der Wand bin ich mir nicht sicher unter den neuen Bedingungen. Vielleicht ist es auch übertrieben, der Dampf löst sich im Freien ja auf, aber man weiß ja nie...

          Nicht nur "Dampf löst sich auf" , der Wind weht ja auch noch...

          Kommentar


          • Hallo Holzfan,
            der Whirlpool soll bei uns halt in eine Ecke, wo es schön geschützt ist und ihn von außen bzw. Nachbargarten keiner direkt einsehen kann, deshalb wäre der Platz so schön. Die Seite mit der Technik hat genug Platz, das sind über 2 Meter, da kann man sehr gut dran. Aber die Erfahrungen hier im Forum scheinen doch in Richtung eines größeren Abstandes zu gehen... Werde es mir wohl doch nochmal überlegen und erneut ausmessen, ob es ein Stück weiter vorne auch gehen würde.
            Grüße
            Carsten

            Kommentar


            • Ich denke, diese 10 cm sind lediglich der Abtrocknung der Wand geschuldet. Die Wand wird durch Sprühnebel und Spritzen nass. Und sie sollte gut abtrocknen können. Es bilden sich mit der Zeit Algen am Putz, der Putz bröselt ...

              Das musst Du entscheiden. Man könnte die Wand evtl. auch schützen. Folie, Fliesen ...

              Kommentar


              • Hallo Rainerle,
                ich merke schon... da muss ich auf jeden Fall was machen. Vielleicht muss ich mal im Baumarkt nachfragen. Schade, hatte es mir so schön vorgestellt. Aber besser jetzt nochmal ummodeln, als wenn man hinterher Probleme bekommt, danke!
                Grüße Carsten

                Kommentar


                • Falls Du trotz unserem Abraten so nahe an die Wand bauen möchtest würde ich Dir auf alle Fälle empfehlen, die Ecke vorher mit einer gut wasserabweisenden und gut zu reinigenden Farbe zu streichen. Ob Du dabei den Originalfarbton aufgreifst oder einen bewussten Kontrast setzt ist egal, nur gerade WEIL Du bei einem Whirlpool viel Dampf hast der aufsteigt und sich nicht einfach auflöst, sondern wenn dann in der Luft gelöst wird, die in deiner geschützten Ecke möglicherweise ein wenig länger braucht bis sie das ganze Wasser wegtransportiert hast wird der Hinweis von Rainerle sehr relevant.

                  Ob Du den Whirlpool dann aber gut genug pflegen kannst wenn Du eigentlich nur an die Hälfte des Umfangs gut rankommst?

                  Kommentar


                  • Blöde Frage von Nicht-Whirlpool-Besitzer: Warum den Spalt nicht Wasserdicht schließen, damit da der Nebel gar nicht erst rein kommt und sich absetzen kann?
                    Ich könnte mir da eine schöne Getränkeablage oder sovorstellen.

                    Muss natürlich nach beiden Seiten (Wand <--> Pool) gut abgedichtet sein, damit da kein Wasser rein kommt.

                    Kommentar


                    • Als Whirlpoolbesitzer finde ich das eine gute Idee!

                      (Unserer steht 2 m vom Haus entfernt).

                      Kommentar


                      • Zitat von Tiefcoolkost Beitrag anzeigen
                        Blöde Frage von Nicht-Whirlpool-Besitzer: Warum den Spalt nicht Wasserdicht schließen, damit da der Nebel gar nicht erst rein kommt und sich absetzen kann?
                        Ich könnte mir da eine schöne Getränkeablage oder sovorstellen.

                        Muss natürlich nach beiden Seiten (Wand <--> Pool) gut abgedichtet sein, damit da kein Wasser rein kommt.
                        Meiner Erfahrung nach ist es im Außenbereich so gut wie unmöglich, das Eindringen von Wasser(dampf) in einen Hohlraum zu vermeiden. Jeder Versuch einen Hohlraum zu versiegeln führt also dazu, dass sich Wasser ansammelt und somit zu Problemen führt.
                        Deine Getränkeablage sollte also so gestaltet sein, dass eine gute Hinterlüftung / Unterlüftung gegeben ist, um Wasser wieder loszuwerden.

                        Kommentar


                        • Es ist eine Klinkerwand (hätte ich oben nicht richtig wahrgenommen). Ich sehe das eigentlich unproblematisch. Der Whirlpool sprudelt alle Tage paar Minuten. Dann ist genug Zeit zum Abtrocknen und dann ist er ja abgedeckt.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X