Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was tun gegen Kabelbiss im Garten.?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen

    Was kann ich mir darunter vorstellen? Hast Du einen Link?
    Einen Link hab ich nicht. Ich meinte eines der Geräte, mit denen man Autos im Freien vor Marderbiss schützt. Diese Geräte funktionieren auf Ultraschallbasis und - bei Wahl der richtigen Frequenz - schützen sehr zuverlässig vor dem Verbiss.
    Die geeigneten Frequenzen sind z. B. beim ADAC o. ä. Institutionen zu erfragen, da es auch Geräte mit US - Frequenzen gibt, die die Tiere recht wenig stören.
    https://www.amazon.de/VOSS-sonic-Ult...gateway&sr=8-5
    Hab doch noch einen aufgetrieben.
    Zuletzt geändert von –; 10.06.2019, 17:59.

    Kommentar


    • Zitat von Funny08 Beitrag anzeigen
      Hmm @ N ightdiver - besagt die VDE nicht, das flexible Kabel nur dann nicht fest verlegt werden dürfen, solange sie sich nicht in einer Umhüllung befinden, welche einen mechanischen Schutz bietet? Früher wurde dies meist nicht gemacht weil die Preise für Flexibel höher waren, heute kann zb H05 ab Querschnitt 1,5 mm² oder H07 sowie Ölflex usw auch flexibel verlegt werden, sofern mechanisch geschützt und das Metallinstallationsrohr ist hier für schwere Druckbeanspruchung mWn auch zulässig.
      Wie ich schon geschrieben habe: Ein paar Ausnahmen gibt es. Grundsätzlich ist es aber nicht zugelassen.

      Hier ein bisschen Lektüre dazu:

      https://www.elektro.net/wp-content/a...06_09_PP06.pdf

      https://www.elektropraktiker.de/luk-...9fb3b0b4509047

      https://www.elektro.net/wp-content/a...24_10_PP05.pdf

      https://www.elektro.net/wp-content/a...10_05_PP09.pdf

      Kommentar


      • Zitat von mit Beitrag anzeigen
        ...
        Hab doch noch einen aufgetrieben.
        Danke.
        Ist natürlich eine sehr gute Alternative zum Verlegen von Kabelschutzrohren. - Ich muß das mal in der Familie besprechen, denn Nachbar's Katze, die bei uns ihren Zweitwohnsitz hat, würde ja auch verscheucht werden.

        Kommentar


        • Wenns ein Marder ist.......den Zugang der Terrasse mit Hasendraht auslegen.Der Marder wird nicht über den Hasendraht laufen er empfindet das als unangenehm

          Kommentar


          • Zitat von holzleim Beitrag anzeigen
            Wenns ein Marder ist.......den Zugang der Terrasse mit Hasendraht auslegen.Der Marder wird nicht über den Hasendraht laufen er empfindet das als unangenehm
            Das hilft nur sehr eingeschränkt. Der Mader ist nicht dumm. Wenn er will, findet er immer einen Weg. Ein Freund wohnt in Waldnähe und hatte in seinem Auto öfter Besuch von einem Marder. Er hat dann auch den Trick mit dem Kükendraht unterm Auto versucht und zusätzlich eine Webcam aufgestellt. Der Mader ist zwar nicht mehr von unter dem Auto in den Motorraum gekommen, wohl aber über den Reifen in den Radkasten und von dort vermutlich über die Achsträger rein. Genutzt hat es ihm nichts, da der Mader sich trotzdem im Motorraum vergnügt hat.
            Geholfen hat bei ihm nur eine Garage...

            Kommentar


            • Zitat von holzleim Beitrag anzeigen
              Wenns ein Marder ist.......den Zugang der Terrasse mit Hasendraht auslegen.Der Marder wird nicht über den Hasendraht laufen er empfindet das als unangenehm
              Danke für den Tipp. - Ich sehe das aber wie Nightdiver ... wird ein aufwändiges Unterfangen und es ist nicht garantiert, ob es dauerhaft klappt. - Ich weiß, dass es sowieso keine 100%ige Garantie gibt. Da ich aber ohnehin alle Kabelbisse suchen und flicken muß, kann ich dann auch gleich noch komplett Panzerrohr oder was auch immer verlegen.

              Kommentar


              • Ich rate aus Erfahrung zu verzinktem Stahlpanzerrohr.

                Seit ein Marder sich an Zu- und Ableitungen unser solarbetriebenen Warmwasserbereitung vergnügt hat, kommt mir nichts anderes mehr aufs Dach oder in den Garten.

                Kommentar


                • Zitat von Ottomar Beitrag anzeigen
                  Ich rate aus Erfahrung zu verzinktem Stahlpanzerrohr.
                  ... .
                  Klingt aber brachial. Im Zweifel habe ich nicht mal das richtige Werkzeug, das passend zu schneiden bzw. nur eine Eisensäge.

                  Ich habe noch das entdeckt: die Marderfrei-Paste. Mag unsere Besuchskatze im Zweifel wohl auch nicht.

                  Kommentar


                  • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
                    Da ich aber ohnehin alle Kabelbisse suchen und flicken muß, kann ich dann auch gleich noch komplett Panzerrohr oder was auch immer verlegen.
                    Ich habe nur Deine eigene Aussage aufgegriffen und wollte Dich in Deinem Gedankengang bestärken. "Stahl" schrieb ich deshalb, weil es die Rohre auch in Alu gibt und mir Verzinktes witterungsbeständiger scheint.

                    Was das Werkzeug betrifft, brauchst Du lediglich einen sog. Rohrabschneider und dazu das für Stahl geeignete Schneidrad. Das kostet nicht die Welt.

                    Kommentar


                    • Zitat von Ottomar Beitrag anzeigen

                      Ich habe nur Deine eigene Aussage aufgegriffen und wollte Dich in Deinem Gedankengang bestärken. "Stahl" schrieb ich deshalb, weil es die Rohre auch in Alu gibt und mir Verzinktes witterungsbeständiger scheint.

                      Was das Werkzeug betrifft, brauchst Du lediglich einen sog. Rohrabschneider und dazu das für Stahl geeignete Schneidrad. Das kostet nicht die Welt.
                      Danke Dir, ist schon OK. Wenn ich nicht hätte alle Möglichkeiten wissen wollen, hätte ich nicht fragen sollen. Aber gerade weil ich das Schwarmwissen nutzen wollte, habe ich gefragt.
                      Ich muß dann nur noch für mich abwägen, welchen Aufwand ich betreiben will und was alles kosten darf.

                      Kommentar


                      • Es kann unter Umständen schon helfen, Kabel von einem anderen Hersteller zu verlegen.
                        Der Marder, der bei meinen Eltern wohnt ist zumindest ein Feinschmecker, der nur an bestimmte Kunststoff- und Gummiteile geht.
                        Die 4. oder 5. Lenkmanschette vom Volvo hat mein Vater damals nicht Original, sondern vom Alternativhersteller genommen, seitdem war Schluss mit der Nagerei...

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X