Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit Kunstrasen auf Balkon?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrungen mit Kunstrasen auf Balkon?

    Hallo allerseits!
    Ich würde gerne auf dem Balkon in meiner neuen Wohnung einen Kunstrasen verlegen, damit es einfach netter und einladender aussieht. Ich habe mir schon ein paar Sachen online bei Obi angeschaut, aber bin mir nicht ganz sicher, was ich denn da am besten nehmen soll.

    Meine größte Angst ist ja, dass es dann anfängt unter dem Kunstrasen zu schimmeln, wenn es regnet. Denn der Balkon ist nicht überdacht und der Kunstrasen wäre dann ja die direkte Fläche zwischen Boden und Regen. Ich hab jetzt aber schon online ab und zu gelesen, dass es geht, wenn der Kunstrasen Noppen hat. Aber das klingt doch ein bisschen zu schön um wahr zu sein.

    Habt ihr denn ERfahrungen mit einem Kunstrasen auf dem Balkon? Könnt ihr die Noppentheorie stützen?

  • Wir haben auf dem Balkon grünen Rasenteppich, der hat nur ganz kurze Halme und wird auf Beton verlegt, aber mit den Jahren wird er unansehnlich, ist jetzt 5 Jahre alt und nächstes Jahr müsste er erneuert werden.

    Kommentar


      Ich denke, Schimmel wird nicht das Problem sein. Meine Eltern waren Dauercamper und haben so einen Kunstrasen im und vor dem Vorzelt verlegt. Da solche Teppiche nicht dicht sind, trocknen sie auch wieder ab. Schimmel hat sich nie gebildet. Das Problem solcher Teppiche ist ein anderes:
      Da die Fasern nicht trittstabil sind, stehst du auch nach dem Regen noch relativ lange ( 1-2 Tage ) im Wasser, wenn du drüberläufst.
      Wenn du von der Aufbauhöhe her die Möglichkeit hast, wären Gummifaserfliesen evtl. eine Alternative. Wir hatten die ca. 10 Jahre lang unter und um das Spielhaus unserer Kinder im Freien liegen. Diese Fliesen werden auch als Sturzdämpfung z. B. auf Spielplätzen eingesetzt, sind " ewig " haltbar und es gibt sie u. a. ebenfalls in grün.
      Sie sind ebenfalls wasserdurchlässig, aber durch die Stärke von ca. 50mm ist die trittstabile Oberfläche bereits 1h nach dem Regen wieder trocken, allenfalls noch leicht feucht und deshalb wieder gut begehbar.
      Sie sind auch sehr angenehm beim Begehen ohne Schuhe.

      Kommentar


      • Die Schwiegermutter hatte immer Kunstrasen auf dem Balkon, da hat nichts geschimmelt. Alle paar Jahre wurde der ausgetauscht, wenn er halt unansehnlich wurde.

        Kommentar


        • eine brauchbare Adresse und Alternative wäre, mal beim Fritz Berger-Camping eine zu schauen... der hat auch schicke Streifen-Auslegware,
          welche nicht nur für's Campen geeignet ist... je nach Qualität und Dicke... hat das auch seinen Preis ! warum sollte das nur GRÜN sein ?
          das Material hält einige Jahre.. ist UV- beständig... man kann es wieder zus. Rollen.... zwecks Säubern mit Gartenschlauch usw. !
          nur harte Kanten von Plastik-Stühlen z.B. drücken da Löcher eine !
          Gruss....

          Kommentar


          • Was hast du für einen Untergrund?
            Auf Holz würde ich es nicht legen.

            Kommentar


            • Wir hatten in unserer ersten Wohnung einen Kunstrasenteppich auf dem Balkon.
              Der Balkon hatte Betonboden mit leichtem Gefälle (ca. 1,5%) vom Haus weg mit Sammelrinne und Auslauf vorne.
              Der Teppich den wir hatten war vom Obi, hat damals um die 5€/qm gekostet. Grün, kurzflorige Kunstfaser, vom Gefühl fast weich bis minimal kratzig aber auch barfuß recht angenehm, Noppen auf der Unterseite, perforierten Rücken damit Wasser durchkommt.
              Es war nach einem Regen immer einige Zeit feucht unterm Rasenteppich, aber wir hatten keine Probleme mit Schimmel oder Betonschäden.
              Der Teppich lag die gesamten ca. 2-3 Jahre, die wir dort gewohnt haben, draußen, Sommer und Winter. Nur als die Fassade gestrichen wurde war er mal 2 Wochen aufgerollt.

              Zu den Schimmelbedenken: Schimmel möchte feucht und warm. Aber wenn Balkon warm dann wird er trocken, Luftaustausch ist auch meist recht gut am Balkon. Ist also weniger Risiko als in der Wohnung. (Trotzdem besser dran gedacht und ab und an mal unter den Teppich schauen)

              Kommentar


              • ich würde gerne einen Teil eines Holzbalkons belegen, hat da jemand Erfahrung?

                Kommentar


                • Ich nicht, aber da würde ich entweder in irgend einer Form für Belüftung sorgen oder das Holz gründlich versiegeln. Müss mer heut Abend mal Brainstormen.

                  Kommentar


                  • Na guut, nach dem Brainstormen hab ich den Plan aufgegeben, nicht dass meine Gäste irgenwann durch morsche Balkonbretter fallen

                    Kommentar


                    • Schimmelproblem sehe ich keines, einfach alle paar Jahre erneuern, da er sonst unansehlich wird

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X