Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laubabscheider für Regenfallrohr Zink?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Laubabscheider für Regenfallrohr Zink?

    Hallo zusammen,

    kennt jemand Vorrichtungen, die man zum Laubfang in ein Zink/Blech Regenfallrohr DN100 einsetzen kann?

    Unten an meinem Regenrohr führt direkt ein kleinen Schlauch 32mm zu meiner Regentonne. Allerdings setzt sich der Schlauch immer mit Schlamm und Blättern zu. Daher würde ich zumindest die Blätter gerne irgendwie automatisch abscheiden.

    Sowas wäre perfekt, aber finde nichts für Zink oder Blechrohre:
    https://www.amazon.de/Regenrohrfilte.../dp/B010O1SAA6

    Hat jemand eine Idee?
    Danke!

  • Ich habe so etwas in meine Fallrohre gestopft: --> KLICK

    Kommentar


    • Das setzt aber voraus, dass man einigermaßen ans Innere des Fallrohres drankommt.

      Bei mir kommt das Fallrohr vom Dach, hat unten dann eine Gummimuffe, und daran der Abwasserschlauch. Alles fest mit Schellen usw miteinander verbunden. Diese muss ich momentan immer alle lösen, damit ich ans innere der Muffe komme, um den Blätterstau kurz vor dem Schlauch zu entfernen.

      Jetzt suche ich eben ein Zwischenstück fürs Fallrohr mit Wartungsklappe oder direktem Laubabscheider, den ich direkt über die Muffe klemmen kann...

      Kommentar


      • Der Korb wird oben in die Regenrinne gesteckt, also in den Falrohr-Einlauf.
        Dein verlinkten flaches Sieb, würde auch in einen Zink-Winkel passen, oder?

        Kommentar


        • Hi membersound,
          ich habe mir beim Bauhaus einen Regensammler mit Sieb gekauft (Auf Bauhaus.info "3P Technik Sammelfilter" suchen)
          . Dafür muss man nur 6cm aus dem Fallrohr schneiden und den Sammler einstecken.
          Im Sammler ist außen ein Sieb, unter dem das Wasser gesammelt wird. Die Blätter usw. werden dann am Sieb entlang ins Fallrohr abgeleitet.
          Für 20€ gibts den aus Plastik, für mehr Geld bekommt man den auch in schöner :-)
          Falls der Link unerwünscht ist, entferne ich ihn wieder, ist aber ein Bild zur Produktbeschreibung mit Bild vom Filter:
          https://www.bauhaus.info/zubehoer-fu...ter/p/20224127

          Grüßle, Jens

          Kommentar


          • Cool, ist der Frostsicher?

            Doch so ein Art Stebenring könnte man ja in jegliches Rohr spannen ... evtl. gibt es so etwas separat?

            Kommentar


            • Wenn du z.B. nach "Fallrohrklappe mit Laubsieb" o.ä. googlest wirst du schnell fündig!

              So etwas haben wir hier im Büro verbaut - im Garten steht eine riesige Rotbuche und macht das ganze Jahr Dreck, da muss man regelmäßig die Fallrohre säubern!

              Kommentar


              • Darunter sitzt ja schon ein Regensammler mit Schlauchabgang. Aso so wie ich das verstanden habe. soll davor oder darüber das Laub abgesammelt werden.

                Aber wenn neu, es gibt Regensammler extra gegen Laub, der ist Doppelwandig und soll gut funktionieren. Innen ist wie ein Art Lochblech, daran das Laub zwar durchfällt aber das Wasser in die Rinne zum Schlauchstutzen geführt wird.

                Kommentar


                • Sorry für die späte Antwort, bin im Winter nicht dazu gekommen.

                  Solch ein Kunststoff Regensammler mit Sieb scheint mir die beste Lösung zu sein.
                  Die Frage ist nur: wie kann ich diesen an einem freiliegenden Rohrende befestigen? Normalerweise scheinen diese Dinger einfach auf dem unteren Rohr zu stecken. Aber hier bei mir habe ich kein unteres Rohr, der Regensammler wäre quasi das Endstück.

                  Hat jemand eine Idee, wie ich solch einen Sammler an einem Metallrohr befestigen kann?

                  Aktuell war es so wie auf dem Bild, mit einem Schlauchanschluss unten dran. Aber auch diese Gummimuffe werde ich wohl entfernen müssen, da sich das immer mit Moos vom Dach zusetzt...
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • Warum nicht mit ummanteltem Metalldraht hin binden oder einen Flansch darüber ziehen, das müsste halten.

                    Kommentar


                    • Naja, aber auch mit einem Metalldraht weiß ich nicht, wie ich ein (frei) schwebendes Kunststoffrohr an ein Metallrohr binden sollte?
                      (wie zb dieses hier: https://www.bauhaus.info/zubehoer-fu...ter/p/20224127)

                      Kommentar


                      • Die Befestigung ist doch ganz einfach. Den Abscheider von unten auf das Zinkrohr schieben und von außen zwei oder drei lange selbstschneidende Blechschrauben durch beide Rohre schrauben. Schon hängt der Abscheider an Deinem Regenrohr.

                        Kommentar


                        • Soderle, habe jetzt doch keine Blechschrauben genommen, da ich diese bei der Wartung ja jedesmal raus und rein drehen müsste.
                          Statt dessen hab ich unter die Kappe des Laubabschneiders einfach eine Konterschelle gesetzt, damit sie nicht vom Rohr rutschen kann. Dann hab ich den Abfluss Schlauch noch in ein Lochband eingehackt, welches ich auf der Verlattung unterm Dachziegel befestigt haben. Damit der Schlauch den nur eingeklickten Laubabscheider nicht bei Wind und Wetter nach unten abzieht.

                          Das hilft vielleicht mal jemandem, der vor einem ähnliches Problem steht.
                          Danke euch jedenfalls für all eure Beitrage und Mitüberlegungen!
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X