Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ameisenplage

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ameisenplage

    Seit ein paar Tagen haben wir auf der Terrasse ziemlich viele Ameisen. Wir kehren oft, damit keine Brösel vom Frühstück sie anlocken. Wir haben überall Backpulver gestreut, das hat wenig geholfen. Da wir Kleinkinder haben wollen wir kein Gift. Gibt es anderes als Empfehlung?

  • Hallo Hirker, bei mir hat es draussen nur geholfen, ein paar Tage lang kochendes Wasser in die Nester und auf die Ameisenstrassen zu giessen. Nach einer Woche war das Problem beseitigt.

    Kommentar


    • Zitat von froschn
      Hallo Hirker, bei mir hat es draussen nur geholfen, ein paar Tage lang kochendes Wasser in die Nester und auf die Ameisenstrassen zu giessen. Nach einer Woche war das Problem beseitigt.
      Das ist ja barbarisch!
      Es reicht, wenn du sie woanders anlockst mit Zucker und etwas Wasser dazu. Mit der Zeit bilden sie neue Routen, das dauert ein bisschen bis die neue Route mit Duftstoffe ausgelegt ist, aber es ist menschlicher.

      Kommentar


      • Zitat von Hirker
        Seit ein paar Tagen haben wir auf der Terrasse ziemlich viele Ameisen. Wir kehren oft, damit keine Brösel vom Frühstück sie anlocken. Wir haben überall Backpulver gestreut, das hat wenig geholfen. Da wir Kleinkinder haben wollen wir kein Gift. Gibt es anderes als Empfehlung?

        Den großen Gasbrenner. Schnell und effektiv.

        Kommentar


        • Zitat von Toby
          Den großen Gasbrenner. Schnell und effektiv.
          Da sage ich nur Karma!

          Kommentar


          • also früher hies es immer, man soll Backpulver ausstreuen auf der "Ameisen-Strasse"... weiß aber nicht ob das hilft. Habe keinerlei Erfahrung damit.

            Kommentar


            • Chillipulver soll auch helfen, obs stimmt kann ich nicht sagen.

              Kommentar


              • Backpulver, Chilipulver und auch Zimt (was google so alles hervorbringt...) haben bei uns genau nix gebracht. Da half leider nur die Chemiekeule. Die aber dann innerhalb von ein paar Tagen...

                Kommentar


                • Das mit den Chillipulver kam mal in einer Gartensendung als biologische Alternative zur Chemiekeule, ich habs allerdings nie ausprobiert.

                  Kommentar


                  • Zitat von Der1ASchaffer
                    Das ist ja barbarisch!
                    Die dürfen sich bei mir im Garten überall austoben, aber im Haus ist Schluss. Glaube mir, ich habe letztes Jahr alles mögliche probiert und ich bin kein Freund davon, Tiere einfach zu töten. Aber nichts hat geholfen. Und letztlich ist es kein großer Unterschied, ob man dann mit der Chemiekeule kommt oder die Tiere innerhalb von 3 Sekunden umbringt.

                    Kommentar


                    • ich kenn nur Natron und Puderzucker zu gleichen teilen mischen und verteilen. Backpulver ist wohl "zu schwach auf der Brust"
                      Orange und Zitrone als ätherische Öle mögen sie auch nicht wirklich.

                      Kommentar


                      • evtl. hilft ja die blaue Elise:

                        Kommentar


                        • froschn, uns ging es auch so. Nur kochendes Wasser half, weil die Tiere um alle anderen Streumittel einen Bogen schlugen und uns den Vog...l zeigten.

                          Kommentar


                          • Zitat von Ursner
                            froschn, uns ging es auch so. Nur kochendes Wasser half, weil die Tiere um alle anderen Streumittel einen Bogen schlugen und uns den Vog...l zeigten.
                            Ja, das kenne ich leider auch nur zu gut....
                            Im Garten sollen die lieben gerne machen was sie wollen, da sind so einige Nester der netten Tiere, aber sobald es ins Haus geht schiebe ich den Riegel vor. Ich hab ein Streuzeug aus dem Gartencenter gekauft, das hilft aber leider nicht bei allen Ameisen.

                            Kommentar


                            • Streuzeug, Backpulver und Nelken haben auch bei uns nichts geholfen (Gang durch die Terrassentür ins Haus)
                              Das Einzige was geholfen hat waren die Fraßdosen - da war nach 2 Tagen Ruhe im Haus

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X