Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blumen zerrissen??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blumen zerrissen??

    Hallo zusammen

    Hatte so was noch nie. Einige unserer Blumen sind zerdrückt und oder zerrissen.
    Auch im rindenmulch wurde gewühlt.

    Hattet ihr so was auch schon?

    Sind das Katzen?

    Was macht man dagegen?

    Danke

  • Das hatten wir auch schon, bei uns sind das Katzen aus der Nachbarschaft, es können aber auch andere Tiere sein, bei einem Freund der wohnt am Waldrand sind auch schon mal Wildschweine durch den Garten gepflügt das war dann aber ein Totalschaden, auch Marder wüten manchmal in den Gärten.
    Bei Katzen hilft Wasser, du musst sie allerdings erst mal erwischen.

    Kommentar


    • Bei uns ist Freund Marder dafür verantwortlich aber nur für ein paar Wochen per Jahr.
      Machen kann man da nichts außer die ganze Nacht Wache stehen.

      Kommentar


      • Bei uns sind es Nachbars Katzen. Allerdings haben wir auch schon Krähen beobachtet, die schlimm wüten.

        Kommentar


        • Bei uns landet der Rindenmulch oft auf dem Rasen. Ich hatte mich immer gewundert wie es dazu kommt und hatte mich mal auf die Lauer gelegt. Die Verursacher waren schnell ermittelt. Es waren Vögel die offenbar im Mulch nach Freßbarem suchten. Ich finde es heute noch erstaunlich wie weit diese kleine Tiere den Mulch werfen können.

          Kommentar


          • Kann gut sein das es Katzen sind, unsere legen sich auch überall drauf, ob Blumen oder Rindenmulch, Hauptsache bequem.
            Würde auch nicht ausschließen das du nen Haufen im Rindenmulch findest

            Kommentar


            • Der durcheinandergeschmissene Rindenmulch ist meist auf würmersuchende Amseln zurückzuführen. Stimmt, die wüten ganz schön - aber mei, brauchen auch was zu fressen

              Abegrupfte oder zerstörte Blumen können auch durch Vögel passieren. Ich hab bei mir einen Sperling beobachtet, der wie wild an meinem Colastrauch rumzerrte, dann doch einen Teil abreissen konnte und happy damit davonflog

              Nachbars Katze hab ich nun mit einem Trick von meinen mulchbedeckten Bereichen entfernt: am abend nass machen. Katzen hassen nichts mehr wie nasse Pfoten.

              Kommentar


              • Zitat von Woody
                Katzen hassen nichts mehr wie nasse Pfoten.
                Nicht alle! Eine der Katzen meiner Tochter springt in die Badewanne wenn man Wasser einläßt..... Die Zweite allerdings macht um Wasser einen großen Bogen.

                Kommentar


                • Woody auch ich beobachte bei uns Amseln und Elstern, die an Blumen und Mulch rupfen..................

                  Kommentar


                  • Bei mir sind es auch die Amseln.....

                    Kommentar


                    • Bei uns sind es auch die geflügelten Freunde. Und die Katzen von den Nachbarn stromern auch rum.

                      Kommentar


                      • Ich kenne das auch so, dass Amseln und Spatzen gerne mal auf meinem Balkon ein wenig in der Erde graben und sich das ein oder andere Pflänzchen rauspicken... das hielt sich bisher vom Ausmaß aber in Grenzen, zum Glück!

                        Kommentar


                        • Das kenne ich auch, Katzen und Vögel...........................................

                          Kommentar


                          • Danke für euren Rat. Hab gestern Abend einen Marder gesehen beim Nachbarn. Denke das er der Übeltäter ist.

                            Habt ihr für Marder eine guten Tipp ?

                            Taugen die Ultraschall Dinger was?

                            Kommentar


                            • so wirklich taugen die nichts............................................ .....................................

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X