Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dach des Gartenhauses entfernen und erneuern?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hi Ekaat
    man könnte es so machen wie ein begrüntes Dach , rundherrum ein Rand damit der Kies nicht hinuntergespült oder geworfen wird .
    Festkleben wäre mit FixandSeal oder Innotec auch kein Problem , nur etwas teuer und Zeitaufwändig
    Also ich würde auf keinen Fall Teichfolie verwenden sondern einfach Dachpappe und gut iss

    Kommentar


      Wir haben bei der Erneuerung unserer Gartenhäuser Schindeln aus Faserzement genommen. Sieht fast aus wie echter Schiefer und macht 'nen Klasse Eindruck. Darunter Dachdeckerfolie und das eigentliche Dach mit Volllattung. Ist allerdings höchstens die Hälfte deiner Größe. Und nicht isoliert.
      Würde ja ein Foto machen, aber das nützt zur Zeit nichts. Liegt Schnee drauf !

      Kommentar


      • 26 m² Dachfläche ergibt ja nicht eimal 100 kg Eternit. Das kostet bei uns bei Privatanlieferung nur die Mindestgebühr von 28 Euro. Dabei dürfen es sogar 200 kg sein. Es lohnt sich u. U. zu warten bis man eine größere Menge beisammen hat.
        An der Uni Genua wird schon längere Zeit an einem Verfahren zur Unschädlichmachung des Asbests gearbeitet. Vielleicht löst sich das Problem in der nächsten Zeit von selbst.

        Kommentar


        • @boerjes: der Thread ist fast 2 Jahre alt, ich glaube schon, dass der TE mittlerweile sein Dach entsorgt hat

          Kommentar


            Zitat von Bine
            Hallo
            wir haben letzten Sommer erst ein Gartenhaus mit Pultdach gebaut , vielleicht kannst du dir hier einige Infos mitnehmen ---> Gartenhütte

            Wir haben eine 3fach Bedeckung für unsere Hütte genommen .

            1) Dachpappe R333 ( genagelt)
            2) Schweißbahn V60 S4 ( verschweißt)
            3) beschieferte Schweißbahn (verschweißt)

            Wir haben die ersten beiden Bitumenbahnen nicht sonderlich auf eine Marke geachtet , lediglich die letzte Auflage war eine gute weil sie den Witterungen lange standhalten muss .
            schöne Hütte!! danke für die Anleitung, die findet man so ausführlich nur selten.

            Kommentar

            Lädt...
            X