Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie baut man Profigrill und Pizzaofen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie baut man Profigrill und Pizzaofen?

    Die Grillsaison ist eröffnet, liebe Community, Garten und Terrasse sind wieder frühlingsfit, und jetzt können wir endlich loslegen mit all den schönen kulinarischen Projekten, die eine Terrasse erst zum Genußtempel machen: Ein fester, großer Grill, ein Pizzaofen, eine schöne Gartenküche… fehlt noch etwas? Eine Bar vielleicht?
    Seid Ihr womöglich schon am Werkeln? Wie plant und baut man denn Außenküche, Grill und Co?
    Und: Kann es denn angehen, dass wir erst ein einziges Grill-Projekt auf 1-2-do.com haben? Worauf grillt Ihr denn Eure Würstchen, Koteletts, Gemüsespießchen und Steaks?

    Also schnell her mit Euren Ideen, Entwürfen, Fotos und Plänen – wir decken schon mal den Tisch… ;-)




  • Zum Thema Profigrill, kann ich vielleicht mal ein paar Bilder Sponsorn. Wir bauen sowas auf Arbeit komplett aus Edelstahl. Die Teile sind allerdings etwas größer (deutlich teurer) und kaum für den Hausgebrauch. Der tollste war fest auf einen Anhänger montiert und hatte einen kleinen "Kran" (Ausleger mit Seilwinde) um den gesamten Grilleinsatz zum Befüllen und zum Reinigen herauszunehmen.

    Muss morgen mal nachsehen, ich glaube in der Scheune (Lager) steht noch so ein fertiges Teil rum.

    Kommentar


    • Das hört sich ja superspannend an, Ricc! :-)

      Kommentar


      • Dann mal her damit!

        Kommentar


        • Stand heute leider voll im Stress und hatte keine Zeit nach dem Grill zu sehen. Momentan sind wir durch Urlaub und Krankheit nur zwei Leute in der Spätschicht. Dabei bin ich der Dödel, der es verpasst hat sich du.mm zu stellen. Nun heißt es ständig: "Du musst schnell mal die Nuten stoßen (nein, hab kein t vergessen), geh mal kurz ans Bohrwerk, die Welle muss noch verzahnt werden, mach mal die Lieferung fertig und die zwei Teile müssen bis morgen früh gedreht werden......" Eigentlich liebe ich die Ruhe der Spätschicht.

          Kommentar


          • Hi an alle, sollten jemals wieder Grilltemperaturen kommen, würde mich ein neuer Grill- und Ofenplatz auch interessieren, denn bei den Baumarkt-Scheußlichkeiten bleibt einem nichts anderes übrig, als zur Selbsthilfe zu greifen. Oder vielleicht müssen wir uns auch alle darauf einrichten, einen Ofen zum Heizen im Garten aufzustellen...

            Kommentar


            • Hi!

              Im Garten steht noch ein alter Steinofen - den müsste man mal aufarbeiten - vor Ende Mai schaffe ich das allerdings nicht- Ergebnisse werde ich natürlich hier posten ! Allerdings ist der Gute betriebstüchtig - macht nur Optisch nicht viel her-
              und Grillroste/Spießauflagen fehlen komplett.

              Kommentar


              • @Petra
                Grilltemperaturen? haben wird doch

                Außerdem kann man doch das ganze Jahr grillen...

                Kommentar


                • also...
                  als erstes liebe susanne, die gemüsespießchen kannst du gleich mal wieder vom grill runter nehmen!!!
                  und als nächstes, ich plane gerade einen grill selber zu bauen aber das dauert wohl noch bis ende mai =-(
                  aber dann stelle ich ein schönes neues projekt ein

                  Kommentar


                  • Nun habe ich es endlich geschafft und hab ein Bild von unseren gebauten Grill. Die weiße Folie kommt natürlich erst nach dem Verkauf aub.

                    Die Außenmaße sind über 1m, so das sich eine reine Grillfläche von 1qm ergibt. Das ganze ist komplett aus Edelstahl gefertig, Doppelwandig und hinterlüftet. Der Grill bleibt außen also cool. Das Grillrost besteht aus genuteten Vierkantprofilen und wird mit einem Vierbein und Ketten aufgestellt. In den Vierkantprofilen liegen 8mm VA-Stangen, welche sich einzeln rausnehmen und säubern lassen.

                    Da es sich um ein Produkt unserer Firma handelt, habe ich das Bild anstandshalber Text und Logo versehen. Einen Link zu uns möchte ich meinem Chef auch noch gönnen:

                    HAASE Werkzeugbau und Schmiede GmbH

                    Kommentar


                    • Mann Ricc, da passt ja ne ganze Menge Grillgut drauf.
                      Finde auch gut das er von außen nicht heiß werden soll.

                      Was würde denn sowas kosten.

                      Kommentar


                      • Na, lieber Ricc – na das nenn ich mal einen Grill!!! Vielen Dank für's Foto – sowas hab ich noch nie gesehen! Ganz cooles Teil!

                        Und für Dich, lieber caad10, leg ich schon mal ein anständiges Kotelett oder Steak auf den Grill. Oder Saté, Kebab, Souvlaki…? auch ganz, ganz lecker!! (Die Gemüsespießchen sind für die vegetarischen Freundinnen meiner Söhne – keine Sorge ;-)
                        Und auf Deinen Selbstbau-Grill freu ich mich!!

                        Kommentar


                        • Sieht Klasse aus! Wenn Dessau nicht außerhalb unseres Einzugsgegietes läge, könnten wir ins Geschäft kommen (Wir=als Lieferant).
                          Zum Reinigen der Grillstäbe siehe auch Wissens-Artikel »Grillstäbe reinigen«.

                          Kommentar


                          • Hei Ricc,

                            die Verpackung des Grills ist eine Zier',
                            doch schöner ist er ohne ihr!

                            Die Verpackung des Grillguts ist eine Zier!,
                            doch besser isst man ohne ihr!

                            OK, OK, zuviel des Guten die Zeilen drei und vier
                            Grillen geht auch ohne ...ihr! ;=)

                            Kommentar


                            • :-D Da hast Du sehr Recht, lieber Dirk!! :-)

                              Habt Ihr schon Holzfans Projekt gesehen? Das nenne ich mal eine ganz feine Ergänzung für den Terrassengrill…


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X