Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bonanzazaun streichen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bonanzazaun streichen

    guten abend allerseits.
    am haus meiner eltern muss ein bonanzazaum gestrichen werden. einer steht zum sueden, der andere richtung osten und wird von pflanzen beschattet, sodass sich eine gruene schicht gebildet hat (algen)? mit welchen anstrich laesst sich der zaum am besten pflegen, mit einer lasur? mit einer farbe?
    noch einen schoenen abend.
    gruss
    thomas

  • An ThomasKracht

    Ich würd dir Xyladecor empfehlen, hab schon vieles mit Xyladecor gestrichen und die ergebnisse waren super, es gibt auch lacke und lasuren auf wasserbasis aber am besten ist es auf die Homepage zu schauen und da einfach sich erkundigen. Hier die Homepage: http://www.xyladecor.at/, empfehlen kann ich dir für dein Projekt am besten: http://www.xyladecor.at/produkte/aus...utz_lasur.html
    Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsch dir viel spass bei deinen Projekt

    Lg Imker22

    Kommentar


    • Hallo ThomasKracht, so weit ich dich verstanden habe musst du vor der Produktentscheidung erst überlegen, ob du eine Farbe oder eine Lasur verwendest. Vielleicht hier einige Hinweise: Eine Holzschutzlasur hat den Vorteil, dass die Holzmaserung zwar farblich beinflusst, aber weitestgehend erhalten bleibt. Holzschutzlasuren gibt es in verschiedenen Brauntönen von hell bis dunkel. Holzschutzfarben haben dem gegenüber den Vorteil, dass sie durch ihre Farbpigmente das Holz vor UV-Strahlung schützen, wofür Holz anfällig ist. Langfristig gesehen also lohnt eine Holzschutzfarbe, aber auf dem Holz ist dann eine richtige Fabschicht. Solche Farben gibt in Braun-, Grün- bis Schwedenrottönen. Eine noch bessere Versiegelung erreicht man durch Lackfarben. Damit auch einen besseren UV-Schutz, aber die Lackschicht auf dem Holz ist auch Geschmacksache. In den Farben gibt es dann alles, was man sich vorstellen kann. Gruß Petra

      Kommentar


      • Ich denke als erstes müsstes du die Grünalgen entfernen, damit der neue Anstrich auch hält. Habe da was gefunden:

        Grünalgen entfernen

        Man kann die Algen von Wegen, Zäunen, Mauern mit einer Mischung aus Wasser und etwas Waschsoda abschrubben. Danach mit Wasser abspülen.


        Das hab ich von dieser Website http://www.kleingaertnerin.de/tipps.html

        Kommentar


        • Richtig igorle, bei meinen ganzen Farbüberlegungen habe ich das ganz vergessen, dass natürlich erst die Algen runter müssen. Danke

          Kommentar


          • Es gibt in den Gartenmärkten mehrere sehr effektive Algenentferner, die für Stein, Putz und auch Holz gleichermaßen geeignet sind. Die Brühe wird nach Anweisung angemischt und mit einer Gartenspritze aufgebracht. Nach Einwirken mit Wasser abwaschen, trocknen lassen und dann mit dem Auftrag Deiner Wahl behandeln. Gute Erfahrungen habe ich mit Bondex gemacht. Sonst, wie oben beschrieben, Lasur oder Farbe nehmen. Achtung: Farbe wird irgendwann abblättern und somit einnen Schliff nötig machen. Das ist bei Lasur nicht unbedingt gegeben, da muß man nur die offenen Stellen von toten Holz befreien - geht mit Schleifpapier ganz gut ohne Geräte. Beim ersten Mal besser zweimal lasieren/streichen.

            Kommentar


            • prima. vielen dank fuer eure hinweise.
              wenn es damit nichts wird, liegt es an meinem ungeschick...

              schoenen abend noch.
              gruss
              thomas

              Kommentar


              • …und wenn es etwas wird, Thomas, dann freuen wir uns sehr über ein Foto! :-)
                Viel Spaß bei Deinem Projekt!

                Kommentar


                • @Thomaskracht: Und wie laufen die Anstriche? Kannst du das Produkt empfehlen?

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X