Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blumenbeet anlegen ohne Unkraut: Was sind eure Tipps?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Blumenbeet anlegen ohne Unkraut: Was sind eure Tipps?

    Hallo Zusammen,

    es soll ja jetzt endlich etwas wärmer werden, und da gehen dann auch schon die ersten Vorbereitung für das Gartenjahr los.
    Bei mir steht auch das eine oder andere an.
    Aber irgendwie habe ich immer wieder das Gefühl, dass das Unkraut schneller austreibt und wächst, als das was ich da gesät oder gepflanzt habe.

    Ich habe bisher öfter mal Rindenmulch benutzt. Das geht bei Pflanzungen recht gut, um das Unkraut etwas zu unterdrücken. Aber bei Aussaaten scheint es mir weniger geeignet.

    Es soll ja auch spezielle Unkrautvliese oder Matten geben, die das Unkraut aufhalten sollen.

    Habt ihr da irgendwelche Geheimtipps, wie man das Unkraut im Blumen- oder Gemüsebeet schon beim Anlegen des Beetes in Schach halten kann?

    Ich mach auch nur Mulch drauf. Wenn ich aussäe, dann halte ich die Rille frei und der Rest wird abgedeckt

    Kommentar


      Ich kenne auch nichts anderes als Rindenmulch. Kann man m.E. aber erst verwenden, wenn die Pflanzen schon aufgegangen sind. Und bis dahin hilft nur Unkrautzupfen oder -hacken, um den gewollten Pflanzen die Konkurrenz zu nehmen.

      Kommentar


        Ich lasse unsere Hühner in den Garten

        Kommentar


          Zitat von froschn Beitrag anzeigen
          Ich lasse unsere Hühner in den Garten
          und die unterscheiden zwischen Unkraut und Nutzpflanze? Schlaue Vögel!

          Kommentar


            Wir haben vielfach mit Rindenmulch gearbeitet. Im Lauf der Zeit stellte sich das als nicht ganz optimal heraus. Auch wenn man eine dicke Schicht aufbringt, hält es nur bedingt unerwünschte Pflanzen ab. Nach ca. zwei bis drei Jahren beginnt es sich zu zersetzen und dann muss man entweder das alte durch neues ersetzen oder, einfach weiteres darauf bringen.

            Die Lösung für uns war dann eine Kombination aus Unkrautvlies und Mulch. Zuerst haben den ganzen alten Mulch entfernt. Dann den Unkrautvlies aufgebracht und darauf dann eine ordentliche Schicht Rindenmulch. Siehe da, es hält deutlich länger und wir freuen uns. Bei Lichtausschluss soll der Vlies ca. zwanzig Jahre halten. Bei Sonneneinstrahlung etwa fünf Jahre.

            Vor ca. zehn Jahren hatten wir in unser Rosenbeet eine dicke Lage Zeitungspapier aufgebracht und darauf dann ebenfalls Rindenmulch. Es hat fast fünf Jahre gehalten aber, das würde ich nicht noch einmal machen.

            Um eines unsere Teiche haben wir im vorderen Bereich ein Beet der den Teich umrandet. Hier bin ich noch anders vorgegangen und habe Teichfolie aufgebracht. Darauf (zwischen den Pflanzen) dann Zierkies. Unerwünschte Pflanzen haben da überhaupt keine Chance.

            Kommentar


              Zitat von JoergC Beitrag anzeigen

              und die unterscheiden zwischen Unkraut und Nutzpflanze? Schlaue Vögel!
              Zumindest lieben sie meinen Giersch, den ich seit 10 Jahren nicht aus dem Beet bekommen habe. Die Tiere haben es geschafft, ihn innerhalb von zwei Sommern auf ein Viertel zu minimieren.

              Kommentar


                Zitat von froschn Beitrag anzeigen

                Zumindest lieben sie meinen Giersch, den ich seit 10 Jahren nicht aus dem Beet bekommen habe. Die Tiere haben es geschafft, ihn innerhalb von zwei Sommern auf ein Viertel zu minimieren.
                Giersch überlässt man den Tieren nicht, sondern isst es selber. Es war früher ein bekannter und gern genommenes Lebensmittel die vielerorts in Vergessenheit geraten ist. Tante Google wird dich da auf dem rechten Pfad bringen. Probiere es einfach, ich denke, du wirst angenehm überrascht sein.

                Kommentar


                  Du hast Recht, George. Wir selbst essen den Giersch inzwischen auch. Die frischen Blättchen schmecken gut im Smoothie und sollen viele Vitamine haben. Aber in unserem Garten ist genug für alle da 😂

                  Kommentar


                    Mit Giersch kannst du noch mehr machen, als ihn nur in den Smoothie geben

                    Kommentar


                      Zitat von Janinez Beitrag anzeigen
                      Mit Giersch kannst du noch mehr machen, als ihn nur in den Smoothie geben
                      ... zum Beispiel "Gicht" bekämpfen, den Stoffwechsel und die Harn-Organe förden. Den Körper entwässern....

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X