Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frühlingsboten im Januar

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Lissy55 Beitrag anzeigen
    Was ist das für eine Pflanze?
    Die Blüten sind ganz klein. Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20200117_161225-768x1024.jpg
Ansichten: 116
Größe: 194,5 KB
ID: 3834049
    Das sieht mir nach Winterlingen aus

    Kommentar


    • Stimmt, Winterlinge ist sicherlich richtig, an die hatte ich gar nicht gedacht.Wenn sie sich noch weiter öffnen, wird man es gut erkennen können.

      Kommentar


      • Ja, das Wetter ist schon kurios. Bei uns sieht es auch schon eher nach Frühling als nach Winter aus. Bin mal gespannt wann bei uns die Pflanzen loslegen. Ich hoffe unser Apfelbaum kann dieses Jahr noch etwas warten. Letztes Jahr war er sehr früh dran und dann ist vieles erfroren.

        Kommentar


        • Im Bayr. Wald ist letztes Jahr der Winter zwar sehr heftig aber kurz gewesen. Dann kamen einige Frühlingstage, die Bäume haben sehr früh angefangen zu blühen und dann kam der Winter wieder - es gab im Herbst praktisch keinerlei Obst dort

          Kommentar


          • Vor ein paar Jahren hatte ich noch eine Buddleia im Garten.
            Da gabs im Januar auch warme Frühlingstage. Der Busch fing an Wasser zu saugen.Kälte kam zurück. Frostige Nächte so um -15 grad liesen die Stämmchen regelrecht aufplatzen. Schade drum hatte immer viele Schmetterlinge zu Besuch.

            Kommentar


            • Das Problem mit den spät kommenden harten Winternächten und zuvor schon frühlingshaft haben wir hier oft. Die ganzen Obstbauern sprengen ja deshalb ihr Obst, damit der Schaden sich in Maßen hält.

              Kommentar


              • Die Winterlinge sind bei mir auch schon weiter als die Schneeglöckchen.
                Die Herbstzeitlosen sind auch schon 5 cm draußen.
                Aber die nächsten Tage soll es ja wieder etwas kälter werden.
                Die Osterglocken und Tulpen lassen noch auf sich warten.

                Kommentar


                • Bei uns haben die Osterglocken schon Blüten, oder sind es die Krokusekenne mich da nicht da nicht
                  so gut aus, aber irgendetwas fängt zu blühen an

                  Kommentar


                  • in Ansbach waren die Blätter der Osterglocken und Tulpen schon fast ganz sichtbar

                    Kommentar


                    • Bei mir blüht der Lavendel schon den ganzen Winter durch fleißig im Topf. Und die Tulpen, Narzissen, Krokusse usw. schieben auch schon ihr Grünzeug raus im Topf. Allerdings ist im Garten noch gar nichts zu sehen. Hoffe, die Feld- und Wühlmäuse haben meine Zwiebeln im Beet gelassen.

                      Kommentar


                      • Wie warm/kalt hast du den Lavendel im Haus über den Winter stehen?

                        Kommentar


                        • . Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2e52c754-966b-4266-a06c-d45253bb6bf8.jpg
Ansichten: 35
Größe: 179,3 KB
ID: 3835805 Die blühen immer noch,seit dem LETZTEN JAHR !!

                          Kommentar


                          • Ringelblumen, das darf doch nicht wahr sein. Obwohl, bei euch gibt es ja keinen solchen Winter, wie bei uns

                            Kommentar


                            • Der Lavendel steht draußen im Hof im Topf an der Hauswand. Der scheint sehr am Überleben interessiert zu sein, denn normalerweise habe ich überhaupt kein Glück mit Lavendel. Die verabschieden sich bei mir immer nach dem Rückschnitt.
                              Zuletzt geändert von –; 29.01.2020, 12:24.

                              Kommentar


                              • wow, also wenn der jetzt schon blüht, dann habt ihr praktisch keinen kalten Winter

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X