Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

erste Arbeiten im Gemüsegarten

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo

    Ja, ich denke Knoblauch gibt es dieses Jahr.

    Ich hatte auch noch nie so spinnige Tomaten, ich habe aber die Zuversicht, dass sie wie in den letzten Jahren sich gut erholen, Tömaten sind wahre Übelebenskünstler, die vertragen schon eine Menge.
    Was fehlt ist die Sonne, 3° Kälte, so langsam bekommt man den Koller.

    Deine Pflanzen sehen besser aus, wie bekommen die ihr Licht?
    Was machst Du mit so einer großen Menge Pflanzen? Hast Du auch einige Abnehmer?
    Grüße
    Franz

    Holzfranz

    Kommentar


    • Ich glaube fast, wenn ich deine Bilder sehe, du wohnst ganz weit im Süden. Du hast immer diese helle LIcht, wie heisst das denn?
      Hier ist schon wieder seit 3 Tagen grau - wie im tiefsten November.........
      Wobei trotz Kälte und fehlender Sonne, die Natur regt sich. Das Gras kommt und so mancher Wildbusch steht vor der "grünen" Explosion.

      Kommentar


      • Hi,ich hab jetzt mal ein foto von Heute gemacht ,die tomaten wurden 3 x pikiert oder umgetopft und stehen bei 14 grad im keller,am13 stelle ich sie alle ins gewächshaus,ALLE pflanzen,sollte noch mal froßt kommen stelle ich 2 kerzen rein.
        gruß schn.

        Kommentar


        • hm, tja, Gewächshaus, NEID! Mal gucken was nach Abschluss unseres Neubaus noch an Geld übrig ist, da steht das Gewächshaus für die "Gestaltung der Außenanlagen" ganz weit oben...

          Kommentar


          • Zitat von JanMeissner
            hm, tja, Gewächshaus, NEID! Mal gucken was nach Abschluss unseres Neubaus noch an Geld übrig ist, da steht das Gewächshaus für die "Gestaltung der Außenanlagen" ganz weit oben...
            Hi,Gewächshaus ist kein problem,ich hab vom Abriss 7 fenster (iso) 1,20x1m, mitgenommen und danach ein fundament mit pflastersteine errichtet und ein dach drauf ,fertig

            Kommentar


            • Zitat von schnurzi5858
              Hi,Gewächshaus ist kein problem,ich hab vom Abriss 7 fenster (iso) 1,20x1m, mitgenommen und danach ein fundament mit pflastersteine errichtet und ein dach drauf ,fertig
              äh, ich baue in einem Neubaugebiet, die Chancen auf einen Abriss siond dort in den nächsten Jahren/Jahrzehnten seeeehr gering. Aber ansosnten eine gute Idee! :-)

              Kommentar


              • Hallo

                Ich hab heute meine Tomaten mir etwas näher angesehen, sie sind auf einem guten Weg, wenn morgen wie ahgekündigt, die Sonne scheint, öffne ich die beiden Flügel, so dass Wind und Sonne ins Innere kommt, dann kenn man zusehen wie die Pflanzen sich wohlfühlen.

                Im übrigen Garten ist es sehr sehr nass, ich hab heute Schwarzwurzel geerntet, meine Schuhe waren total vedreckt, da muss die Sonne einige Tage scheinen, bis ich da was machen kann.

                Gruß

                Holzfranz

                Kommentar


                • wir wollten heute kartoffeln pflanzen,nass, also morgen und gleich noch möhren,die sonne kam erst gegen abend.
                  tomaten sehen auch gut aus und die salatgurken treiben auch sehr gut im gewächshaus alles banane

                  Kommentar


                  • Ich hab heute meine in der Küche überwinterten Kräuter (Basilikum, Schnittlauch und Petersil) wieder ins Hochbeet umgesetzt. Hoffentlich gefällt es ihnen draußen besser. Kartoffeln will ich nächste Woche einbuddeln, muss noch ein Platzerl finden...

                    Kommentar


                    • Hallo

                      Also unsere Tomaten erholen sich wie auch die letzten Jahre schon, die Blätter bekommen ein dunkleres Grün, es macht Spaß diese Veränderungen mit zu erleben, in den beiden Folienhäusern stehen ja einge Salatpflanzen, die sind auch schon kräftig gewachsen, ich muss aufpassen, im letzten Jahr hatte ich eine Lücke in der Salaternte, für ca. zwei wochen konnten wir nichts ernten, das soll mir dieses Jahr nicht wieder passieren.
                      Was man auch beobachten kann, in dem älteren Folienhaus ist der Salat wesentlich weiter wie im zweiten, das habe ich im letzten Jahr erst gebaut, der Boden ist im älteren ain ganz anderer, durch die jährliche Mistdüngung und auch Hornmehl, der Boden fühlt sich einfach auch anders an.
                      Heute hab ich Tagetes pickiert, auch einige Zinien, ich muss beide noch mal nachsähen, es sind bei dem schlechten Wetter nicht viele gekommen.
                      Im Folienhaus hab ich schon die ersten kleinen Tomaten bemerkt, solche die sich selbst gesät hatten, ich hab schon öfters solche Pflanzen groß gezogen.

                      Gruß Holzfranz

                      Kommentar


                      • ein neues bild,tomatenpflanzen in der mitte,links paprika-chillie-braunkohl-rosenkohl,porree-beifuß,es kommt jetzt alles in gang da hat man freude dran,unten die salatgurken,die hab ich ein kleines bett mit stroh gemacht (schnupfen)hab immer gute erfahrung damit gesammelt,

                        Kommentar


                        • Hallo

                          Ich hab heute zuerst die Parzelle für die Kartoffel gefräst, hab dann angefangen Kartoffeln zu legen, zwei kleine Säckchen, die Sorte Anabell, nunnhab ich noch zwei Säckchen, ich glaube sie sind Christa, ich versuche ja immer sehr frühe Sorten zu pflanzen, um dann im August Chinakohl, Zuckerhut und Endivie zu pflanzen.
                          Ich hab zwar Bilder geschossen, hatte aber eine falsche Einstellung, ich versuche es morgen noch mal.

                          Gruß Holzfranz

                          Kommentar


                          • im gewächshaus waren es heut früh 5 grad,mußte die kerze um 4 uhr anzünden,mal sehen was heut nacht kommt

                            Kommentar


                            • Hallo

                              Hab heute bei schönem Wetter den ganzen Tag im Garten gearbeitet, zuerst die Gartenpumpe repariert, Frost hatte mir das Hauptgehäuse gesprengt, bei den ersten Tagen vor einigen Wochen hatte ich die Pumpe installiert, als es dann wieder Frost gab, dachte ich nicht an die Pumpe und es war geschehen.
                              Mit Porto hatte mich das fast 50 Euro gekostet.
                              Schwarzwurzel hab ich noch ausgesät, eigentlich schon etwas spät.
                              Dann hab ich unseren Wiesengarten gemäht, das Gras war in den letzten Tagen so gewachsen, ich hatte Mühe mit unserem alten Rasentraktor durchzukommen.
                              Wir haben es in diesem Jahr zu ersten Male geschafft, das ganze Jahr über zu ernten, im Moment ernten wir noch Löwenzahn, von dem gibt es noch ne Menge, bis zum Wochenende werden wir den ersten Salat aus unseren Folienhäusern ernten, der hatt sich bei dem Wetter der letzten Tage gut entwickelt.
                              Ich hab drei Bilder eingestellt, auf dem ersten das Kartoffelfeld, mit Folien abgedeckt.
                              Auf dem zweiten Bild die beiden Folienhäuser, ausgefüllt mit Kopfsalat, den wir nun bald ernten Können.
                              Das dritte Bild den Inhalt unserer Kutsche, die Tomaten haben sich gut entwickelt, sie haben eine kräftige Farbe und stehen schön aufrecht, wie ich es eigentlich in den letzten Jahren immer gewohnt war.
                              Auch stehen in der Kutsche Tagetes und Zinien, auch einige Astern hatte ich gesät.
                              Heute bemerkte ich, dass in der Kutsche sich eine Schnecke befindet, ich sah es an Frasspuren, die Schnecke konnte ich nicht finden, so hab ich einige Schneckenkörner gestreut.
                              Auf dem Bild ist ein Streumittel zu sehen, dass ich einmal benutzt habe, da hatte ich große Schwierigkeiten mit Ameisen, in unserem Wiedengarten hatten sich rote Ameisen eingenistet und sie hatten an vielen Planzen in unserem Garten Wurzelläuse angesiedelt, da war eine schmlimme Sache, ich hab dann im Wiesengarten versucht die Ameisen zu vertreiben, zum Glück hat sich diese Problem seither nicht mehr eingestellt.

                              Grüße aus dem Saarland

                              Holzfranz

                              Kommentar


                              • An die Kartoffelbauern unter Euch:

                                Wieviel Breite hat bei Euch eine Bahn? Bzw. Die Abstände zwischen den Pflanzungen.

                                Frage deshalb, da ich in unserem Gemüsebeet ein paar Kartoffeln anpflanzen will - bzw. mein Sohn...

                                Aus meiner Kindheit kenne ich die Abstände nicht mehr sicher - ist ja doch schon ne kleine Ewigkeit her.

                                Danke...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X