Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akku Heckenschere AHS 55-20 LI

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Akku Heckenschere AHS 55-20 LI

    Hat jemand von euch die "Akku Heckenschere AHS 55-20 LI" und kann mir darüber etwas berichten?
    Meine Suche hier nach ein Produkttest war erfolglos.
    Wir haben eine Ligusterhecke und einige andere Sträucher welche damit bearbeitet werden sollen.
    Kabeln durchtrennt habe ich genügend daher, soll es jetzt ein Akkugerät werden. Da wir bereits die 18 V Akkus haben möchte ich keine weiteren Akku-Systeme haben.
    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.

    Hallo George,

    ich habe diese Heckenschere und ich muss sagen, dass das Schneiden der Hecke damit sehr viel Freude macht. Ein 2-2,5h Akku reichte meist für meine 50 Meter Ligusterhecke (ca. 120cm hoch). Vom Gewicht her kein Vergleich zum unhandlichen Benzingerät (in meinem Falle).
    Akkustandsanzeige gibt es wie gewohnt nicht, man merkt das aber, wenn das Gerät einfach ausgeht.

    Alles in Allem, würde ich eine Kaufempfehlung geben.

    Kommentar


      steinadler,

      das klingt schonmal verheißungsvoll. Vielen Dank für deinen Einblick. Dann werde ich wohl zuschlagen.

      Kommentar


        Hallo George, ich habe seit 2 Jahren die AHS 55-20li. Ich schneide damit meine Thujahecke. Für die 30 meter reicht ein voll geladener 1,5 Ah Akku. Für stärkere Zweige so 1,5cm dick schwächelt sie doch. Im Gegensatz zu meiner Kabelgebundener AHS 45-16 liebe ich doch die Freiheit ohne Kabel.
        Ich würde die AHS 55-20 li jederzeit wieder kaufen.

        Kommentar


          Moinsen.
          Ja, auch ich habe diese Heckenschere seit einigen Jahren im Besitz und Gebrauch. Ich hatte vorher (und habe sie auch immer noch) eine Metabo-Kabelgebundene Variante. Na klar ist die wesentlich kraftvoller. Allerdings ist dann leider immer das Kabel dabei gewesen und das hat mich schon genervt...
          Ich habe mehrere Hecken auf dem Grundstück. Liguster (~20 Meter) an der Straße und Hainbuche (~20 Meter) an der Seite, dazu noch einige Büsche und Sträucher, die damit auch gestutzt werden. Probleme hatte ich tatsächlich noch gar keine mit der Schere. Die wird dann nach Gebrauch gereinigt und leicht geölt und dann bis zum nächsten Gebrauch weggelegt.
          Schneidleistung ist absolut in Ordnung. Dickere Äste/Zweige muss man etwas mit Geduld bearbeiten, das geht aber auch. Normale Liguster geht wie Butter. Absolute Kaufempfehlung.
          Dazu kann ich insbesondere bei höheren Hecken die Universal HedgePole18 empfehlen... Die hat erstaunlich richtig viel Kraft und ist zudem auch leicht handlebar... Die brauche ich bei meiner Hainbuchenhecke dann auch tatsächlich bei ~3 Meter Höhe und ~3 Meter Breite

          Kommentar


            Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. Ich habe jetzt eines bestellt. Meine größte Sorge war, dass das Gerät womöglich nicht ausreichend Kraft haben würde. Ihr habt mir aber aufgezeigt, dass dem nicht so ist.

            Kommentar


              Zitat von George1959 Beitrag anzeigen
              Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. Ich habe jetzt eines bestellt. Meine größte Sorge war, dass das Gerät womöglich nicht ausreichend Kraft haben würde. Ihr habt mir aber aufgezeigt, dass dem nicht so ist.
              Hallo George,

              Die hier genannte Heckenschere besitze ich jetzt seit ~ zwei Jahren und bin auch, wie alle anderen, sehr zufrieden! Besonders beim Arbeiten auf Leiter und/oder Gerüst weiß man die Handlichkeit und ihre Leistung zu schätzen.
              Bei z.B. Kirschlorbeerhecke oder ähnlichem "Gestrüpp", dickeren und härteren Ästen, stößt die Akkuschere schon mal an ihre Grenzen. Dann nehme ich nach wie vor noch eine einfache, manuelle Astschere zu Hilfe!

              Wünsche viel Spaß mit der bereits bestellten Akkuschere!

              Kommentar


                So, meine neue Heckenschere wurde am Samstagvormittag geliefert. Natürlich habe ich es auch gleich ausprobiert und kann sagen, einfach genial. Ach war das schön einfach schneiden zu können ohne auf das Kabel achten zu müssen. Das Gerät hat mehr als ausreichend Kraft und ich war deutlich schneller fertig als mit mein bisheriger Kabelgebundenes Gerät.

                Weil es so schön war habe ich mir dann auch gleich ein PST 18 LI bestellt

                Kommentar


                  Zitat von George1959 Beitrag anzeigen

                  Weil es so schön war habe ich mir dann auch gleich ein PST 18 LI bestellt

                  Da muss ich dich enttäuschen George1959 die iss nix zum Hecke schneiden. ​​​​​​​

                  Kommentar


                    Zitat von Toby Beitrag anzeigen


                    Da muss ich dich enttäuschen George1959 die iss nix zum Hecke schneiden. ​​​​​​​
                    Also, in der Anleitung steht nichts davon, dass man es nicht zum Heckenschneiden verwenden kann Wenn ich es dann aber doch manchen sollte wäre es dann eine Heckensäge

                    Kommentar


                      Spät aber doch...
                      Auch ich habe die 55-20 LI im Einsatz seit etwa 2 Jahren und kann die positiven Erfahrungen hier nur bestätigen.
                      den ein oder anderen Ast über 15mm mache ich damit und mit etwas Geduld, ansonsten nutze ich für die 15-30mm die EasyPrune und darüber die AdvancedRecip.
                      Ich habe recht viele Hecken und Büsche im leicht verweilderten Garten (Bienenparadies), daher ist für mich der beste Effekt, dass ich überhaupt keine Hemmungen habe, mal schnell die AHS samt Akku aus dem Regal zu nehmen und einen oder zwei Büsche zu stutzen wenn die Wege zu schmal werden.
                      Das Verlängerungskabel aus der Garage zu holen und zu verlegen war da immer eine Hemmschwelle.

                      Nur für die Oberseite der hohen Büsche hab ich noch eine kabelgebundene langstielige Heckenschere vom Discounter (wurde vor meinem ersten 18V-Akku angeschafft)

                      Kommentar


                        Zitat von George1959 Beitrag anzeigen

                        Also, in der Anleitung steht nichts davon, dass man es nicht zum Heckenschneiden verwenden kann Wenn ich es dann aber doch manchen sollte wäre es dann eine Heckensäge
                        Ich hätte da noch eine Advanced Tablecut 52 abzugeben. Mit der kann man auch bequem an einer Hecke entlanglaufen.

                        Kommentar


                          Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                          Ich hätte da noch eine Advanced Tablecut 52 abzugeben. Mit der kann man auch bequem an einer Hecke entlanglaufen.
                          Vielleicht solltest du diesen Anwendungsfall mal per Video als Werbung dokumentieren?

                          Kommentar


                            Zitat von arathorn76 Beitrag anzeigen
                            Spät aber doch...
                            Von Dir mal wieder was zu lesen freut mich - wie geht es Dir den?

                            Kommentar


                              Zitat von saberlod Beitrag anzeigen

                              Von Dir mal wieder was zu lesen freut mich - wie geht es Dir den?
                              Wieder gut (zumindest momentan). Bin gerade in der Wiedereingliederung und symptomfrei, aber ganz vorbei ist das Drama noch nicht.
                              Naja, die nächste Nachuntersuchung ist im September.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X