Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bin in großer Sorge! Blätter an Bäumen werden schlagartig braun!

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von JoergC Beitrag anzeigen
    Das Verbrennen von Gartenabfällen ist in vielen Gemeinden auch gar nicht erlaubt.
    also auf den Schrebergärten hier im Umkreis sieht man es schon ab und zu. Da aber die letzten Tage immer um die 30 Grad waren und alles trocken ist... noch dazu direkt im Ort... Die Feuerwehr ``durfte´´ letzte Woche erst mal wieder eine Hecke löschen, die durch so ein Unkrautabflammer entstanden ist. Möchte mich nicht unbeliebt machen

    Kommentar


      Was gemacht wird und was erlaubt ist, das ist ja nicht immer ganz deckungsgleich ...

      Ich denke, die Verbote kamen auch daher, dass da auch jede Menge anderer Unrat, oder gar Altöl auf dieses Weise "verklappt" wurde.

      Kommentar


        Zitat von JoergC Beitrag anzeigen
        Was gemacht wird und was erlaubt ist, das ist ja nicht immer ganz deckungsgleich ...

        Ich denke, die Verbote kamen auch daher, dass da auch jede Menge anderer Unrat, oder gar Altöl auf dieses Weise "verklappt" wurde.
        haha, da wohnt eine Straße weiter so ein Kandidat bei uns. Der verheizt gefühlt jeden Winter sein Altöl und seine abgefahrenen Reifen von seinem Aston Martin in seiner Villa durch den Ofen.

        ja, da wird schon öfters auch anderes Zeug, das gerade anfällt mit abgefackelt. Solange es niemanden stört... ausserhalb vom Ort hätte ich auch kein Problem damit ein Feuerchen zu machen aber nicht mitten im Ort.

        Kommentar


          Früher war das Verbrennen halt usus. Und viele leben nach dem Motto "haben wir immer schon so gemacht!"

          Ich kenn das auch noch.
          Wir haben früher den Rebschnitt von den Weinbergen raus getragen auf einen großen Haufen und das wurde da verbrannt.
          Auch das Stroh auf dem gemähten Getreidacker, wenn es nicht zu Ballen gepresst wurde, wurde verbrannt und die Asche untergepflügt.
          Und Gartenabfälle wurden auch hinterm Haus verbrannt.

          Aber ich habe auch schon ganze Getreidfelder (vor der Ernte!) abfackeln sehen...

          Kommentar


            In Ostfriesland gibt bzw. gab es zwei Mal im Jahr sog. Brenntage und zwar am Karsamstag und am letzten Samstag im Oktober. An diesen beiden Tagen durften dort ganz offiziell Abschnitte, gefällte Bäume u.ä. verbrennt werden. Fuhr man an diesen Tagen durch Ostfriesland, konnte man überall die Feuer brennen sehen und es roch, wie im Mittelalter. Das nutzen allerdings auch nicht wenige aus, um z.B. ihren Sperrmüll zu verbrennen, war natürlich nicht erlaubt, wurde aber einfach gemacht. Auch haben viele Bauern dabei ihre alten Siloplanen verbrannt, die vorher unter die großen Haufen mit Ästen "versteckt" wurden. Sicherlich auch ein Grund, warum es diese Brenntage seit zwei oder drei Jahren in Ostfriesland nicht mehr gibt.

            Kommentar


              Zitat von anmaro69 Beitrag anzeigen
              und es roch, wie im Mittelalter.
              eigene Erinnerung aus erster Hand ... ???

              Kommentar


                Vor zwei Tagen ist mir dieses Schild aufgefallen, welches ca. 300m von unserem Haus entfernt an der Straße aufgestellt worden ist. Da wird auf den Eichen-Prozessionsspinner hingewiesen, der bei Menschen zu allergischen Reaktionen führen kann.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_4857.jpeg
Ansichten: 70
Größe: 282,6 KB
ID: 3918679

                Zum Glück habe ich keine Eichenbäume bei mir stehen, sonst hätte ich nun auch noch mit denen Probleme.

                Kommentar


                  Zwecks Feedback, was denn nun aus meinen Bäumen geworden ist, die ich wegen dem Monilia-Befall vor sechs Wochen radikal zurückschneiden musste und ich wirklich große Angst hatte, die komplett zu verlieren und fällen zu müssen, hier nun einige Bilder, wie sich meine Bäume glücklicherweise wieder erholt haben An allen Ästen sind mittlerweile viele, kräftige neue Triebe gewachsen

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_5314.jpg
Ansichten: 43
Größe: 519,8 KB
ID: 3923164Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_5315.jpg
Ansichten: 42
Größe: 483,1 KB
ID: 3923165Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_5319.jpg
Ansichten: 41
Größe: 514,5 KB
ID: 3923163

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_5316.jpg
Ansichten: 43
Größe: 490,6 KB
ID: 3923166

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Vorher-Nachher (3).jpg
Ansichten: 42
Größe: 440,4 KB
ID: 3923161Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Vorher-Nachher (4).jpg
Ansichten: 43
Größe: 442,3 KB
ID: 3923162

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Vorher-Nachher (1).jpg
Ansichten: 47
Größe: 435,3 KB
ID: 3923159

                  Sogar der Baum, den ich bis zum unteren Stamm komplett abgesägt hatte, hat neue Triebe bekommen.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Vorher-Nachher (2).jpg
Ansichten: 43
Größe: 435,3 KB
ID: 3923160

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X