Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alten Apfel und Kirschbaum schneiden

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bei unserer Kirsche wachsen komischerweise alle Äste nach oben🙈 Mir ging es aber eher darum, ob ich den dicken Stamm kürzen darf.

    Kommentar


    • Wenn da genug Seitenäste unten sind, kannst Du den Stamm einkürzen. Problematisch ist, dass da gerne Wasser stehen bleibt und der Stamm morsch wird. Schräg sägen, so dass Wasser ablaufen kann und direkt an einer Stelle, an der ein Ast seitlich abgeht.

      Kannst Du mal ein Foto des Stammes im Baum machen?

      Kommentar


      • Ich werde später mal Bilder machen. Haben über We. Besuch und der nächste Besuch sollte bei freier Bahn auch schon in gut einer Stunde ankommen. Hier ist immer was los 🙈

        Kommentar


        • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
          Schräg sägen, so dass Wasser ablaufen kann und direkt an einer Stelle, an der ein Ast seitlich abgeht.
          Nach dem Schnitt mit Wachs versiegeln (evtl. sogar noch mit einem Stück groben Sackleinen) wäre die Art von Schutz, die mein Großvater bei solch radikalen Schnitten immer gemacht hat.
          Obs nötig war weiß ich nicht, aber das Ergebnis hat immer gepasst.

          Als Wachs hat er gemischte Kerzenreste eingeschmolzen.

          Kommentar


          • Das Problem ist nur, dass wir nicht dran kommen. Schneiden schaffe ich nur auf Leiter + Hochentaster.

            Kommentar


            • Zitat von arathorn76 Beitrag anzeigen

              Nach dem Schnitt mit Wachs versiegeln (evtl. sogar noch mit einem Stück groben Sackleinen) wäre die Art von Schutz, die mein Großvater bei solch radikalen Schnitten immer gemacht hat.
              Obs nötig war weiß ich nicht, aber das Ergebnis hat immer gepasst.

              Als Wachs hat er gemischte Kerzenreste eingeschmolzen.
              Bei uns hat vor einiger Zeit Bäume an der Straße geschnitten. Die haben so ne Art Dachstuhl-Unterspannbahn aufgelegt, umgeschlagen und angenagelt. Vermutlich kann es darunter austrocknen, aber nicht aufs Holz regnen. Das Problem ist nur, man bekommt das nicht in Kleinmemgenbals Privatmann. Vielleicht mal nen Dachdecker/Zimmermann nach Resten fragen. Billig und effektiv.

              Alles was man aufträgt wie Wundwachs etc. Hat den Nachteil, trocknet der Stumpen aus und bekommt Risse, dringt Wasser ein und das Holz wird morsch und bildet Angriffsfläche für Schädlinge.

              Kommentar


              • Zitat von Servus1979 Beitrag anzeigen
                Das Problem ist nur, dass wir nicht dran kommen. Schneiden schaffe ich nur auf Leiter + Hochentaster.
                ist nicht weiter tragisch, wenn du da nicht ran kommst... der baum überlebt das schon - auch ohne "Pflaster"

                Kommentar


                • Vielen Dank für die vielen Tipps.
                  Wir haben die Bäume jetzt einfach radikal runter geschnitten.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X