Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Düngen mit Brennessel-Gülle

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Düngen mit Brennessel-Gülle

    Jetzt ist wieder Zeit, die ersten Pflanzen im Garten zu düngen. Ich setze dazu in einem alten Fass Brennessel mit Wasser an und lasse alles vergären bis es richtig nach Gülle stinkt. Dann kann man die Brüher 1:10 verdünnt zum düngen aller Pflanzen nehmen. Wenn man hat, kann man außerdem zu den Brennesseln auch noch Beinwell hinzugeben, das hat viel Kieselsäure und was weiß ich noch für gute Inhaltsstoffe. Also ideal zum düngen.
    Man braucht das ganze Jahr über keinerlei sonstige Dünger mehr.

    Interessant....
    Kannst du vielleicht noch schreiben wieviele Brennesseln auf wieviel Lieter Wasser du ansetzt ?
    Und wielange muss das Zeug vor sich hin Blubbern ?

    Kommentar


      funktioniert gut, aber hatten wir das nicht kürzlich erst in einem anderen Thread?...............

      Kommentar


        Zitat von Janinez
        funktioniert gut, aber hatten wir das nicht kürzlich erst in einem anderen Thread?...............

        Hier ist das in jedem Fall ganz gut beschrieben wie angesetzt warden soll.

        Kommentar


          ach ja, ganz wichtig ist, die Gülle vor dem Aufbringen zu verdünnen, sonst verbrennt man seine Pflanzen..........................................

          Kommentar


            Ich habe es einige Male probiert und bin von dem unerträglichen Gestank jedes mal davon gelaufen und darum machen wir es nicht mehr. Es heißt man soll es so lange im Behälter belassen bis Blasen aufsteigen doch dann stinkt es so sehr das wir es unsere Nachbarn nicht antun wollen. Vielleicht habe ich da etwas falsch gemacht, ich weiß es nicht.

            Kommentar


              nein der Gestank ist so lange extrem, bis alles vergoren ist und keine Blasen mehr aufsteigen, dann gut verdünnen und vergießen................................

              Kommentar


                @George1959: Du hast alles richtig gemacht wenn es so stinkt, dass man weglaufen möchte

                Kommentar


                  Natürlich stinkt die Brennessel-Gülle zum Himmel, vor allem wenn man damit gießt. Aber es gibt noch einen kleinen Trick, um den Gestank etwas zu lindern. Einfach ein paar Handvoll
                  Gesteinsmehl in die Gülle untermischen, das gibt dann auch noch zusätzlich bodenverbessernde Inhaltsstoffe mit auf den Weg. Ich denke, es gibt einfach nichts besseres für die Pflanzen u. den Boden; einfach, billig und natürlich.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X