Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zuckerhutfichte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zuckerhutfichte

    Ich hab ein Problem mit den Fichten,wie kann man sie schneiden und kürzen ?
    Sie werden jedes jahr immer GRÖßER ,ich hab kein Bock mehr drauf,am liebsten WEG.
    Die eine zuckerhut-fichte ist schon 35 jahre ALT,sie treiben oben 3-5 fach aus,was tun?.

  • Gar nicht. Einige der wenigen Züchtungen, welche nicht geschnitten werden können, weil sonst das Gesamtbild verlorengeht. Sie würden dann nämlich ganz normale gerade Fichtenäste nachtreiben oder im schlimmsten Fall eingehen. Schaut zwar witzig aus, ist aber nicht Sinn der Züchtung.

    Sei froh, dass deine so schöne Prachtexemplare sind, sieht man sehr sehr selten.

    Kommentar


    • Zitat von Woodworkerin
      Gar nicht. Einige der wenigen Züchtungen, welche nicht geschnitten werden können, weil sonst das Gesamtbild verlorengeht. Sie würden dann nämlich ganz normale gerade Fichtenäste nachtreiben oder im schlimmsten Fall eingehen. Schaut zwar witzig aus, ist aber nicht Sinn der Züchtung.

      Sei froh, dass deine so schöne Prachtexemplare sind, sieht man sehr sehr selten.
      schau dir mal die fichten genau an,es ist zum *****,die schöne seite ist richtung westenund die andere seite ostenwir hatten mal ein zementwerk in der nähe,kann es das sein

      Kommentar


      • Sorry Schnurzi, ich seh weder eine schöne noch eine andere Seite, für mich schaun die auf allen 3 Bildern gleich aus. Bissi unregelmäßig die eine, aber sonst?

        Wie gesagt, seitlich kannst du sie zwar schneiden, aber schau mal vorher zwischen die Äste ins Innere, dann wirst du verstehen, was ich meine da ist mit Sicherheit alles dürr und kaputt. Oben kappen geht, aber sie wird dir entweder eingehen oder mit normalen Fichtenästen nachwachsen. Alles in allem keine schöne Aussichten. Also meiner Meinung nach entweder damit leben oder ganz weg und durch kleinere ersetzen.

        Kommentar


        • Zitat von Woodworkerin
          Sorry Schnurzi, ich seh weder eine schöne noch eine andere Seite, für mich schaun die auf allen 3 Bildern gleich aus. Bissi unregelmäßig die eine, aber sonst?

          Wie gesagt, seitlich kannst du sie zwar schneiden, aber schau mal vorher zwischen die Äste ins Innere, dann wirst du verstehen, was ich meine da ist mit Sicherheit alles dürr und kaputt. Oben kappen geht, aber sie wird dir entweder eingehen oder mit normalen Fichtenästen nachwachsen. Alles in allem keine schöne Aussichten. Also meiner Meinung nach entweder damit leben oder ganz weg und durch kleinere ersetzen.
          ja unterhalb und im inneren sieht es sehr sehr braun aus und sie nageln,wie tod,ich würde sie sofort (kappen) abe mie fruh,s ist doh für de igel,ich werde mal die spitzen ewas kürzen mal sehen ,sieh haben unten einen durchmesser von ca.2meter und höhe von ca.2.20

          Kommentar


          • Nur 2,20m? Schauen mir aber um einiges größer aus, ich hätt sie auf mindestens 3m und etwas mehr taxiert.

            Kommentar


            • dann hau in demn Stamm einen dickeren Kupfernagel ... nach einiger Zeit ist er Geschichte

              Kommentar


              • Zitat von Muldenboy
                dann hau in demn Stamm einen dickeren Kupfernagel ... nach einiger Zeit ist er Geschichte
                ICCH denke schon ;0)wenn meine frau auf arbeit ist (10min)alles erledigt ODER?

                Kommentar


                • Zitat von Woodworkerin
                  Nur 2,20m? Schauen mir aber um einiges größer aus, ich hätt sie auf mindestens 3m und etwas mehr taxiert.
                  könntest du recht haben ich bin doch nur 1.45

                  Kommentar


                  • Zitat von Muldenboy
                    dann hau in demn Stamm einen dickeren Kupfernagel ... nach einiger Zeit ist er Geschichte
                    das geht noch effektiver: kochendheißes Öl zu den Wurzeln gießen

                    Kommentar


                    • ..der soll doch eingehen und nicht braten :-))))

                      Kommentar


                      • Zitat von Woodworkerin
                        das geht noch effektiver: kochendheißes Öl zu den Wurzeln gießen
                        cool,mit den kupfernagel,kenn ich schon(da bin ich 10 jahr älter)mit dem oel ist mir neu (????? umweltschutz?????)ich könnte ja rapsoel verwenden oder ist ja BIO

                        Kommentar


                        • ja eh *gggggg*, aber man will doch den perfekten (=nicht nachweisbaren) Mord oder?

                          heißes Öl oder Wasser sind beliebte Methoden sich beim Nachbarn für ungeliebte Schattenspender zu rächen.....

                          Kommentar


                          • Zitat von Woodworkerin
                            ja eh *gggggg*, aber man will doch den perfekten (=nicht nachweisbaren) Mord oder?

                            heißes Öl oder Wasser sind beliebte Methoden sich beim Nachbarn für ungeliebte Schattenspender zu rächen.....
                            mein nachbar (große Band)hat 30cm von meiner mauer Konifehren gepflanzt sind im moment ca.6m hoch (sichtschutz zum pool)hatte die wurzeln schon mit ***********behandeld,kein erfolg,bei den fichten hatte ich auch öffters mal angep*****,im gegenteil sie werden im wuchs schneller

                            Kommentar


                            • Ja DU darfst da nicht hinpinkeln, Hundeurin ist da wesentlich aggressiver. Es dauert aber auch Jahre bis die Pflanze zu Tode gepinkelt ist *gg*.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X