Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fußbodenheizung mit el. Stellantrieb nachrüsten?

12.10.2017, 08:55
Hallo zusammen,

wir haben eine Fußbodenheizung mit diesen älteren Verteilern und manuellen Ventilen (siehe angehangenes Bild).

Haben jetzt überlegt, ob man diese nicht elektrisch anhand der Raumtemperatur steuern könnte. Denn wir haben keine Lust ständig an den ganzen Ventilen rumzudrehen. Somit ist es bei uns grundsätzlich entweder zu warm oder zu kalt. Somit fast immer zu warm, damit Frau nicht friert .

Wir haben jetzt diese elektrische Stellventile gefunden, die man einfach auf die mechanischen Ventile aufsteckt: https://www.amazon.de/dp/B00EOR98NU/

Frage an euch: hat schonmal jemand solch eine Umrückstung vorgenommen? Funktioniert das hinterher gut und lohnt es sich?

Oder ist die Fußbodenheizung sowieso zu träge, als dass sich die Änderungen der Stellventile überhaupt im Tageverlauf bemerkbar machen?


Danke für eure Meinungen!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2_big.jpg
Hits:	0
Größe:	40,8 KB
ID:	49445  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Ich selbst habe keine FBH, kann also auch nichts genaues zu den Ventielen sagen. Aber für eine Regelung wird nach meinem Verständnis noch eine Messeinrichtung sprich ein Thermostat (Raumthermostat) benötigt welches die Ventile ansteuern. Dazu braucht es dann noch eine Verbindung (Kabel, WLAN,...) vom Thermostat zu den Ventilen.

 

Rüsten wir genau so (mit anderem Antrieb) in einer unserer Filialen nach. Zu dem Gerät werden pro vier Stellantriebe ein Thermostat benötigt, welches optimalerweise in der Nähe der entsprechenden Heizkreise hängt und per Funk mit den antrieben kommuniziert. So kann man wunderbar bei partieller Sonneneinstrahlung den Heizkreis etwas herunterfahren. Allerdings hat die Halle auch ca. 500 qm ...

 

kjs  
In unserem letzten Haus in D hatten wir FBH und auch nur mit den mechanischen Ventilen. Hat etwas gedauert bis wir die richtige Einstellung hatten weil das Ding so träge ist aber dann blieb sie immer so stehen. Am Anfang macht man einfach zu große Änderungen an der Einstellung.
Bei solch trägen Systemen sind Regelungen ziemlich überfordert.

 

Schaue hier Heizung mit Wlan nachrüsten. Wenn es für Deine Verteilung passende Stellmotoren gibt sollte es auch dort funktionieren. Siehe Video

 

kjs  
Dann muß er aber selbst das Kalman Filter spielen das in wirklich hochwertigen Regelungen zu diesem Zweck mit möglichst vielen Sensoren eingebaut wird........
Verlauf der Außen- und Raumtemperatur an mehreren Stellen, Wassertemperatur, wahrscheinlich auch Tageszeit usw. und dann daraus den genau passenden Wert fürs Ventil berechnen........

 

@kjs: das ist halt genau meine Befürchtung. Dass ich mir die ganze Arbeit für die Umrüstung mache, und hinterher feststellen könnte, dass es aufgrund der Trägheit der FBH gar nicht wirklich besser regelt...

 

kjs  
Das wollte ich damit auch ausdrücken........ Bis Du was von einer Änderung merkst gehen ja Stunden ins Land. Ohne eine wirklich aufwendige Regelung die aufgrund von äußeren Faktoren die Zukunft vorherahnt kannst Du das regeltechnisch fast nicht in den Griff bekommen.
Wir hatten nachdem wir mal durch Verstellen um nie mehr als ~1/10Umdrehung die richtige Einstellung gefunden hatten für die nächsten 11 Jahre nie wieder Bedarf das zu verstellen. Allerdings hat es auch 2 Winter gedauert bis wir es endlich so hatten wie wir es wollten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht