Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beton ölen und färben

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Beton ölen und färben

    Hallo zusammen,

    Ich bin gerade am Platten legen und wir haben uns für anthrazit-farbene imprängnierte Platten entschieden, die eine Schieferoptik bieten: Oberfläche leicht strukturiert und seidig glänzend. Nun habe ich passend dazu anthrazite Kantensteine gesetzt. Allerdings habe ich vorhandene Rasenkanten in normaler Betonfarbe, die schon alt und auch mit Flechten etwas unansehlich geworden sind.

    Gerne würde ich die alten Kantensteine einfärben. Typische Betonfarbe fällt weg, die Optik verändert sich gewaltig. Nun dahcte ich, was bei Holz geht, geht bestimmt auch mit Beton: Öl.

    Beton ist saugfähig und warum sollte typisches Hartöl nicht auch bei Beton funktionieren? Es gibt auch Steinöle, die aber prinzipiell auch keine anderen Inhaltsstoffe haben was ich so gelesen habe. Gängige Farbpigmente wie Eisenoxid lassen sich auch mit Ölen mischen und so könnte ich die Kantensteine eigentlich problemlos anthrazit färben und beschichten. Die Oberfläche würde sich nicht verändern. Einzig es könnte ein minimaler Glanz entstehen. Und Hartöle sollten auch Witterungseinflüssen wie Frost, Regen, Schnee, Sonne standhalten.

    Hat das jemand schon probiert? Natürlich kann ich testen, optisch hätte ich schnell ein Ergebnis aber mir fehlen dann Langzeiterfahrungen …

    Interessanter Gedankengang. Auch wenn ich keine Antwort parat habe. Aber wenn das funktionieren würde, könnte man auch z.B, auf Pflastersteinen durch Einfärbung Akzente setzen oder Muster nachträglich auf ein Pflaster aufbringen.

    Kommentar


      Am Boden sehe ich das etwas kritischer, hier kommt Abnutzung durch mechanische Abriebe vor: Fegen, Schnee schippen, Reifen … Aber an Kantsteinen ist das eher gering. Wobei Holzöle durchaus auch auf Terassendielen eingesetzt werden, und da ist das Dehnungs- und Biegeverhalten erheblich höher als an Beton oder Pflastern. Vom Gefühl glaube ich, dass das funktionieren müsste.

      Von Osmo gibt es übrigens ein spezielles Beton-Öl. Farblos, was man sicher auch mit Pigmenten färben könnte. Farbige Holzöle sind letztlich auch nur pigmentiert.

      Kommentar


        Wenn es tief genug einzieht, dürfte Abnutzung nicht das große Thema sein.

        Insgesamt hätte ich eher die Frage Richtung UV-Beständigkeit der Pigmente.

        Kommentar


          Interessante Frage.

          Das Osmoöl wäre auf jeden Fall geeignet. Bei anderen ( nicht explizit für Beton geeigneten ) Ölen ist auf die Verseifungszahl zu achten. Alternativ gäbe es auch Silikonimprägnierung.

          An Pigmenten wären alle Eisenoxidpigmente ( gelb, rot und schwarz ), TiO2, Gasruß ( schwarz ), Chromoxidgrün und einige andere geeignet. Wichtig ist die Beständigkeit gg den hohen pH des Betons. Bei den genannten gibt es keine besonderen Probleme wg UV - Strahlung, zumal für die Imitation von Schiefer anthrazit hauptsächlich schwarz und weiß gebraucht werden.

          Wenn du wählen kannst, nimm auf jeden Fall die feinste Körnung der Pigmente.

          Hast du schonmal Pigment in so dünnes Bindemittel eingearbeitet?

          Kommentar


            Danke mit, das gibt Hoffnung.

            Ich habe jetzt mal einfach ein Reststück anthraziten Kantenstein mit verschiedenen Ölen behandelt. Ein Osmo Terassenöl, ein Hartholzöl (ebenfalls Osmo, ich vermute, dass das stärker aushärtet), das HeavyDuty von Festool für Treppen und Arbeitsplatten (im Innenbereich), Leinölfirnis und auch eine Imprägnierung für Stein.

            Die Imprägnierung ist extrem wässrig und ich vermute, nicht schichtbildend. Da werden wohl kaum Pigmente dauerhaft halten.

            Im Moment feuert jede Art von Öl extrem an, die Farbe wurde von dunklem Grau zu schwarz. Schön und durchaus gewünscht. Das wäre durchaus in Ordnung. Mal sehen, wenn das Öl in ein, zwei Tagen angehärtet ist.

            Kommentar


              Würde mich auch interessieren. Das hab ich jetzt noch nicht versucht, außer, Stein u auch Beton mit farbloser Imprägnierung zu streichen.

              Kommentar

              Lädt...
              X