Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyrefit,hat schon mal jemand benutzt ?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyrefit,hat schon mal jemand benutzt ?

    Gestern musste ich zum ersten mal dieses Tyrefit dingens benutzen das ja mitlerweile bei den Autos Standart ist.Hat nicht funktioniert,der Reifen war und blieb Platt.
    Das Loch war auch recht gross,so 3-4 mm.
    Aber im dunkeln wär mir ein Reserverad oder auch Notrad doch lieber gewesen,das funktioniert wenigstens.
    Übrigens,das Reifendichtmittel war noch lange nicht abgelaufen da das Auto von meiner Frau erst 2J alt ist.
    Würde mich mal Interessieren was ihr über das Zeugs denkt.

    Ich finde es auch shit, so ein Zeug mitzuführen...
    Meine Frau hat erst einen Reifen am Bordstein geschrottet, da hätte mir Tyrefit nix gebracht ​​​​​​, ein Reservereifen sehr wohl...
    Ich halte davon genau nix... Obwohl es in jedem Auto dabei ist, einziger Vorteil, es ist ein Kompressor dabei...
    Aber bei ner Schraube oder so, da setzte ich auf die Gummiflickdinger, keine Ahnung, wie die genau heißen...

    Kommentar


      Obwohl es in jedem Auto dabei ist
      … wenn man sich die 60 € fürs Notrad spart.

      Kommentar


        Die Option hatte ich nicht.war ein vorführer zum Sonderpreis

        Kommentar


          Zitat von HOPPEL321 Beitrag anzeigen
          Die Option hatte ich nicht....
          Dito bei mir. Und vom Notrad halte ich eh' nix. Dann lieber wirklich ein vollwertiges Reserverad.

          Kommentar


            Aber lieber Notrad als Tyrefit gelump.

            Kommentar


              Bei meinen beiden Autos war auch so ein Set mit Kompressor und Dichtmittel drin. Halten tu ich davon nix, weil häufig die Löcher zu groß sind, um mit dem Dichtmittel auch nur von der Autobahn zu kommen.
              Vorteil ist der kleine Kompressor, den man auch einfach als solchen nutzen kann, wenn das Loch so klein ist, daß der Druck nicht schlagartig nachläßt. So kommt man evtl. mit Nachfüllen noch bis zur nächsten Tankstelle.

              Das Problem mit platten Reifen an sich löse ich anders: Ich leg mir als Reserverad immer ein Rad des jeweils nicht im Einsatz befindlichen Saisonsatzes ins Auto. Damit kann ich - wie mit einem Notrad - nach Hause oder zum Reifendienst fahren, ohne ein ansonsten unbrauchbares Notrad kaufen und mitführen zu müssen.

              Die Fahrweise muß natürlich so sein, als wäre ein Notrad montiert, da dann auf einer Achse 2 verschiedene Reifen laufen.

              Kommentar


                Benutzt hab ich das Set übrigens noch nie. Ich hatte bis jetzt 3 Reifendefekte, eine Bordsteinkante, ein tiefes Schlagloch ( beides mit Karkassenschaden ) , bei denen das Dichtmittel sowieso nicht funktioniert hätte und ein Reifenplatzer auf der Autobahn. Da war allerdings so wenig übrig, daß die Reparatur einem Puzzle gleichgekommen wäre.

                Kommentar


                  Zitat von chief Beitrag anzeigen

                  Dito bei mir. Und vom Notrad halte ich eh' nix. Dann lieber wirklich ein vollwertiges Reserverad.
                  Ich musste mal 150 km mit dem Notrad fahren. Katastrophe sag ich nur.
                  Dann lieber den ADAC, Abschleppen lassen und Hotelzimmer nehmen ..... falls denn die Zeit dafür ist.

                  In unseren Autos sind auch diese Schmierflaschen. Hoffentlich muss ich die nie benutzen.
                  Grad heute waren wir im Autohaus und haben uns mal einen Kandidaten angesehen. Und was soll ich Euch sagen - lag doch im Kofferraum ein Notrad.
                  Bei meiner Recherge kam dann heraus: Aufpreispflichtig. 160 Teuros

                  Kommentar


                    Das früher obligatorische Reserverad ist doch dem Volumen- und Gewichtssparzwang zum Opfer gefallen. Dadurch wurden die Kofferräume lächerliche x Liter auf dem Papier größer und man hat ein paar Kilo eingespart, für die man dann anderen Schnickschnack einbauen kann.

                    Kommentar


                      Mir hat ein Verkäufer von VW sogar mal erklärt, daß, wenn man das aus Gründen der Platzersparnis eingelegte Notrad montieren müsse, das defekte Rad zum Glück in die Mulde passe...der mußte nicht mal lachen dabei.

                      Beim Golf II liegt das Rad unter dem Kofferraumboden und der " gesparte " Platz ist für garnichts nutzbar, ausser vielleicht für eine zusammengerollte Schwimmbadnudel.

                      Im übrigen verflog die Platznot gegen Zahlung eines Aufpreises und man konnte auch ein richtiges Rad bekommen.

                      Kommentar


                        Ich halte von der Pampe mal rein garnichts. Das würde ich nur im äußersten Notfall reinpumpen. Ist halt so, wenn man ein kleines Loch hat und das Zeugs reinpumpt kannst den Reifen hinterher wegwerfen.

                        Ich hatte bisher zwei eingefahrene Schrauben. Die eine merkte ich direkt vor der Haustür. Da war aber schon die Luft raus. Hab dann schnell bei 35° ein Winterrad montiert. Für einen Tag. Am nächsten wurde der Reifen repariert und hielt noch etliche Jahre.
                        Beim zweiten Fall hab ich die Schraube im Geschäft im Reifen gesehen. Die war bis Anschlag drin. Naja, schate heimgefahren und auch wieder auf Winter für einen Tag gewechselt. Am nächsten Tag auch wieder in die Reifenwerkstatt. Schraube raus, angeschliffen, Stopfen reinvulkanisiert, wieder alles wunderbar.
                        Hätte ich da jedes Mal das Zeugs reingehauen wären die Reifen am A... gewesen. Und dann sollte man ja eventuell auch noch paar Weiße ersetzen.

                        Nö, nö. Das Zeugs kommt bei mir nur rein wenn ich auf der Autobahn steh und es ersichtlich wäre das es mir einen Vorteil bringt.

                        Kommentar


                          das Problem ist auch die Geschwindigkeits-Zulassung... bei etwas flotteren Autos wird eine " gute " Reifen-Werkstatt Dir keinen
                          Reifen flicken ( Loch vulkanisieren ! ) ... darunter fallen auch schon die " H " Reifen... !
                          Baust damit ein Unfall... und der Verkehrsgegner hat einen Gutachter dabei... dann hast die Ar... Karte !
                          Also... demnächst keine Bastel- und Spax-Schraubarbeiten in der Garage, damit hatte ich mir auch schon mal ( langsam, aber sicher )
                          eine M 8er Schraube eingearbeitet... Luft hielt etwa 1-2 Tage ! hier war dann ein NEUER ( eigentlich 2 ) ... fällig !
                          mein jetztiger Kleiner ( KIA-Venga ) hat ein solides Reserverad !
                          Gruss...

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X