Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pfeilfang für Bogensport - Material

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pfeilfang für Bogensport - Material

    Hallo Leute!

    Ich habe heute eine Frage, die nur eingeschränkt mit Heimwerken zu tun hat.
    Meine Kids möchten gerne den Umgang mit Pfeil und Bogen lernen, und die Ausrüstung ist mittlerweile vorhanden, aber der Pfeilfang fehlt.
    Natürlich gibt es Netze, Strohballen und andere Materialien, aber mein Problem, es sollte möglichst leicht und auch von Kindern (12 und 10) bewegbar sein.
    Ein Netzt braucht die Montage, und stört die Optik komplett, ein Strohballen ist zu schwer....
    Kennt ihr andere Materialien, die als Pfeilfang dienen könnten, die leicht und dennoch stabil sind?
    XPS probiere ich am Wochenende aus, aber vielleicht fällt Euch ja noch was anderes ein....

    Aus meiner Bogensport-Zeit weiß ich, dass es außer einem großen Netz nichts gibt, das zuverlässig einen Pfeil stoppen kann. Ein kleiner Ausreißer am Klicker und der Pfeil hat sofort eine Richtungsänderung von mehr als 10m!

    Dann solltest Du mit den Kids nicht auf dem eigenen Gelände trainieren, sondern auf einer großen freien Fläche, wo Du im Umkreis von ca. 200m alles einsehen kannst!

    Strohballen u.s.w. sind lediglich dafür da, die Zielscheibe zu befestigen und den Pfeil nicht allzuweit eindringen zu lassen. Als Pfeilfang sind sie ungeeignet.

    Kommentar


      Naja ein Pfeilfang ist auch ein Geschoßfang, wenn man es so bezeichnen möchte. Ich will mit den Kids nur im Hof herumzielen, und da reichen kleine mobile Zielhalter, so wie du sie nennst aus, ich möchte nur nicht die pfeile in jedem Schuppen stecken haben, und so arg geht ein Pfeil nicht daneben, außer man will es...
      Der Bogen ist eher was schwächeres, ich sag mal so, er wird keine 2 cm Holz durchschlagen, wie mein voriger

      Kommentar


        Na dann.....

        Kommentar


          Moin, Beitrag noch aktuell? Ich selbst hatte einmal einen alten Teppich dazu aufgehängt, funktionierte hervorragend, aber der wird für deine Zwecke evtl. zu schwer sein. Im Grunde müßte es jede Art von Stoff tun, wenn er 1.) nicht zu dünn und 2.) locker aufgehängt wird, so dass er nachgibt und "fängt". Und dahinter sollte dann auch eine gefahren-freie Zone sein, am besten eine Häuserwand, auf jeden Fall aber sicher gestellt sein, dass sich dort keine Personen oder Tiere aufhalten.

          Kommentar


            Eine quer über den Hof gespannte Schnur, daran ein angehängtes Netz wie ein Vorhang mit Ringen befestigt. Kann man hin und herziehen. Und man sieht, ob sich jemand dahinter aufhält. Das ist bei allem anderen nicht der Fall.

            Kommentar


              Kommentar


                Pfeilfangnetz wäre zwar nett, ist aber etwas zu teuer, für die Breite.
                Hab es jetzt mal mit ner Matratze probiert, läuft nicht so schlecht

                Kommentar


                  Schläfst Du dann auch im Garten oder auf der Couch? 🤣🤣🤣

                  Kommentar


                    Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                    Schläfst Du dann auch im Garten oder auf der Couch? 🤣🤣🤣
                    Ich habe mir die letzten Matratzen aufgehoben, falls mal wer bei uns übernachten möchte, und davon habe ich jetzt 1 geopfert...
                    und gerade du solltest wissen, dass ich zur not auch im Auto schlafe

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X