Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klingel verdrahten

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Klingel verdrahten

    hallo zusammen,

    nachdem ich bei mir tapeziert habe, funktioniert meine Klingel nicht mehr. Hab sie geöffnet (siehe Bild). Das einzige was ich rausfinden konnte ist, wenn ich das schwarze Kabel in das blaue Gedöns einstecke, es so klingelt, als würde jemand vor meiner Wohnungstür stehen (wenn jmd. vor der Haustür steht, ist es ein anderer Klingelton).
    Kann mir jemand weiterhelfen?
    Angehängte Dateien

    Naja, die schwarze Leitung kommt wohl von deinem Klingeltrafo. Und zusätzlich noch die Rote oder die weiße, das lässt sich über Ferndiagnose nicht sagen. Auf jeden Fall müssen die beiden Leitungen schwarz und rot oder weiß an dein blaues Gedöns angeschlossen werden. Somit steht deine Klingel wieder unter Saft und es darf geklingelt werden.
    Ich kann dir aber leider nicht sagen an welche Klemme im blauen Anschluss diese beiden Leitungen kommen. Die anderen Kabel haben sicherlich keine Funktion.

    Kommentar


      lSorry, aber wenn hier jemand von "blauen Gedöns" schreibt, zeigt mir dies, dass es in Sachen Technik und Elektro an nötigen, zumindest rudimentären, Kenntnissen mangelt.
      Auch wenn es sich hier nur um Kleinspannung handelt, verbietet sich dann jeder Hinweis zu irgendwelchen "Basteleien", obgleich diese ja scheinbar ("irgendwelche" Kabel an "irgendwelche" Anschlüsse) bereits ausprobiert wurden.
      Den einzigen Rat den ich da guten Gewissens geben kann, ist, lass einen Fachmann ran.
      Da hier zudem von Wohnungs- und Haustürklingel die Rede ist, dürfte es sich um eine Mietwohnung handeln.
      Also Klingel wieder zuschrauben, den Vermieter anrufen und ihm den "Ausfall" der Klingel melden.
      Dass tapeziert und die Klingel bereits geöffnet wurde, würde ich eher nicht erwähnen.
      Die Klingel geht plötzlich nicht mehr und der Vermieter soll Hausmeister/Fachmann zur Reparatur schicken.

      Kommentar


        Argument von einer anderen Seite:
        Bei Türsprechanlagen ist meines Wissens die Farbe der Kabel nicht definiert.
        Somit ist es aus der Ferne unmöglich, die bei dir korrekte Belegung, ohne Durchmessen zu ermitteln.


        Kommentar


          Irgendwie kommt mir das hier vor wie eine Diskussion um Bomben entschärfen bei Lethal Weapon ...

          Kommentar


            Zitat von JoergC Beitrag anzeigen
            Irgendwie kommt mir das hier vor wie eine Diskussion um Bomben entschärfen bei Lethal Weapon ...
            Vom Klo 🚾 in die Badewanne 🛁

            Kommentar


              Solltest du zufällig in einem Mehrfamilienhaus wohnen, dann würde ich mal den Nachbarn fragen, ob du dir bei ihm mal die Kabelbelegungen an seiner Klingel anschauen darfst. Wenn es ein guter Nachbar ist und in jeder Wohnung die gleichen Klingelanlagen verbaut sind, ansonsten mal versuchen rauszubekommen, welche Marke und welchem Typ deine Klingel zugehört und dann mal nach Betriebsanleitungen im Netz suchen ;O)

              Kommentar


                Moin erstmal müsste man wissen was für ein System es ist welches Model zum Beispiel ob es ein Siedle oder Elcom Gerät ist oder... Dann könnte man mal nach einem Schaltplan googlen.
                Danach musst Du raus bekommen welche Drähte von wo kommen. Elcom hat zum Beispiel bei den früheren Anlagen auch noch extra Mithörsperren gehabt. Weißt Du denn noch welche Drähte überhaupt angeschlossen waren?
                Wenn nicht muss sich mal jemand nach draußen stellen und klingeln, und ein anderer misst mit einem Multimeter in der Wohnung. In der Regel werden der Schwarze und der Rote Draht für die Spannungsversorgung verwendet. Die anderen Drähte sind dann meist die Drähte die von der Klingel zur Wohnung gehen. Es kann aber auch ein Zweidrahtsystem sein. Elcom ist zum Beispiel ein Zweidrahtsystem.

                Das sogenannte Ausklingeln der Drähte erfordert allerdings etwas wissen über Schaltungen.
                ​​​​​​

                Kommentar


                  Noch ein Tipp zu Schaltungen, wenn man sich das Wirrwar nicht merken kann. Ich ache vor dem Demontieren immer ein Handyfoto, dann fällt es leichter, hinterher alles wieder zu verdrahten ;O)

                  Kommentar


                    Scheint wohl doch nicht so dringend zu sein, da sich Olga1982 nicht mehr meldet.
                    Evtl. funktioniert die Klingel auch hier im Forum nichtmehr

                    Kommentar


                      Zitat von saberlod Beitrag anzeigen
                      Scheint wohl doch nicht so dringend zu sein, da sich Olga1982 nicht mehr meldet.
                      Evtl. funktioniert die Klingel auch hier im Forum nichtmehr
                      bei mir hat nix geklingelt

                      Kommentar


                        Zitat von Schlacke Beitrag anzeigen
                        lSorry, aber wenn hier jemand von "blauen Gedöns" schreibt, zeigt mir dies, dass es in Sachen Technik und Elektro an nötigen, zumindest rudimentären, Kenntnissen mangelt.
                        Auch wenn es sich hier nur um Kleinspannung handelt, verbietet sich dann jeder Hinweis zu irgendwelchen "Basteleien", obgleich diese ja scheinbar ("irgendwelche" Kabel an "irgendwelche" Anschlüsse) bereits ausprobiert wurden.
                        Den einzigen Rat den ich da guten Gewissens geben kann, ist, lass einen Fachmann ran.
                        Da hier zudem von Wohnungs- und Haustürklingel die Rede ist, dürfte es sich um eine Mietwohnung handeln.
                        Also Klingel wieder zuschrauben, den Vermieter anrufen und ihm den "Ausfall" der Klingel melden.
                        Dass tapeziert und die Klingel bereits geöffnet wurde, würde ich eher nicht erwähnen.
                        Die Klingel geht plötzlich nicht mehr und der Vermieter soll Hausmeister/Fachmann zur Reparatur schicken.
                        Danke dir, werde ich versuchen!

                        Kommentar


                          Zitat von Schlacke Beitrag anzeigen
                          lSorry, aber wenn hier jemand von "blauen Gedöns" schreibt, zeigt mir dies, dass es in Sachen Technik und Elektro an nötigen, zumindest rudimentären, Kenntnissen mangelt.
                          Auch wenn es sich hier nur um Kleinspannung handelt, verbietet sich dann jeder Hinweis zu irgendwelchen "Basteleien", obgleich diese ja scheinbar ("irgendwelche" Kabel an "irgendwelche" Anschlüsse) bereits ausprobiert wurden.
                          Den einzigen Rat den ich da guten Gewissens geben kann, ist, lass einen Fachmann ran.
                          Da hier zudem von Wohnungs- und Haustürklingel die Rede ist, dürfte es sich um eine Mietwohnung handeln.
                          Also Klingel wieder zuschrauben, den Vermieter anrufen und ihm den "Ausfall" der Klingel melden.
                          Dass tapeziert und die Klingel bereits geöffnet wurde, würde ich eher nicht erwähnen.
                          Die Klingel geht plötzlich nicht mehr und der Vermieter soll Hausmeister/Fachmann zur Reparatur schicken.
                          Richtig erkannt, null Ahnung von Technik, nicht einmal rudimentär.
                          Nein, keine Miete, deshalb wollte ich es selbst versuchen.

                          Kommentar


                            Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
                            Solltest du zufällig in einem Mehrfamilienhaus wohnen, dann würde ich mal den Nachbarn fragen, ob du dir bei ihm mal die Kabelbelegungen an seiner Klingel anschauen darfst. Wenn es ein guter Nachbar ist und in jeder Wohnung die gleichen Klingelanlagen verbaut sind, ansonsten mal versuchen rauszubekommen, welche Marke und welchem Typ deine Klingel zugehört und dann mal nach Betriebsanleitungen im Netz suchen ;O)
                            Danke, aber die Nachbarn haben dieses alte Modell nicht. Die Betriebsanleitung hat leider nichts genützt. Für meinen Geschmack sind zu viele Kabel die sinnfrei sind,aber ich hab ja keine Ahnung.

                            Kommentar


                              Zitat von Krusse Beitrag anzeigen
                              Moin erstmal müsste man wissen was für ein System es ist welches Model zum Beispiel ob es ein Siedle oder Elcom Gerät ist oder... Dann könnte man mal nach einem Schaltplan googlen.
                              Danach musst Du raus bekommen welche Drähte von wo kommen. Elcom hat zum Beispiel bei den früheren Anlagen auch noch extra Mithörsperren gehabt. Weißt Du denn noch welche Drähte überhaupt angeschlossen waren?
                              Wenn nicht muss sich mal jemand nach draußen stellen und klingeln, und ein anderer misst mit einem Multimeter in der Wohnung. In der Regel werden der Schwarze und der Rote Draht für die Spannungsversorgung verwendet. Die anderen Drähte sind dann meist die Drähte die von der Klingel zur Wohnung gehen. Es kann aber auch ein Zweidrahtsystem sein. Elcom ist zum Beispiel ein Zweidrahtsystem.

                              Das sogenannte Ausklingeln der Drähte erfordert allerdings etwas wissen über Schaltungen.
                              ​​​​​​
                              Jup, ist elcom. Ich bin auch der festen Überzeugung, dass nicht alle Drähte angeschlossen waren. Nur weiß ich nicht welche es waren und wo.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X