Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer kennt sich mit Shelly-W-Lan Schalter aus?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wer kennt sich mit Shelly-W-Lan Schalter aus?

    Moin,

    kennt sich jemand hier mit Shelly W-Lan Schalter aus?

    Ich habe da mal ein paar technische Fragen, da ich mich mit diesen Ganzen W-Lan Kram noch nicht so viel beschäftigt habe.

    Ausgangslage:
    Ich habe im Wohnzimmer eine abgehängte Decke wo sechs Spots verbaut sind, nun sollen neue Spots rein kommen die einen Glaskranz haben welche zusätzlich noch eine LED-Beleuchtung haben die separat geschaltet werden kann, (der Kranz hat eine eigene Anschlussleitung und einen separates Vorschaltgerät). Da nur ein Nym 3 x 1,5 liegt, ist eine Oldschool Serienschaltung ja leider nicht möglich.
    Nun meine Frage: Es gibt Schelly`s mit zwei Relais, sprich man kann zwei Lampen ansteuern, Kann man mit so einem Shelly einmal den Einbaustrahler/ Reflektor-Leuchte Schalten und wenn man will nur die LED-Kranzbeleuchtung? Oder auch beide zusammen? Oder schaltet er stumpf beide an und aus?
    Kann man eine Schalterkombination programmieren, wie zum Beispiel 1 x Schalten LED-Kranzbeleuchtung, 2 x Schalten Reflektorlampe und Kranzbeleuchtung?
    Schalterkombination deswegen, weil ich nicht immer das Handy zücken möchte, um das Licht einzuschalten.
    Mein Plan wäre bei jedem Spot einen Shelly mit in die Decke zu packen welcher dann die Kranzbeleuchtung oder den Reflektor oder beides schaltet.
    Dann habe ich gesehen gibt es verschiedene Modelle wie 1.0 und 2.5 gibt es da einen Unterschied?

    Zweite Frage: Kann man einen Shelly auch in einen Henselkasten mit Gummidichtung draußen installieren, um zum Beispiel Gartenbeleuchtung zu schalten? Wäre im W-Lan bereich! Können die Kälte und Wärme ab?

    Dritte Frage: Ich habe ein Echodot kann ich später über diesen das Licht per Sprachbefehl schalten?

    Wäre schön, wenn mir jemand hier was dazu sagen bzw. helfen könnte.

    Installation ist kein Thema da ich mal Elektroinstallateur gelernt habe!

    Gruß Krusse

    Ich habe einen Kumpel, der schon Shelly verbaut hat. Den Frage ich mal. Interessiert mich ja auch selber.

    Kommentar


      kaosqlco danke schon mal im voraus.

      Kommentar


        Der Shelly 1 hat einen Kanal, der Shelly 2.5 hat zwei unabhängige Kanäle, die separat geschaltet werden können (und bei denen er auch noch die Leistungsaufnahme messen kann). Sie sin mit -40..+40°C angegeben. Könnte im Sommer in einem schwarzen, sonnenbestrahlten Kasten kritisch werden.

        Die möglichen Kombinationen (Einzelklick, Doppelklick, etc.) hängen von der Software ab. Ich habe die Shellys über IoBroker mit Homematic & Zigbee Komponenten gekoppelt, z.B. einem 6-fach Wandtaster, der Einfach-, Doppel-, Dreifachklick sowie langes Drücken unterscheiden kann. Macht dann 24 mögliche Kombinationen.

        Die Kopplung mit div. Sprachassistenten ist ebenfalls von der Steuersoftware abhängig. Alexa und ich haben uns zwischenzeitlich aufgrund von Kommunikationsproblemen getrennt

        Kommentar


          ascii4711 vielen Dank, wenn ich das nun richtig verstanden habe, brauche ich dann jetzt noch zusätzllich weitere Komponenten um die Shelly's per Tastendruck am Schalter zu Steuern? Noch zur weiteren Info, wir haben ein Bus - System im Haus verbaut, sprich die Deckenbrennstelle kommt im Sicherungskasten an und die Tastung für Licht ist ein Busankoppler.
          Welcher nur den Aktor/ Deckenbrennstelle im Sicherungskasten schaltet. Die ganze Homematic & Zigbee Thematik ist leider völlig an mir vorbei gegangen.

          Kommentar


            Achso, nein, du kannst am Shelly natürlich auch direkt natürlich auch direkt Taster anschließen. Und auch im Shelly verschiedene Aktionen bei Tastendruck auswählen. Aber ob nun dein Szenario (1x Kranz, 2x alles) direkt abbildbar ist kann ich adhoc nicht sagen, da ich keine direkten Taster angeschlossen habe.

            Wir haben hier 76er Altbau, da ist nichts mit Bus (die Haltestelle ist 400m weiter). Aber wenn ich das richtig verstehe, schaltet dein Taster eine Art Eltako im Sicherungskasten und würde dem Shelly damit den Saft abdrehen. D.h. dein Szenario müsste entweder in der originalen oder einer alternativen Firmware (Tasmota) eingebaut sein (aus -> Kranz an -> aus -> beides an -> aus) oder du brauchst eine Brücke vom Bus-System (welches?) zu WLAN. Wenn du dem Shelly natürlich über das "Eltako" den Saft abdrehst, ist nichts mit Steuerung per WLAN.

            In ca. ner halben Stunde bekomme ich die nächste Ladung Shellys geliefert, da kann ich mal schauen ob das Flipflop-Szenario abbildbar ist. Die anderen sind schon verbaut, der 2.5er steuert zwei 3D Drucker, da mag ich nicht dran spielen
            Zuletzt geändert von –; 13.02.2021, 11:12.

            Kommentar


              Mein Kumpel kann leider nicht weiterhelfen, schrieb was von inkompatibler Stromleitung ... was immer das bedeutet?
              Ich werde mich deshalb selber in das Thema einlesen.

              Kommentar


                ascii4711 daran hab ich ja noch gar nicht gedacht das man dann den Shelly beim Schalten ja den Saft abdreht. 🙄 Dann müsste man Theoretisch einen zusätzlichen mit in die Verteilung setzten um das Ganze noch Sprachzusteuern. Also 6 in die Ecke und einen in die Verteilung parallel zum Aktor der die Deckenbrennstelle versorgt. Dann müsste es doch per Sprachsteuerung möglich sein das Licht an zu machen.

                Das mit dem per Schalter einzeln ansteuern wäre aber noch wichtiger, wäre cool wenn Du mir da mal eine Rückmeldung geben könntest.

                Kommentar


                  PS: Alexa ist wohl kein Problem (https://www.shelly-support.eu/lexiko...-amazon-alexa/), läuft dann halt über die Cloud (ich mags wolkenlos).

                  Kommentar


                    Achja unser Bus-System ist ein Kmx System. Aber ohne Server sprich zur Zeit ist es nichts anderes als ein Eltakoytem o. K. Fußbodenheizung wird noch im jeden Raum überwacht und die Heizkreise geöffnet oder geschlossen. Aber das ist ja nicht von Bedeutung.

                    Kommentar


                      Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen
                      PS: Alexa ist wohl kein Problem (https://www.shelly-support.eu/lexiko...-amazon-alexa/), läuft dann halt über die Cloud (ich mags wolkenlos).
                      Danke das ist schon mal nicht schlecht​​​​​​

                      Kommentar


                        kaosqlco trotzdem vielen Dank 😀

                        Kommentar


                          @Krusse: Der Shelly (dann eher der 4Pro wg. Hutschiene) in der Verteilung würde dann den Saft zu allem was an der Leitung hängt, steuern. Wenn du die Spots einzeln steuern willst, brauchst du pro Spot einen 2.5er. Oder einen 2.5er der alle 6 Spots gleichzeitig bedient. Der hängt dann an Dauerphase, d.h. das Relais im Schaltkasten entfällt bzw. würde einen WLAN-Sensor steuern, der das Signal dann an den Shelly weitergibt. Oder aber ein Gateway zwischen Bus & WLAN/Zigbee/Whatever. Irgendwo muß die Zuordnung Aktoren<->Sensoren erfolgen.

                          Ein Shelly ist zunächst mal ein ferngesteuertes Relais (deshalb Dauerphase) , welches zusätzlich noch über einen direkten Taster gegen Phase gesteuert werden kann. Im Rollo-Modus kann ich leider nur aus->Kanal 1->aus->Kanal 2->aus steuern (Kanal1=hoch, Kanal2=runter), also Kranz oder Spot. D.h., die Firmware müsste gegen Tasmota getauscht werden, dort kann ich auch komplexere Szenarien "hardcoden".

                          Kommentar


                            ascii4711 der Shelly in der Verteilung der bei Sprachbefehl den Saft zu den Shellys in der Decke herstellt bräuchte ja dann nur ein 1.0 sein oder?

                            Kommentar


                              KNX, d.h. am jetzigen Taster liegt nur 30V Kleinspannung an? Dann wäre z.B. der Shelly i3 eine Option. Das ist ein reines Eingangsmodul, dort kann ich den Eingängen verschiedene Szenarien zuweisen, insg. 24 Kombinationen mit 3 Tastern. Damit wäre es m.E. möglich. Hab das i3 aber leider nicht, sonst hätte ich es für dich getestet.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X