Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hühner vergrämen - wie?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo HB ,
    hier der Reiherschreck . Er funktioniert mit Bewegungsmelder und versprüht dann eine Wassersalve .
    Die Hühner erschrecken sich und dein Wüstenrasen wird so wieder gewässert .
    Also 2 Hühner mit einer Klappe geschlagen

    ----> REIHERSCHRECK

    Kommentar


    • Zitat von Nightdiver Beitrag anzeigen
      Das wäre noch eine Möglichkeit gegen Hühner UND unliebsame Nachbarn. Wirkt garantiert!!!!

      *Video entfernt, bitte Netiquette beachten*
      Auch wenn es als Spaß gemeint war, dein Video wurde entfernt.

      Kommentar


      • Bitte achtet bei euren Tipps darauf, keine Hinweise zu posten, die verboten sind oder andere Forenmitglieder als kritisch einordnen würden.

        Kommentar


        • Das ist zumindest ein gangbarer Weg... Und getrocknete Chilis habe ich noch ein paar

          Kommentar


          • Hmm...die Kräuter, die in dem Link zur Abschreckung angegeben sind, mögen meine Hühner richtig gerne. Oregano, Thymian und so etwas sehen sie als Delikatesse. Aber Chilis und Co. kann ich mir gut vorstellen, um Hühner abzuschrecken. Ich wünsche dir viel Glück. Finde ich ne Frechheit von deinem Nachbarn, so ignorant zu sein.

            Kommentar


            • Tja, der war schon immer so...
              Aber wer seine Kinder in einem Leichenwagen schlafen lässt, da bekommt man einen Einblick in die Psyche...
              Ignorieren, ist da das Beste

              Kommentar


              • Puh schwierig, da hilft wirklich nur ein Zaun

                Kommentar


                • Zitat von Samir Beitrag anzeigen
                  Puh schwierig, da hilft wirklich nur ein Zaun
                  Bines Vorschlag könnte auch was bringen.
                  Hab das Teil auch schon in einer Solar-Variante gesehen.
                  Und als Life-Hack eine Gardenia-Pumpe, falls kein fließend Wasser in der Nähe.

                  Meine Eltern haben auch Hühner:
                  Soll ich einmal das Parkside-Teil an denen testen und berichten. Oder fällt die Idee komplett raus?

                  Kommentar


                  • Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen

                    Bines Vorschlag könnte auch was bringen.
                    Hab das Teil auch schon in einer Solar-Variante gesehen.
                    Und als Life-Hack eine Gardenia-Pumpe, falls kein fließend Wasser in der Nähe.

                    Meine Eltern haben auch Hühner:
                    Soll ich einmal das Parkside-Teil an denen testen und berichten. Oder fällt die Idee komplett raus?
                    Bitte mal testen und berichten. Wer weiss, zu was man sowas sonst noch gebrauchen kann.

                    Kommentar


                    • die automatische Wasserspritze müßte helfen

                      Kommentar


                      • Ja so ein Test könnte mir weiter helfen

                        Kommentar


                          Alternativ könntest du es auch mit einem Elektrozaun versuchen. So hab ich meine Teichfische vor dem Reiher geschützt. Ich hab mir nach erheblichen Verlusten so einen Zaun bestellt ( wie die Viehweidenzäune, nur in klein ). Die Zaunpfosten ragen ca. 50cm aus der Erde und führen 2 Lagen des Drahtes im Abstand von ca. 20cm.
                          Der Reiher ist noch 1x gelandet, hat den Draht berührt und ist unter lautem Gezeter wieder abgezischt.

                          Seitdem ward er nicht mehr in der Nähe gesehen.

                          Ich denke, daß das auch bei Hühnern funktioniert.

                          Kommentar


                          • Zitat von mit Beitrag anzeigen
                            Alternativ könntest du es auch mit einem Elektrozaun versuchen. So hab ich meine Teichfische vor dem Reiher geschützt. Ich hab mir nach erheblichen Verlusten so einen Zaun bestellt ( wie die Viehweidenzäune, nur in klein ). Die Zaunpfosten ragen ca. 50cm aus der Erde und führen 2 Lagen des Drahtes im Abstand von ca. 20cm.
                            Der Reiher ist noch 1x gelandet, hat den Draht berührt und ist unter lautem Gezeter wieder abgezischt.

                            Seitdem ward er nicht mehr in der Nähe gesehen.

                            Ich denke, daß das auch bei Hühnern funktioniert.

                            Bei Elektrozaun kommt mir folgender Witz in den Sinn.
                            Bei einem Hühnerzüchter liegen eines Morgens alle Hühner wie tot auf dem Boden. Der Tierarzt kann nur totale Erschöpfung feststellen. Also passt der Bauer des Nachts auf und sieht einen Papagei den Weg runterkommen. Dabei singt der immer wieder, "ich bin der heisse Frieder und sattle alle Hühner". Rein in den Hühnerstall und alle Hennen durchgenudelt bis sie wie tot auf dem Boden lagen. Denkt sich der Bauer, dem werde ich sein Vergnügen vermiesen und baut einen niedrigen Elektrozaun um den Hühnerstall. Tatsächlich kommt in der Nacht wieder der Papagei des Wegs und singt wieder "Ich bin der heisse Frieder und sattle alle Hühner". Dabei marschiert er auf den Elektrozaun und wird heftig durchgeschüttelt.
                            Da meint er. "Junge, bin ich wieder geil heute".

                            Kommentar


                            • probiere es doch mal mit Silvesterböllern

                              Kommentar


                              • oder mit nem Hund....
                                meiner mag Hühner richtig gerne....

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X