Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hubstange PST 650 PE gesucht

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hubstange PST 650 PE gesucht

    An sich war ich ein stolzer Besitzer eine Stichsäge PST 650 PE als ich nun nach dem Umzug feststellen musste, dass sich die Arretierung an der Hubstange verabschiedet hatte und ich kein Sägeblatt mehr in die Maschine bekomme. In meiner jugendlichen Naivität (Bosch - Technik fürs Leben) dachte ich: Na dann tauschen wir doch einfach die Hubstange aus, denn überall im Internet gibt es die entsprechenden Ersatzteillisten. Also gleich auf die Suche u.a. bei diversen Ersatzteillieferanten und Bosch gemacht und siehe da: Das Ersatzteil wird zwar überall gelistet, ist aber nicht mehr lieferbar. Es wird also suggeriert, dass es alles gibt, aber wenn man konkret nachschaut heißt es a la DDR "ham wer nich". Müßig zu erwähnen, dass es bei ebay zwei defekte PST 650 PE gibt und was ist defekt? ... richtig, genau diese Arretierung ... Also was wandert nun im Recyclinghof in den Elektromüll? Eine gelegentlich benutzte Stichsäge an der ein Federteil für ein paar Euro kaputt ist. Das nennt man dann "Technik fürs Leben" (wahrscheinlich das Leben eines Meerschweinchens) und ich wundere mich nicht mehr, wenn mal wieder freitags Jugendliche auf die Strasse gehen. Dass andere Hersteller die gleiche Politik verfolgen, macht die Sache für Bosch trotzdem nicht besser.
    Von daher: Sollte ein geschätzter Leser bzw. Leserin dieses Forums noch eine PST 650 PE bzw. deren Hubstange bei sich herumgammeln haben, dann bitte melden! Besten Dank im voraus ...

  • Also ich finde sie:

    https://www.boschtoolservice.com/de/...-pe-0603381703

    Ob sich der Austausch lohnt ist eine andere Frage.

    Kommentar


    • Bei dem Ersatzteilpreis ist es in der Tat fraglich, ob es sich wirklich lohnen wird.

      Ich hatte das gleiche Problem mit meine PST 65 PE. Die ist ca. 30 Jahre alt und läuft zwar noch aber nicht mehr so wie es sein müsste. Das fragliche Ersatzteil ist schlicht nicht mehr zu bekommen. Deshalb habe ich mit eine neue gegönnt

      Kommentar


      • Die Hubstange ist natürlich in der Ersatzteilliste aufgeführt. Wenn man sie dann aber in den Warenkorb legen will, wird sie tatsächlich als "nicht mehr lieferbar" deklariert.
        Das kann vorübergehend sein, scheint aber hier endgültig zu sein.

        Wenn man in der Liste auf das Pluszeichen vor dem jeweiligen Artikel, hier die Hubstange, klickt, kann man sich über einen weiteren Klick auf "Verwendungszweck" andere Geräte anzeigen lassen, in welchen dieser Artikel ebenfalls verbaut wurde.
        Diese Hubstange z.b. wurde auch in den Modellen PST 750 PE, PST 850 PE, PST 14,4 V und GST 75 BE verwendet.
        Vielleicht findet sich darunter ein geeignetes Gerät zum Ausschlachten.

        Kommentar


        • Ich habe den Suchbegriff "Hubstange PST 650 PE" bei Google Shopping eingegeben und bekam sofort gleich drei Anbieter zu guten Preisen angezeigt.

          Kommentar


          • Die dort zu findenden (und abgebildeten) Hubstangen sind NICHT für die PST 650 PE, sondern vom aktuellen Modell PST 650.
            Von der PST 650 gibt/gab es diverse Varianten wie 650 L, 650 E, 650 PE oder einfach 650 ohne weiteren Zusatz.
            Auch innerhalb dieser jeweiligen Baureihen gab es dann teils neue bzw. überarbeitete Modelle mit zum Teil anderen Bauteilen.
            Hubstangen für die PST 650 (xx) gab/gibt es mit ca. 4-5 verschiedenen Artikelnummern, und davon haben mindestens 2 eine (im Bild/Zeichnung zu erkennende) unterschiedliche Sägeblattaufnahme (Verriegelung).
            Die älteren wie die vom TE haben eine runde Aufnahme, die neueren dagegen eine rechteckige SDS-Aufnahme.
            Selbst wenn der obere, in der Säge verbaute Teil, passt, dürfte der untere, eckige (da eben eckig und nicht rund, und vermutlich auch größer/breiter) beim ersten Aufwärtshub gegen das Gehäuse "knallen" und abbrechen oder weiteren Schaden in der Säge anrichten.
            Ob es evtl. doch passt, kann wohl nur der Bosch-Service beantworten.
            Anhand der Bilder befürchte ich allerdings mein obiges Szenario.

            Kommentar


            • Danke Schlacke für die ausführlichen Infos!!!

              Kommentar


              • Hast Du mal beim Service angerufen? Oben auf My Bosch klicken. Zum einen könntest Du dort evtl. Erfolg haben, zum anderen wüsstest Du dann, ob die andere Hubstange alternativ passt oder dass es aussichtslos ist.

                Kommentar


                • danke für den Tipp ... man will ja nichts unversucht lassen. Habe angerufen (... 410 und ... 400 mit entsprechenden Warteschleifen), aber es ist aussichtslos. Das Teil ist ersatzlos getrichen ... :-( ... Ich warte jetzt auf eine defekte 650er oder 750er bei ebay mit intakter Hubstange.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X