Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus, Hamsterkäufe, und seine Auswirkungen auf unser Leben

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unser Sohn kauft momentan für uns ein und wir fahren zu ihm und holen dort den Einkauf ab, aber ohne persönlichen Kontakt. Auf der Fahrt - 12 Uhr mittags - waren alle Auen voll mit jungen Leuten in Partylaune, mit Musik und Handyverstärker, in Gruppen immer mehr als 15 Leute.
    Wenn sich dann drei Senioren mit Rollator unterhalten und sie bleiben innerhalb dieser Gruppe, die keinen Kontakt zur jüngeren Generation hat, finde ich das nicht so gefährlich, da die alten schon auf Anzeichen des Virus warten und lauern, um dass sie betroffen sind. Die Jungen nehmen es immer noch nicht ernst.
    Die jungen Leute sind viel mehr unterwegs als die alten, pflegen ihre Kontakte weiterhin, sie tragen den Virus viel breiter um als einige Senioren, die sich trotz Abstandswarnung noch unterhalten.
    Aber auch diese sollten sich besser an die Regeln halten und wenn alle das tun, dann wird der Virus langsamer verbreitet und wir werden hoffentlich Italien nicht überholen wonach es bei der Sorglosigkeit momentan doch enden wird.

    Kommentar


    • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen

      Sicher ginge es, aber am unvernünftigsten sind bei uns leider - tut mir leid, aber ist so - die Rentner.
      .
      Hallo Rainerle, ich bin seit Januar Rentner. Ich möchte mich jetzt nicht unbedingt als unvernünftig bezeichnen, meine Frau und ich erledigen unsere Wocheneinkäufe meist am Montag. Hamster kaufen wir auch keine. Klopapier nur das wir verbrauchen.was.Die Enkelkinder werden nicht von uns betreut. Unsere Sozialen Kontakte beschränken sich auf Telefon und Internet..... Aber wie heißt es so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel.

      Kommentar


      • Lissy55 Hallo Lissy, schön dass du wieder aus dem KH raus bist.
        Der Betrieb im neuen KH In Lichtenfels läuft nun schon einige Zeit.
        Ich habe vorhin in der Zeitung gelesen, dass im alten KH, gleich gegenüber, Betten reingestellt werden sollen um dann erkrankte aufzunehmen.

        Kommentar


        • Zitat von ersapo Beitrag anzeigen

          Hallo Rainerle, ich bin seit Januar Rentner. Ich möchte mich jetzt nicht unbedingt als unvernünftig bezeichnen, meine Frau und ich erledigen unsere Wocheneinkäufe meist am Montag. Hamster kaufen wir auch keine. Klopapier nur das wir verbrauchen.was.Die Enkelkinder werden nicht von uns betreut. Unsere Sozialen Kontakte beschränken sich auf Telefon und Internet..... Aber wie heißt es so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel.
          Ich würde auch sagen, dass Rainerle nicht meinte "Alle Rentner sind unvernünftig". Bei uns in der Stadt habe ich das Gefühl, dass - nachdem die Spielplätze mit Bauzäunen abgeriegelt wurden - Auch vor Allem die Rentner, Jugendliche und junge Erwachsene unbelehrbar zu sein scheinen.

          Gestern beim Einkaufen ist mir eine bekannte (80+) im Einkaufszentrum bei dem nur noch die Lebensmittelläden offen haben begegnet. Ihr war langweilig und so ist sie spazieren gegangen. Gerade da, wo sich die meißten Menschen tummeln. Im gegensatz dazu treffen sich die Jugendlichen bei uns außerhalb der Stadt auf den Wiesen und Feldern um dort - begleitet von Handymusik und Sixpacks - ihre "Schulferien" zu feiern weil sie ja nicht die Risikogruppe sind

          Die einsamen alten kann ich verstehen, heiße es aber nicht gut.
          Die Jugendlichen... Nee, ich hoffe, dass meine Kids (3, 5, 7) in dem Alter nicht auch eine Pandemie dieser Art durchmachen müssen, hoffe aber sie bis dahin anders erzogen zu haben.

          Kommentar


          • Tiefcoolkost so habe ich Rainerle auch verstanden.
            Jeder soll sich den Stiefel anziehen der zu einem passt.
            ... du und deine Familie bleibt gesund.

            Kommentar


            • Gestern das schlimmste gesehen... Mann hat das Virus, und Frau sollte in Heimquarantäne sein... Und die beste geht spazieren und quatscht mit anderen Leuten​​​​​​.
              Er ist eh nur Arzt, also keiner der unintelligent en Sorte

              Kommentar


              • 4 Kinder zuhause, die kleinen stören die großen beim lernen, es ist eine Belastung, aber wir haben zum Glück einen großen Garten. Was müssen Familien durchmachen die mehrere Kinder haben und in der Großstadt in einer kleinen Wohnung leben. Mir tun die Leute alle leid, aber für Unvernunft und sich weiterhin treffen habe ich kein Verständnis.
                Unsre Kinder wollen schon lange eine Tischtennisplatte. Wir haben uns bisher geweigert, weil wir nicht wissen wohin damit im Winter und nur im freien lassen finden wir nicht gut.
                Durch die ungewollten Ferien haben wir jetzt doch eine gekauft, im Internet ausgesucht und gestern wurde sie mit Spedition geliefert. Die Kinder sind begeistert und wir hoffen, sie dadurch etwas mehr zu beschäftigen.
                Wir sind keine Rentner, aber wir treffen unsere Freunde auch nicht mehr und die Eltern besuchen wir auch nicht, wir telefonieren nur.

                Kommentar


                • Vielleicht sollte viele Eltern (und damit meine die, deren Kinder und Jugendliche es immer noch nicht kapiert haben was Sache ist) überlegen
                  was sie in ihrer Erziehung falsch gemacht haben.

                  Wenn ich höre mit welchen Argumenten die Jugendlichen argumentieren ( was sollen wir zuhause, uns ist langweilig, wie sind ja immun) Leute
                  dastellen sich mir die Fußnägel hoch.

                  Haben die Eltern keinen Einfluss mehr auf ihre Gören?

                  Kommentar


                  • Einfluss... Lässt sich leicht mit Änderung des WLAN Passwortes herbeiführen

                    Kommentar


                    • Zitat von kiralein2014 Beitrag anzeigen
                      Vielleicht sollte viele Eltern (und damit meine die, deren Kinder und Jugendliche es immer noch nicht kapiert haben was Sache ist) überlegen
                      was sie in ihrer Erziehung falsch gemacht haben.

                      Wenn ich höre mit welchen Argumenten die Jugendlichen argumentieren ( was sollen wir zuhause, uns ist langweilig, wie sind ja immun) Leute
                      dastellen sich mir die Fußnägel hoch.

                      Haben die Eltern keinen Einfluss mehr auf ihre Gören?
                      Die besagten Jugendlichen oder unvernünftigen Erwachsenen haben leider noch nicht kapiert, daß jeder Tag mehr, den unsere Wirtschaft durch den Virus und damit verbundene Maßnahmen eingeschränkt ist, auch ihr "süßes Leben" drastisch verändert wird und dann ganz schnell mal nicht mehr genügend Kohle auf dem Konto ist oder ein Angehöriger arbeitslos werden kann, kein Geld für neue Handys oder Klamotten mehr da ist, eine nicht florierende Wirtschaft aber auch keine neuen Lehrstellen für Schulabgänger anbieten wird, es zu Kündigungen und Konkursen kommen wird usw....also auch deren Zukunft betroffen sein wird
                      Ich meine damit, daß diese Leute einfach nicht kapieren, daß das nichts mehr mit "sich selbst anstecken oder nicht" zu tun hat, sondern ein Gesellschaftsproblem ist, an dem niemand vorbei kommt, egal ob jung oder alt, und das alle, wirklich alle mit seinen Folgen treffen wird.

                      Kommentar


                      • Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen
                        Einfluss... Lässt sich leicht mit Änderung des WLAN Passwortes herbeiführen
                        Tja, wozu haben Telekom & Co mittlerweile ihr Datenvolumen angehoben?

                        Kommentar


                        • Genau das meine ich Maggy und deshalb halte ich auch die Ausgangssperren mit drastischen Stafen bei Nichteinhaltung
                          für richtig, denn hier hilft alles Reden nichts mehr.

                          Kommentar


                          • Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen

                            Tja, wozu haben Telekom & Co mittlerweile ihr Datenvolumen angehoben?
                            ich denke auch das hat seinen Grund

                            Kommentar


                            • Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen
                              Einfluss... Lässt sich leicht mit Änderung des WLAN Passwortes herbeiführen


                              Maggy, du bringst es auf den Punkt.
                              Der Schaden an unserer Volkswirtschaft ist noch lange nicht abzusehen. Das wird alles noch sehr viel schlimmer.

                              Kommentar


                              • jetzt ist es soweit. In Bayern haben wir die Ausgangssperre ab sofort.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X