Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Starker Abflussgeruch im Bad, was tun?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starker Abflussgeruch im Bad, was tun?

    Hallo zusammen,

    ich habe seit schon längerer Zeit in meinem Zweitbad im oberen Geschoss Probleme mit teils starker Geruchsbelästigung, die vermutlich aus irgend einem Abwasserrohr kommt. Es riecht mal mehr, mal weniger nach Gulli.... momentan ist es leider sehr penetrant, was uns natürlich sehr stört. Das Bad wird nicht wirklich genutzt, außer die Toilette, deswegen lass ich in der Dusche immer mal das Wasser laufen, damit das Sifon nicht austrocknet. Leider bringt das gar nichts.
    Ich habe vor ein paar Tagen bereits die Abwasserleitungen mit einem Rohrreiniger 2 mal gereinigt, dies hat auch nichts bewirkt. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann und vor allem, was man noch dagegen tun kann?

    Wünsche noch allen hier frohe Feiertage.

    LG Chris

  • Wenn du das Bad nicht oft nutzt wird es so sein daß das Wasser in einem Siphon verdunstet und der Kanalgeruch durch den Siphon kommt. Das haben wir auch bei unserer Badewanne, die wird nämlich auch nicht genutzt. Du kannst das einfach beheben indem du einmal in der Woche ein Glas Wasser in den Abfluss gießt, so ist der Siphon immer befüllt und die Gerüche bleiben im Kanal.
    Wichtig ist halt das der Siphon mit Wasser gefüllt ist, diesen ab und zu Mal zu füllen reicht da oft nicht aus.

    Kommentar


    • Zitat von cyberma Beitrag anzeigen
      deswegen lass ich in der Dusche immer mal das Wasser laufen, damit das Sifon nicht austrocknet. Leider bringt das gar nichts.
      LG Chris
      Zitat von cyberman Beitrag anzeigen
      das Wasser in einem Siphon verdunstet und der Kanalgeruch durch den Siphon kommt. Das haben wir auch bei unserer Badewanne, die wird nämlich auch nicht genutzt. Du kannst das einfach beheben indem du einmal in der Woche ein Glas Wasser in den Abfluss gießt, .
      Ohne weiteren Worte....

      Kommentar


      • Danke für eure Antworten. Wie gesagt, dass mit dem Siphon mach ich bereits regelmäßig und es bringt absolut keine Besserung. Ich kann auch nicht zuordnen, ob der Gestank aus der Toilette/Spülkasten, Dusche oder Waschbecken kommt....

        Kommentar



        • Für die denen die Worte fehlen, es hilft die Posts ganz zu lesen!!!!!!!

          Zitat von cyberman Beitrag anzeigen
          Wichtig ist halt das der Siphon mit Wasser gefüllt ist, diesen ab und zu Mal zu füllen reicht da oft nicht aus.

          Kommentar


          • Zitat von Chriz85 Beitrag anzeigen
            Danke für eure Antworten. Wie gesagt, dass mit dem Siphon mach ich bereits regelmäßig und es bringt absolut keine Besserung. Ich kann auch nicht zuordnen, ob der Gestank aus der Toilette/Spülkasten, Dusche oder Waschbecken kommt....

            Der Spülkasten hat keinen Anschluss an das Abwasser, von daher kanns schon Mal nicht kommen. Die Duschtasse hat in aller Regel einen Flachsiphon, die nur ganz wenig Wasser beinhalten, das kann dann im Winter wenn geheizt wird dann auch schon Mal nach zwei drei Tagen verdunstet sein.

            Kommentar


            • Ich kenne noch einen andere Ursache für dieses Problem. Bei mir war das folgender Maßen gewesen. Da mein Kanalrohr (Hauptsammelrohr im Haus) nicht belüftet war, entstand ein Unterdruck im Kanalsystem, sobald größere Wassermengen (z.B. Toilettenspülung) im Fallrohr runter rauschten. Der Unterdruck hatte mir das Wasser quasi aus dem Siphon gesaugt. Da hilft dann ein Belüftungshaube auf dem Dach, so kann kein Unterdruck mehr entstehen. Seit ich das gemacht habe, habe ich auch Ruhe. Klar, das verdunsten von Wasser kann auch eine Ursache haben, da stimme ich voll und ganz zu

              Kommentar


              • Zitat von fuffy1963 Beitrag anzeigen
                Ich kenne noch einen andere Ursache für dieses Problem. Bei mir war das folgender Maßen gewesen. Da mein Kanalrohr (Hauptsammelrohr im Haus) nicht belüftet war, entstand ein Unterdruck im Kanalsystem, sobald größere Wassermengen (z.B. Toilettenspülung) im Fallrohr runter rauschten. Der Unterdruck hatte mir das Wasser quasi aus dem Siphon gesaugt. Da hilft dann ein Belüftungshaube auf dem Dach, so kann kein Unterdruck mehr entstehen. Seit ich das gemacht habe, habe ich auch Ruhe. Klar, das verdunsten von Wasser kann auch eine Ursache haben, da stimme ich voll und ganz zu
                Bevor das Wasser im Siphon verdunstet, dauert es aber ein paar mehr Tage, von daher ist die Sache mit Belüftung und Unterdruck wohl eher wahrscheinlich.
                Wir hatten eine Zeit lang dieses Phänomen in der Gästetoilette die mehrmals täglich benutzt wird.
                Immer wenn wir von der Arbeit heim kamen hat es dort gestunken wie Bulle. Auch war das Wasser sehr trübe im Ablauf.
                Ich habe daraufhin mit der Ratte mehrmals gereinigt. Ca. 15m. Also war ich locker kurz vor dem Kontrollschacht.
                Keine Besserung. Es stank wie Sau. Belüftet ist der Abfluss. Ich habe keine Erklärung dafür.
                So wie es aufgetaucht war, zig Wochen uns mit dem Gestank penetriert hat, genauso ist es verschwunden. Von heute auf morgen war nix mehr. Bis dato. toi toi toi

                Hilft dir jetzt nicht wirklich, aber an ein austrocknen glaube ich nicht. Dann müsste min. ein paar Tage Ruhe sein wenn du Wasser laufen hattest.

                Kommentar


                • In der alten Wohnung ging das sogar so weit, dass wir in der Gästetoilette Kanalfliegen hatten. Der Vermieter wollte anfangs uns die Rechnung für den Kammerjäger aufs Aug drücken, bis sich heraus stellte, dass im Bodenablauf kein Siphon verbaut war!

                  wo kein Siphon da mein Geruchsstop...

                  Kommentar


                  • Wäre es denkbar, dass der Unterdruck nach der Klospülung den Duschsyphon leer saugt?
                    Du könntest testweise den Duschsyphon zukleben, ob es überhaupt aus der Dusche riecht.

                    Kommentar


                    • Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen
                      Wäre es denkbar, dass der Unterdruck nach der Klospülung den Duschsyphon leer saugt?
                      Du könntest testweise den Duschsyphon zukleben, ob es überhaupt aus der Dusche riecht.

                      Hallo, das ist eine sehr gute Idee, das werde ich testweise so mal machen 👌🏻😁. Ich könnte mir vorstellen, dass es wirklich da dran liegt, austrocknen kann ich definitiv ausschließen. Aber wenn es so ist, was kann ich dann dagegen tun?

                      Kommentar


                      • Vielleicht fehlt die Belüftungshaube, oder diese ist zu gemoost.

                        @ Sehe jetzt erst, dass Fuffy schon das gleiche geschrieben hat.

                        Kommentar


                        • Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen
                          Vielleicht fehlt die Belüftungshaube, oder diese ist zu gemoost.

                          @ Sehe jetzt erst, dass Fuffy schon das gleiche geschrieben hat.
                          Wenn die Belüftungshaube fehlt, wie soll man die Nachrüsten? Da musst du ja Wände aufstemmen oder gibt es eine Möglichkeit der Kurzen Wege? Also direkt nach außen?

                          Kommentar


                          • Zitat von Toby Beitrag anzeigen

                            Wenn die Belüftungshaube fehlt, wie soll man die Nachrüsten? Da musst du ja Wände aufstemmen oder gibt es eine Möglichkeit der Kurzen Wege? Also direkt nach außen?
                            Ja, das würde mich auch interessieren. Bei mir gibt es keine Belüftungshaube, zumindest hab ich noch nirgends etwas ähnliches gesehen. das Haus, bzw. Bad ist auch schon älter, glaube damals hat man sowas nicht zwingend eingebaut.

                            Kommentar


                            • Zitat von Chriz85 Beitrag anzeigen

                              Ja, das würde mich auch interessieren. Bei mir gibt es keine Belüftungshaube, zumindest hab ich noch nirgends etwas ähnliches gesehen. das Haus, bzw. Bad ist auch schon älter, glaube damals hat man sowas nicht zwingend eingebaut.
                              Als wir unser Haus gekauft haben, hatten wir auch keine Haube. Auf dem Dachboden war ein erbärmlicher Gestank.
                              Irgendwann habe ich dann die Dampfsperre aufgeschnitten und das Elend gefühlt.
                              Die Steinwolle klatschnass. Also alles raus und HALLO ..... was ist das? Ein offenes Rohr was in der Dämmung endete.
                              Was für ein Pfusch. Also die Haube mit Ziegel geholt, alles ans Rohr angeschlossen, Noch ein paar Wochen alles abtrocknen lassen und seitdem ist Ruhe auf dem Dachboden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X