Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drehmomentschlüssel fürs Autoradwechsel 120 Nm

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drehmomentschlüssel fürs Autoradwechsel 120 Nm

    Hallo,
    ich suche nach einem geeigneten Drehmomentschlüssel. Ich möchte meine Autoräder mit dem Drehmoment von 120 Nm festziehen. Es gibt alles von der unbekannten Marke für 39 € bis zu Wera oder Hazet für über 100 €
    könnt ihr mir da etwas empfehlen?
    Am besten ein Werkzeug, das "genaues" und gut zu bedienen ist. Natürlich mit dem Wissen, dass ich es nur 2 mal im Jahr benutzen werde.
    Grüße
    1a

  • Wenn du genaue Werte immer haben möchtest und sich ein Drehmomentschlüssel eben automatisch verstellt oder verschleißt, müsstest du den jährlich Kalibrieren/Prüfen lassen (wir schmeißen beruflich selbst an Marken-Schlüssel ca. 10% in den Schrott ... und zum Teil wurden die auch kaum benötigt).
    Da dies aber eh niemand macht, reicht m.E. ein billiger NoName Drehmoment-Schlüssel allemal .... ist besser als nichts, zumindest besser als früher nur von Hand mit Radkreuz angezogen!

    Kommentar


    • Ich habe mir vor 2 Jahren den Proxxon MC 200 gekauft und bin sehr zufrieden.
      Grad weil man den meist nur zweimal im Jahr benötigt, wollte ich nicht zuviel ausgeben, allerdings auch kein Billigschrott kaufen.

      Kommentar


      • Wenn es nur für das Wechseln der Räder zweimal im Jahr dann würde ich ein billiges Kaufen. Die sind dafür ausreichend und genauer als mancher glaubt. Meine hat damals 19,- Euro gekostet und ist noch immer gut in Schuss. Eine Vergleichsmessung mit eines von Hazet erbracht eine Differenz von gerade mal 1,5 Newton. Entscheidend bei allen Drehmomentschlüssel ist, dass die Feder nach Gebrauch komplett entspannt wird.

        Mitunter machen die Leute aus dem Anziehen von Radmuttern eine regelrechte Wissenschaft, der völlig unnötig ist.

        Kommentar


        • Ich habe noch einen alten Drehmomentschlüssel von Stahlwille (die mit dem Blech, an dem man abmessen kann), keine Ahnung wie die heißen und einen billigen der einstellbar ist. Beide verrichten vernünftig ihren Dienst. Den einfachen lasse ich jedoch nie auf Spannung. Sprich, nach der Nutzung stelle ich ihn, wie vom Hersteller empfohlen, quasi auf Werkseinstellung zurück.

          Kommentar


          • Ich hatte mal einen Proxxon mit einer Abweichung von 30%, das ist schon heftig. Mein jetziger ist von Gedore, der arbeitet absolut zuverlässig. Wie schon erwähnt wurde, ist es wichtig, nach Gebrauch die Feder zu entspannen.

            Kommentar


            • Ich hab nen billigen, um die 20 Euro.
              Aber Autobild hat erst welche getestet, da war der Preis Leistungs Sieger bei um die 50 Euro

              Kommentar


                Ich habe schon lange den Proxxon MC200 und bin damit zufrieden. Der Preis lag wenn ich recht weiß, so um die 80€. Ich hatte auch schon mal ein Billigteil, daß hat sich nach dem 2. Radwechseln ( jeweils 2 Autos ) verabschiedet. Die Verstellrändel am Griff wurde beim Verstellen abgeschossen.
                Der Proxxon liegt preislich im Mittelfeld und schneidet bei Tests durch die Bank wirklich gut ab.

                Kommentar


                • Zitat von mit Beitrag anzeigen
                  Ich habe schon lange den Proxxon MC200 und bin damit zufrieden. Der Preis lag wenn ich recht weiß, so um die 80€. Ich hatte auch schon mal ein Billigteil, daß hat sich nach dem 2. Radwechseln ( jeweils 2 Autos ) verabschiedet. Die Verstellrändel am Griff wurde beim Verstellen abgeschossen.
                  Der Proxxon liegt preislich im Mittelfeld und schneidet bei Tests durch die Bank wirklich gut ab.
                  Ich meine irgendwas bei 60€ bezahlt zu haben.

                  Kommentar


                  • Hallo,

                    wie wäre es mit GEDORE red (Carolus)?

                    https://www.amazon.de/GEDORE-Drehmom...666931740&th=1
                    Oder etwas günstiger:
                    https://www.bueromarkt-ag.de/drehmom...SABEgIW6vD_BwE

                    Kommentar


                    • Hab seit Jahren nen günstigen vom Discounter. Funzt was will man mehr.

                      Kommentar


                      • Danke! Habe einen alpha tool für 29 € gekauft. Was Anderes hatten sie sowieso nicht. Eure Beiträge haben mein Gewissen beruhigt.

                        Kommentar


                        • Hab auch seit Jahren nur so einen billigen und der taugt es mir alle mal. Bin damit soweit zufrieden.

                          Kommentar


                            Toby Kann sein. Ich hab meinen damals im Globus gekauft. Da warens knapp 80€, wenn ich mich nicht irre.

                            Kommentar


                            • Zitat von George1959 Beitrag anzeigen
                              Mitunter machen die Leute aus dem Anziehen von Radmuttern eine regelrechte Wissenschaft, der völlig unnötig ist.
                              Bin da voll bei dir ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X