Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Garagentor mit Fernbedienung steuern

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Garagentor mit Fernbedienung steuern

    Hallo liebe Community,

    ich hab ein hoffentlich kleines Problem.
    Ich hab ein älteres Garagentor der Fa. Sommer welches ich gerne wieder durch eine Fernbedienung steuern würde.. Schlüssel und alte Fernbedienung sind verschwunden, sodass ich nur mit dem Schalter innen, das Garagentor elektrisch öffnen kann.

    Ich habe viel gelesen von wegen Einlerntaste und erster Kanal usw.. leider finde ich bei meinem Modell keine Einlerntaste usw..

    Würde euch jetzt einfach Mal Bilder von meiner Anlage und meinem Drücker hochladen, vllt könnt ihr mir sagen wie ich es hinbekomme?!

    Kann ja auch sein, das diese Fernbedienung überhaupt nicht funktionieren kann..

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Liebe Grüße
    Benji
    Angehängte Dateien

    Der Sender (868MHz) passt nicht zum Empfänger (40MHz).

    Kommentar


      Dann setz dich doch mit der Firma Sommer Garagentorantriebe in Verbindung. Die können dir bestimmt weiter helfen.

      Kommentar


        Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen
        Der Sender (868MHz) passt nicht zum Empfänger (40MHz).
        Vielen Dank

        Kannst Du mir sagen welcher dazu passen würde?

        Kommentar


          Zitat von 3radfahrer Beitrag anzeigen
          Dann setz dich doch mit der Firma Sommer Garagentorantriebe in Verbindung. Die können dir bestimmt weiter helfen.
          Die habe ich auch schon angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten!

          Kommentar


            Vielleicht passt der: https://www.handsendershop24.de/somm...40685-mhz.html

            Kommentar


              Meiner Meinung nach ist das ganz einfach zu realisieren.

              Du du hast einen Torantrieb, der zum einen durch den Taster in der Garage, zum anderen durch die fehlende Fernbedienung funktioniert.

              Nun brauchst Du lediglich eine Steuerung parallel zum Taster, die Du problemlos einbauen kannst.

              Fernbedienung steuert Relais, das als Tasterimpuls 220 Volt auf den Antrieb gibt. So wie wenn Du auf den vorhandenen Taster tippst.

              Das Netz ist voll davon. Ein Beispiel. Gibt es auch günstiger, aber hier ist gleich die Dose dabei.
              https://www.amazon.de/Garagentorsteu.../dp/B0777N3KYC

              Auch wenn das so beschrieben ist, als würden bestimmte Tore damit gesteuert werden können. Es ist letztlich nur so wie der vorhandene Taster. Du klickst auf den Taster und er gibt nen Strom an das Tor - und zwar auf die Anschlüsse des Tasters und nicht auf dessen Funksteuerung. Das Relais im Torantrieb löst aus und es schließt, stoppt oder öffnet.

              Hier drückst Du die Handsender, dieser schaltet sein Relais, gibt knapp eine Sekunde Strom auf den Antrieb (so als würdest Du den Taster in der Garage von Hand drücken). Also das Funkrelais parallel zum Taster anschließen.

              Das macht am besten ein Elektriker aus Deinem Bekanntenkreis.
              Zuletzt geändert von –; 27.10.2019, 13:45.

              Kommentar


                ascii Da fehlt die Steuerung den 230 V-Impuls an den Antrieb weiter zu geben. Ein ohne wird kaum gehen, da diese Antriebe in der Regel variable Codes haben, damit jemand anderes nicht das Funksignal an einer anderen Fernbedienung anlernen kann und so das Tor öffnen kann.

                Kommentar


                  Rainerle Nein, da fehlt nichts. Das ist ein 40MHz Handsender von Sommer, den man an die Steuerung ansteckt um ihn anzulernen.

                  Kommentar


                    Ja, ich war zu schnell am lesen. Codierkarte ist wohl dabei. Das könnte klappen.

                    preislich OK, wenn ein Sender genügt. Ansonsten wäre so ein System wie oben günstiger und gibt es auch mit 4 Funksendern.

                    Kommentar


                      Deine Idee mit dem Funkrelais parallel zum Taster, gibts schon ab 15€, wäre also, ohne Montageaufwand, günstiger. Wichtig ist dabei nur, dass das Relais auch den Tastmodus kennt, also nur schaltet, solange man den Funktaster gedrückt hält. Manche schalten bei Tastendruck ein und beim nächsten wieder aus, das wäre falsch.

                      Kommentar


                        Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                        würden bestimmte Tote damit gesteuert werden
                        Ui!

                        Kommentar


                          Bacharly, Dank für den Hinweis! Habe den Fehler im Text geändert. Wobei jetzt zu Halloween wäre das mit den Toten ein interessantes Feature

                          ascii - umso besser. Das wäre dann eine sehr günstige Variante.

                          Kommentar


                            Du hast wohl nicht geschrieben, wie alt die Fernbedienung ist ?.. bist Du im Stande, Elkos heraus zu Löten und durch NEUE zu ersetzen.. ?
                            Elkos gibt es beim CONRAD und anderen Shops ! ( Spannung derselben sollte ruhig höher sein, als Aufgedruckt, nur die my F müssen passen ! )
                            die modernen Elkos sind kleiner, also kompakter als die ältere Bauform !
                            Haupt-Ursache bei den Älteren... Elkos haben eine recht kurze Lebensdauer... deshalb gehen die Funksender usw. nach langer Zeit nimmer !
                            wenn Du da ein Funk- Zusatz-Relais einbaust... dann sollte da ein E-Spezi ran !
                            Gruss...

                            Kommentar


                              Und ein neuer Kondensator zaubert die abhanden gekommene Fernbedienung wieder her? Zauberelkos..... 👍💤💤💤

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X