Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Moos im Rasen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ach Kiralein, ich kann Dich ja gut verstehen, Mähroboter die nix zu tun haben sind ein Fehlkauf und das willst Du ändern. Alle guten Vorschlag sind gemacht, Vertikutieren, Neuaussaat, und vor allem ein sandige Untergrund helfen bestimmt Dir einen Golfplatz zu bescheren. Bei den Löchern hilft Dir Freund Maulwurf.
    Ich gehöre aber auch zu den Gartenbesitzern die den Kampf gegen das Moos aufgegeben haben. Eine Eisendüngung vor 5 Jahren hat genau ein Jahr geholfen und dann begann die alte Leier. Ich habe meinen Rasen vor 40 Jahren ausgesät und er darf jetzt gerne einfach Wiese sein. Positiver Nebeneffekt, seit ich Moos im Rasen habe ist der Löwenzahn deutlich weniger geworden.

    Kommentar


    • Meiner ist fast genau so alt wie deiner, ist mehr Wiese als Rasen
      ich versuch das jetzt mal mit dem Eisendünger, bringt es was ist gut,
      wenn nicht auch hat Robby halt weniger zu mähen

      Kommentar


      • Ich nehme 2x im Jahr "schwefelsauren Ammoniak" gegen das Moos.
        Bei mir funktioniert's prima und es ist auch nicht schädlich.

        Kommentar


        • Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen

          Ach, und der Rasen bleibt bei einer Trockenphase so richtig schön grün? Nach meiner Erfahrung doch wohl eher nicht.
          Erst mal Ja Wolfgang , denn wie wir alle Wissen sollten benötigt Moos weitaus mehr Feuchtigkeit als der Rasen bevor er braun wird nicht umsonst haben wir zuerst Moos an schattigen Plätzen

          Eisendünger wäre für mich nix weil ich 2 Hunde habe und diese mir das Eisen auf die Steinplatten tragen würden . Kalken soll auch helfen . Ich weiß das mein Boden zu sauer ist weil hier über 25 Jahre 30 Tannen auf dem Gelände gestanden haben welche den Boden versauern lassen. Dafür wachsen Hortensien hier gut welche sauren Boden bevorzugen

          Kommentar


          • Zitat von Bine Beitrag anzeigen

            Erst mal Ja Wolfgang , denn wie wir alle Wissen sollten benötigt Moos weitaus mehr Feuchtigkeit als der Rasen bevor er braun wird nicht umsonst haben wir zuerst Moos an schattigen Plätzen

            Eisendünger wäre für mich nix weil ich 2 Hunde habe und diese mir das Eisen auf die Steinplatten tragen würden . Kalken soll auch helfen . Ich weiß das mein Boden zu sauer ist weil hier über 25 Jahre 30 Tannen auf dem Gelände gestanden haben welche den Boden versauern lassen. Dafür wachsen Hortensien hier gut welche sauren Boden bevorzugen
            Bine jetzt musste ich gerade schmulzeln, Hortensien und saure Bohnen hatte mich verlesen statt Boden Bohnen.

            Kommentar


            • Ob es funktioniert weiß ich nicht, da ich es noch nicht ausprobiert habe.
              Aber ich hörte mal den Tipp, das Moos mit feinem Sand zu bestreuen. Das soll das Moos angeblich ersticken, und das Gras kann duchwachsen.

              Kommentar


              • Samir , ich hab jetzt im Frühjahr mein Moos mit Sand bestreut ( Spielsand) und nix positives erkennen können. Vielleicht hätte es ja Quarzsand sein müssen , keine Ahnung .

                kiralein2014 , Schmeckt bestimmt vorzüglich ​​​​​​​

                Kommentar


                • Zitat von kiralein2014 Beitrag anzeigen

                  Bine jetzt musste ich gerade schmulzeln, Hortensien und saure Bohnen hatte mich verlesen statt Boden Bohnen.
                  Saure Bohnen sind aber verdammt lecker.

                  Kommentar


                  • Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen

                    Saure Bohnen sind aber verdammt lecker.
                    und wie die schmecken mit Kassler und Kartoffelpüree aber nur im Winter

                    Kommentar


                    • Zitat von kiralein2014 Beitrag anzeigen

                      und wie die schmecken mit Kassler und Kartoffelpüree aber nur im Winter
                      wachsen die im Moos?

                      Kommentar


                      • Hier noch ein Link bzgl Eisensulfat vs. Schwefelsaurem Ammoniak.
                        https://www.gartenjournal.net/schwef...iak-gegen-moos

                        Ich hab mir vor langem mit Eisendünger einen Teil vom Pflaster versaut und ihn seit dem nicht mehr genommen.

                        Kommentar


                        • Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen

                          Ich hab mir vor langem mit Eisendünger einen Teil vom Pflaster versaut und ihn seit dem nicht mehr genommen.
                          Genau aus diesem Grund habe ich auch keinen Eisendünger mehr verwendet und werde dies auch niemalnienicht wieder tun
                          Aber ein Versuch mit Schwefelsaurem Ammoniak ist es wert .

                          Kann ich es auch bei meinen Hunden bedenkenlos verwenden wenn sie auf dem Rasen liegen ??

                          Kommentar


                          • Zitat von KrisSax Beitrag anzeigen

                            wachsen die im Moos?
                            Nö leider nicht, wäre aber genial

                            Kommentar


                            • Eisen-II-Sulfat hilft zuverlässig gegen Moos. Roheisen nur mit mechanischer Gewalt. Boden vertikutieren löst das Problem nicht dauerhaft, da sind Nagelschuhe und Sand die nachhaltigere Lösung. Dank Compo Bodenaktivator und Hornmehl haben wir das Problem aber nicht mehr. Und beide sind haustierfreundlich (auch wenn das Hornmehl für Hunde wohl sehr lecker riechen muss).

                              Kommentar


                              • Zitat von Bine Beitrag anzeigen

                                Aber ein Versuch mit Schwefelsaurem Ammoniak ist es wert .

                                Kann ich es auch bei meinen Hunden bedenkenlos verwenden wenn sie auf dem Rasen liegen ??
                                Ammoniak ist ja im Grunde nicht viel mehr als Urin. Somit habe ich da wenig Bedenken und lasse auch meine Kids einen Tag später auf den Rasen.
                                Am Tag wo ich ausstreue (mit dem Wolf Handstreuer - ein Traum) gieße ich einmal Wasser drüber und das Zeug löst sich innerhalb von ein paar Stunden auf.
                                Am liebsten verteile ich den schwefelsaufen Ammoniak deshalb kurz bevor Regen angekündigt ist.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X