Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fenstersonnenschutz bei Mietwohung, welche Lösungen

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Maggy Beitrag anzeigen
    Bei den Folien gibt es große Preisunterschiede
    kiralein2014 es ist gut zu wissen, dass Du mit den Aldifolien zufrieden bist, denn die waren ziemlich günstig im Vergleich zu welchen, die unser Raumausstatter angeboten hatte. Aber die sind auch etwas fester und sollen angeblich einen höheren Dämmfaktor haben.
    Ich kaufe die schon seit Jahren bei Aldi oder Lidl,
    wie gesagt sie hält super, da ich sie im Winter abziehe brauche ich natürlich jeden Somner neue.
    Lässt man sie im Winter dran hällt die ewig, kannst die Fenster dennoch auch mit der Folie putzen.

    Kommentar


    • Wir verwenden Thermorollos welche an den Kunststofffenstern geklemmt sind. Diese eignen sich auch gut für Mietswohnungen da keinerlei Schäden verursacht werden. Man muss darauf achten, dass die Rollos wenn sie unten sind die ganze Scheibe verdecken.

      Unser tägliches Vorgehen:

      - Nachts Fenster offen lassen (je mehr Luft desto besser)
      - Morgens nach dem Aufstehen Fenster und Terrassentür weit öffnen
      - Kurz bevor wir das Haus verlassen alle Fenster schließen und Thermorollos runter lassen
      - Wenn wir nach der Arbeit heimkehren freuen wir uns über die angenehme kühle
      - Die Fenster bleiben geschlossen!

      Alsbald man ein Fenster (oder Tür) offen stehen lässt ist es mit der Kühle sehr schnell vorbei. Gestern hatten wir 33°C Außentemperatur und im Haus waren es 24°C und ich denke, dass spricht für sich und unser Abende sind sehr angenehm. Wir gehen seit Jahren so vor und sind mit dieser Methode zufrieden.

      Kommentar


      • Zitat von George1959 Beitrag anzeigen
        Wir verwenden Thermorollos welche an den Kunststofffenstern geklemmt sind. Diese eignen sich auch gut für Mietswohnungen da keinerlei Schäden verursacht werden. Man muss darauf achten, dass die Rollos wenn sie unten sind die ganze Scheibe verdecken.

        Unser tägliches Vorgehen:

        - Nachts Fenster offen lassen (je mehr Luft desto besser)
        - Morgens nach dem Aufstehen Fenster und Terrassentür weit öffnen
        - Kurz bevor wir das Haus verlassen alle Fenster schließen und Thermorollos runter lassen
        - Wenn wir nach der Arbeit heimkehren freuen wir uns über die angenehme kühle
        - Die Fenster bleiben geschlossen!

        Alsbald man ein Fenster (oder Tür) offen stehen lässt ist es mit der Kühle sehr schnell vorbei. Gestern hatten wir 33°C Außentemperatur und im Haus waren es 24°C und ich denke, dass spricht für sich und unser Abende sind sehr angenehm. Wir gehen seit Jahren so vor und sind mit dieser Methode zufrieden.
        Das ist normalerweise auch meine Vorgensweise, ich möchte es nur optimieren, und vorallem das feststehende Fenster mach mir sorgen. Heute nach dem Lüften haben wir bereits 24,4° und erfahrungsgemäß wird das noch um 2° im Tagesverlauf steigen. Damit ist dann meine Schmerzgrenze überschritten.

        Kommentar


        • Welchen Stoff könnt Ihr ggf. empfehlen wenn ich einen Rahmen für Fliegengitter nehme und dann einen UV-Schutz erzielen möchte?

          Kommentar


          • 24 drin, da wäre ich froh... gestern knappe 30 und in der Nacht auf 26 abgekühlt...

            Kommentar


            • Zitat von Jester Beitrag anzeigen
              Welchen Stoff könnt Ihr ggf. empfehlen wenn ich einen Rahmen für Fliegengitter nehme und dann einen UV-Schutz erzielen möchte?
              Das hängt davon ab ob Du wirklich UV-Strahlen meinst oder nur Sonnenstrahlen. Wenn es nur um Sonnenstrahlen geht kannst Du fast alles nehmen was die Sonne reflektiert. Absorbierende Stoffe würde ich da vermeiden da sie die Wärme nach innen leiten. Wenn Du aber wirklich UV-Strahlen meinst dann hilft entweder eine spezielle UV-Schutzfolie oder aber, alles was überhaupt kein Licht durchlässt.

              Kommentar


              • Zitat von Jester Beitrag anzeigen

                Das ist normalerweise auch meine Vorgehensweise, ich möchte es nur optimieren, und vor allem das feststehende Fenster mach mir sorgen. Heute nach dem Lüften haben wir bereits 24,4° und erfahrungsgemäß wird das noch um 2° im Tagesverlauf steigen. Damit ist dann meine Schmerzgrenze überschritten.
                Die Natur ist schon eine Bestie Bei uns war es heute früh auch 24°C doch als zu warm habe ich das nicht empfunden. Klar jeder ist anders und was dem einen zu warm ist dem anderen zu kalt. Ein zu großer Unterschied zwischen drinnen und draußen sollte es aber nicht geben denn, dass kann den Kreislauf ins Chaos stürzen bzw. ist ungesund.

                Bedenken sollten wir auch, dass der menschliche Körper ca. zwei bis drei Wochen benötigt um sich an die Temperaturänderungen zu gewöhnen also ist es tatsächlich besser die Wärme soweit zu ertragen wie man kann. Nach einiger Zeit hat sich der Körper daran gewöhnt und es kommt ein nicht mehr so warm vor.

                Kommentar


                • Zitat von Jester Beitrag anzeigen
                  Welchen Stoff könnt Ihr ggf. empfehlen wenn ich einen Rahmen für Fliegengitter nehme und dann einen UV-Schutz erzielen möchte?
                  Schön, dass du meinen Vorschlag in Betracht ziehst.
                  Stoff würde ich einfach einen grauen Gardinenstoff nehmen (z.B. vom Schwedischen Möbelhaus). Kostet meist nur 2,-/m
                  Fliegengitter-Rahmen gibt es heute bei Norma für ca. 20,-

                  Kommentar


                  • Zitat von kiralein2014 Beitrag anzeigen
                    So sieht das bei mir aus Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190625_202922.jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,6 KB
ID: 3791620Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190625_202932.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,3 KB
ID: 3791621
                    die Streifen-Rollos sind die richtige Lösung... dabei ist zwecks besserer Reflexion noch die Farbe " TON " angebend !
                    WEISS reflektiert ( nach Silber ) am Besten... Schwarz oder Dunkelbraun dunkelt zugleich ab !
                    Falls nicht montierbar...? nimmt man die Plissee- Jalousien... etwa 2-3 cm breiter als die Glasfläche... Breite sollte etwa passen...
                    zu LANG spielt keine Rolle... es reicht wenn das Plissee sich nur ab der viertel Höhe z.B. öffnet... diese kann man leicht zus. Schieben.. zwecks DRÜBERGUCKEN !
                    Haben meist eine Klemm , oder Klebe Halterung ( Scotch-Doppelkl. ).. oben und unten !... je nach Fensterart ! am Besten im TTL oder ähnlichem Markt kaufen !
                    Gruss....

                    Kommentar


                    • Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen

                      Wenn der Vermieter das sieht lässt er vielleicht aus Mitleid ein paar Außenrollos springen?
                      Das glaub ich auch

                      Kommentar


                      • https://www.rpr1.de/magazin/leben-al...ssen-zu-lassen
                        Eben zugeschickt bekommen den Link

                        Kommentar


                        • interessanter Artikel, nur aussehen tut das ja nicht super,

                          Kommentar


                          • Zitat von kiralein2014 Beitrag anzeigen

                            Ich kaufe die schon seit Jahren bei Aldi oder Lidl,
                            wie gesagt sie hält super, da ich sie im Winter abziehe brauche ich natürlich jeden Somner neue.
                            Lässt man sie im Winter dran hällt die ewig, kannst die Fenster dennoch auch mit der Folie putzen.
                            Danke, wir haben hier selbst keine, aber bei einer Tante welche angebracht, die waren aber deutlich teurer als die vom Aldi. Nur leider brauchten wir sie dringend und Angebot war keines in Sicht. Zum Glück wollte sie die Tante auch im Winter dran behalten, erspart uns Arbeit und Geld.

                            Kommentar


                            • Zitat von Jester Beitrag anzeigen
                              Die Idee ist nicht neu, hilft gegen Kälte und natürlich auch Hitze und ist preiswert.

                              Kommentar


                              • So, jetzt bin ich endlich dazugekommen das große Fenster zu versorgen.

                                Ein Holzrahmen 2,60m x 1,20, mit 4 klemmmöglichkeiten von außen vors nicht zu öffnende Fenster in die Laibung geklemmt und mit Folie bespannt. Msl gespannt ob es was bringt. Fall nicht habe ich schon andere Verwendung füf die Rahmenhölzer

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X