Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grillzubehör - Pizzahaube - Erfahrungen?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grillzubehör - Pizzahaube - Erfahrungen?

    Hi Leute!
    Ich habe beim Stöbern im Baumarkt eine Pizzabox für den Gasgrill gefunden, und nach längerer Überlegung, bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich sowas auch brauche...
    Aber jetzt zur Frage: hat wer sowas in Verwendung? Und was sprechen die Erfahrungen?
    Bei Obi gibt es sowas von Jamestown namens Jenson, mir würde das unten verlinkte gefallen, wobei der Link soll jetzt eher der Darstellung dienen, denn vermutlich kennt das nicht jeder.

    https://www.amazon.de/Tepro-Pizza-Bo.../dp/B072S6PSP4

    So ein Teil benutze ich zwar nicht, aber ich habe einen ähnlichen Gasgrill und auf dem mache ich Pizzen und auch Flammkuchen auf dem passenden Stein. Funktioniert super, der Stein muß halt nur lange genug vorgeheizt werden.

    Kommentar


    • Könnte da nicht einfach ein dreiseitig abgekantetes Blech den Zweck erfüllen? Die Hitze unter dem Rost kommt rund um die Pizza hoch und sammelt sich hier. Die Pizza wird dadurch von oben heißer. Warum gerade die von Dir verlinkte Kiste an der Unterseite aber geschlossen ist, verstehe ich nicht.

      https://www.amazon.de/BBQ-Toro-Pizza...a-586028509650

      Das wäre meine gedankliche Alternative.

      Was alle dieser Hauben gemein haben, ist, dass man den Deckel des Gasgrills geöffnet halten soll. Extremer Energieverlust. Oder?
      Ich packe Pizza auf den Stein, mache den Gasgrilldeckel zu, weiß, dass ich nach etwa 5 Minuten mal schauen sollte, mache den Deckel aber nur so weit auf , dass ich spickeln kann. Je nachdem bleibt die
      Pizza drin oder kommt raus. Der Deckel wird aber dabei max. 10 bis 15 cm geöffnet. Mehr braucht es m.E. nicht. Ich befürchte, da will man einfach Geld verdienen.

      Kommentar


        So sehe ich das auch. Ich denke, daß wichtigste ist der Stein und daß dieser durcherhitzt ist. So wird der Boden genau richtig, ohne anzubrennen. Die Haube des Gasgrills erfüllt mir den gleichen Zweck wie diese Box.
        Zu der angesprochenen verlinkten Box: Die hat im Boden doch auch einen Stein, oder?

        Kommentar


        • Zitat von mit Beitrag anzeigen
          So ein Teil benutze ich zwar nicht, aber ich habe einen ähnlichen Gasgrill und auf dem mache ich Pizzen und auch Flammkuchen auf dem passenden Stein. Funktioniert super, der Stein muß halt nur lange genug vorgeheizt werden.
          Wir haben auch 'nur' einen zum Gasgrill passenden Pizza-Stein. Unter der Haube des Grill ist genug Hitze, da braucht es keinen Extra-Deckel.

          Kommentar


          • Ich nehm dafür einen großen Keramikuntertopf normal für Blumen , kostet nur den Bruchteil eines Pizzasteins aber funzt prima mit meinem Webergrill. Wurde mal von Johann Laffer empfohlen.

            Kommentar


            • mit ja die hat auch nen Stein drin

              Kommentar


                Zitat von Funny08 Beitrag anzeigen
                Ich nehm dafür einen großen Keramikuntertopf normal für Blumen , kostet nur den Bruchteil eines Pizzasteins aber funzt prima mit meinem Webergrill. Wurde mal von Johann Laffer empfohlen.
                Das werd ich mir merken, wenn einer meiner Steine mal zerbricht. Danke.

                Kommentar


                • Jetzt mal ne blöde Frage: Was für einen Gasgrill hast du denn? Grundsätzlich reicht bei einem normalen Gasgrill mit Haube ein Pizzastein. Sollte der Grill auf Rosthöhe nicht genügend Hitze entwickeln, kann man den Pizzastein noch mit Ziegeln oder 2DF-Steinen höher legen, damit er dichter unter der Haube und somit bei der Stauhitze ist.

                  Ein Stein aus Cordierit ist in jedem Fall zu bevorzugen. Günstig bekommt man das Teil im Töpferzubehör als Einlageplatte für Brennöfen.
                  Schamotte sind sehr sehr oft mit Schwermetallen belastet und sollten daher nicht als Pizza- oder Brotstein verwendet werden.

                  Kommentar


                  • Ich hab das Ding auch gesehen und hab mich gefragt, wofür man sowas braucht.
                    Mein Napoleon hat nen Deckel und mit geringer Modifikation meinerseits (hinten ein Blech eingepasst) bleibt die Hitze auch da wo sie sein soll.
                    Pizzastein und gut, alles andere is Quatsch.

                    Außer, dein Gasgrill hat keinen Deckel, das wär was anderes...

                    Kommentar


                    • Mein Griller hat schon einen Deckel, aber ich dachte, dass damit die Hitze eher bei der Pizza bleibt, weil es eben im kleineren Raum heiß wird, als wie in dem kompletten Grillerraum

                      Kommentar


                      • Wir nehmen immer einen Heissenstein und machen dann den Deckel vom Gasgrill zu. Ist der Stein richtig heiß, wird die Pizza genau richtig, sie soll zwar kross sein aber trotzdem noch saftig. Zu viel Hitze macht sie nur trocken.

                        Kommentar


                        • Heißt das, wir bekommen beim Grillfest auch noch Pizza????

                          Kommentar


                          • Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen
                            Mein Griller hat schon einen Deckel, aber ich dachte, dass damit die Hitze eher bei der Pizza bleibt, weil es eben im kleineren Raum heiß wird, als wie in dem kompletten Grillerraum
                            Kann schon sein, da kommt eben mehr Oberhitze als ohne. Und beim Deckel öffnen bleibt zumindest kurzfristig die Hitze über der Pizza. Ich frage mich nur wie bei diesem Modell die Hitze in den Brennraum kommt - nur durch den Stein halte ich für zu wenig.

                            Kommentar


                            • Ich werde es mal ausprobieren, Pizza zum Treffen? Nur wenn der User mit dem Pizzaanhänger kommt

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X