Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

falsche Flasche Holzleim gekauft - kann man nicht mehr verschließen?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von kiralein2014 Beitrag anzeigen

    Ist sicher ne Fehlkonstruktion, ganz im Ernst ich würde sie zurück bringen Maggy
    Danke. Die Flasche ist doch schon auf und ich habe auch sicherlich schon einen Teelöffel Leim verbraucht. Da kann ich sie doch nicht mehr zurückbringen.

    Kommentar


    • Zitat von Sachi Beitrag anzeigen
      Ich würde mir, wenn das Loch so besonders geformt ist, einen Korken oder ein Stück Holz zurechtschnitzen....
      Das ist auch eine super Idee, das ist noch einfacher als umfüllen. Vielen Dank für Deinen Rat.

      Kommentar


      • Ich habe die gleiche Flasche, die Kappe läßt sich abnehmen, da braucht man nichts abzuschneiden!
        Da aber schon offen, dann eben einen Tesa-filmstreifen falsch herum (Klebeseiten nach oben) auf die Spitze legen und die Kappe wieder aufsetzen, dadurch klebt sich der Film im Innern der Kappe fest und läßt sich dann auch wieder abnehmen.
        Zuletzt geändert von –; 11.03.2019, 19:54. Grund: Klebeseite oben

        Kommentar


        • Zitat von kiralein2014 Beitrag anzeigen

          Oder du druckst ihr mit deinem tollen Drucker eine Verschlußkappe die passt
          Geht natürlich auch. Man muß Probleme aber auch ohne 3D-Druck lösen können, auch wenn das langweiliger ist.

          Kommentar


          • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
            ... auch wenn das langweiliger ist.

            Kommentar


            • Zitat von Stromer Beitrag anzeigen
              Ich habe die gleiche Flasche, die Kappe läßt sich abnehmen, da braucht man nichts abzuschneiden!
              Da aber schon offen, dann eben einen Tesa-filmstreifen falsch herum (Klebeseiten nach oben) auf die Spitze legen und die Kappe wieder aufsetzen, dadurch klebt sich der Film im Innern der Kappe fest und läßt sich dann auch wieder abnehmen.
              Ich hatte sogar mit Zange probiert und keine Kappe abgebracht. Jetzt, nach Deinem Post habe ich mal meinen Mann ran gelassen, er hat mit großer Mühe die Kappe wirklich abgebracht - super, das war der entscheidende Hinweis. Nachdem die Kappe ab war, habe ich festgestellt, daß das Loch, das ich geschnitten hatte, zum Glück außen größer ist als innen. Deshalb habe ich von innen meinen dickflüssigen Sekundenkleber drauf und das Lochnist jetzt zu, fast wie neu.
              Ganz herzlichen Dank,

              Kommentar


              • Ganz herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben eine Lösung zu finden.
                Das Problem ist behoben, danke, ich wußte ja, auf die Hilfe hier kann man sich verlassen.

                Kommentar


                • Hallo Maggy ,
                  ich habe immer diese Flaschen , du musst den Oberen Stopfen nach oben hin weg ziehen .
                  Klar war da vorher eine Stufe drin , weil innen auch die Stufe ist die man abschneiden muss . Du hast natürlich jetzt die äußere Kappenstufe abgeschnitten .
                  Kann sein das der Stopfen etwas fest sitzt und du ihn mit einer Kneifzange ziehen musst .

                  Habe jetzt leider kein Bild auf die Schnelle wo man meine Flasche sieht
                  Um das Loch zu verschließen , lässt du etwas Leim in den Stopfen laufen und lässt ihn trocknen . Dann ist das Loch wieder zu

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_0416.jpg Ansichten: 1 Größe: 220,7 KB ID: 3768369


                  EDIT : Zu spät , habe jetzt erst gelesen das das Problem behoben wurde

                  Kommentar


                  • Ich habe so eine Flasche auch. Aber keine leere, hätte sie Dir gerne zugeschickt.

                    Kommentar


                    • Maggy
                      Hab grad 'ne leere Flasche Fugenleim produziert (aus voll mach leer - geht schneller als man denkt!).
                      Brauchst du noch?

                      Kommentar


                      • Zitat von Bine Beitrag anzeigen
                        Hallo Maggy ,
                        ich habe immer diese Flaschen , du musst den Oberen Stopfen nach oben hin weg ziehen .
                        Klar war da vorher eine Stufe drin , weil innen auch die Stufe ist die man abschneiden muss . Du hast natürlich jetzt die äußere Kappenstufe abgeschnitten .
                        Kann sein das der Stopfen etwas fest sitzt und du ihn mit einer Kneifzange ziehen musst .

                        Habe jetzt leider kein Bild auf die Schnelle wo man meine Flasche sieht
                        Um das Loch zu verschließen , lässt du etwas Leim in den Stopfen laufen und lässt ihn trocknen . Dann ist das Loch wieder zu

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: IMG_0416.jpg Ansichten: 1 Größe: 220,7 KB ID: 3768369


                        EDIT : Zu spät , habe jetzt erst gelesen das das Problem behoben wurde
                        Ganz, ganz herzlichen Dank.
                        Aber nachdem wir die Kappe abbekommen haben, das aufgeschnittene Löcher zu kleben konnten, ist alles paletti, ist alles wieder im grünen Bereich.

                        Kommentar


                        • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                          Ich habe so eine Flasche auch. Aber keine leere, hätte sie Dir gerne zugeschickt.
                          Herzlichen Dank, dass auch Du mithelfen würdest. Aber wir konnten das winzige Loch mit Sekundenkleberpaste zu machen, danke.

                          Kommentar


                          • Zitat von Nachtuebernahme Beitrag anzeigen
                            Maggy
                            Hab grad 'ne leere Flasche Fugenleim produziert (aus voll mach leer - geht schneller als man denkt!).
                            Brauchst du noch?
                            Ganz herzlichen Dank für das Angebot. Aber Dank Sekundenkleberpaste können wir den Verschluß wieder normal nutzen.

                            Kaum zu glauben, dass die Kappe tatsächlich zum abnehmen ist. Mein Mann hat wirklich Kraft und mit Zange gearbeitet, bis er sie abbekommen hat.

                            Kommentar


                            • Ich hatte diesen Leim auch schon. Der Leim an sich ist gut, aber ich kaufe ihn mir auch nicht mehr, nur wegen dem dämlichen Verschluss.

                              Kommentar


                              • Irgendwann muss doch die Firma auch merken, dass der Verschluss Mist ist...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X