Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bolzenschneider ???????????????

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bolzenschneider ???????????????

    Hallo liebe Leute,
    ich habe ein Problem. ich möchte mir einen Bozenschneider kaufen um Ketten durchzuschneider (ca. Fingerdicke). Bei mir im Lagerhaus habe ich gestern 2 gesehen.Um ca. 16 euro und ca. 60 Euro. Beide sind aber für mein Vorhaben ungeeignet, da bei beiden die Öffnung nur sehr schmel ist, sodaß eine Kette von Fingerbreite sicherlich nicht reinpassen würde. Ich habe sehr schlanke finger, und die haben nicht reingepaßt.
    Lt. Verkäufer, sind die Bolzenschneide ralle so, das halte ich aber für nicht glaubwürdig.
    Also, ich hätte gernen einen mit größerer öffnung.
    Könnt ihr mir einiuge Tipps geben.
    Qualität hat ihren Preis, also nachdem ich mir nur 1 x einen kaufen werde, bin ich auch bereit etwas mehr auszugeben.
    Vielen Dank im voraus. euer Samir

  • Vielleicht wäre für Dich ein hydraulischer Bolzenschneider die beste Wahl. Da gibt es welche mit größerer Öffnung und auch akkubetriebene (Bosch- und Makita-Akkus, 18 V).

    Worauf Du beim Kauf unbedingt achten solltest, ist die Qualität der Backen, denn nicht alle können alle Materialien schneiden. Die Härte der Backen wird in HCR angegeben. Je größer die Zahl, desto härteres Material kannst Du problemlos knacken.

    Kommentar


    • Die Länge bestimmt auch (mit) die Öffnungsweite der Schneiden. Bei 90cm Schneidern hast du i.d.R. eine Schneidöffnung um bis zu 12mm Stahl zu schneiden. Ein gutes Modell wäre der hier. Wiha ist da keine ganz schlechte Wahl.

      https://www.contorion.de/handwerkzeu...00-mm-51229406

      Kommentar


      • Zitat von Ottomar Beitrag anzeigen
        Vielleicht wäre für Dich ein hydraulischer Bolzenschneider die beste Wahl. Da gibt es welche mit größerer Öffnung und auch akkubetriebene (Bosch- und Makita-Akkus, 18 V).

        Worauf Du beim Kauf unbedingt achten solltest, ist die Qualität der Backen, denn nicht alle können alle Materialien schneiden. Die Härte der Backen wird in HCR angegeben. Je größer die Zahl, desto härteres Material kannst Du problemlos knacken.
        Dankeschön Ottomar, ab wieviel HCR kann man von guter Qualität sprechen?

        Kommentar


        • Hallo Samir,
          mein Nachbar hat sich erst kürzlich den unseren geliehen, wir haben den Bessey D92-750, dessen maximale Stärke mit 9mm angegeben ist. Für normale Baustahlmatten und kleine Gewindestangen optimal, ob es größere gibt für den normalen Hausgebrauch? Willst du unter die Fahrraddiebe gehen

          Kommentar


          • Zitat von Nightdiver Beitrag anzeigen
            Die Länge bestimmt auch (mit) die Öffnungsweite der Schneiden. Bei 90cm Schneidern hast du i.d.R. eine Schneidöffnung um bis zu 12mm Stahl zu schneiden. Ein gutes Modell wäre der hier. Wiha ist da keine ganz schlechte Wahl.

            https://www.contorion.de/handwerkzeu...00-mm-51229406
            sieht ganz gut aus, dankeschön, allerdings finde ich keinen Hinweis wie weit man den Schneider öffnen kann

            Kommentar


            • Zitat von gm1981 Beitrag anzeigen
              Hallo Samir,
              mein Nachbar hat sich erst kürzlich den unseren geliehen, wir haben den Bessey D92-750, dessen maximale Stärke mit 9mm angegeben ist. Für normale Baustahlmatten und kleine Gewindestangen optimal, ob es größere gibt für den normalen Hausgebrauch? Willst du unter die Fahrraddiebe gehen
              Hmm Fahrraddieb, naja als nebenjob vielleicht.
              Nein ich habe etwas ganz anderes vor damit.
              ich möchte eine Hundehütte fixieren, damit sie bei starkem Sturm nicht gegen das Haus knallt

              Kommentar


              • Bei dem Wiha ist eine Stärke von 12 mm angegeben.

                HRC von 60 ist schon sehr gut, soweit mir bekannt, geht es noch bis 62.


                Die Weite der Öffnung alleine ist nicht ausschlaggebend, sondern auch die Härte des Materials, das Du durchtrennen willst.

                Ein Beispiel: Bei einer Härte von 62 HRC der Schneiden kannst Du Material von 19 HRC bis zum Durchmesser von etwa 13 mm durchtrennen. Mit der gleichen Schneide sinkt dies bei einer Kette mit 40 HRC auf 10 mm, bei 48 HRC auf 9 mm.

                Es wäre insofern günstig, wenn Du Dich vorab auch über den Härtegrad der Kette informieren würdest.

                Kommentar


                • o.k., dann beginne ich mal mit den Nachforschungen bzgl. Härtegrade der kette

                  Kommentar


                  • Hallo Samir,

                    nur, dass der Stahl hinein passt, muss nicht heißen, dass du ihn schneiden kannst. Manche Hersteller geben neben der maximalen Öffnung zusätzlich die Schnittleistung bei einem bestimmten Härtegrad an. 12 mm Öffnung klingen gut, aber wenn du z. B. ein hochwertiges Schloss öffnen musst, kannst du evtl. an einem 8 oder 10 mm Bügel scheitern.

                    Mein erster Bolzenschneider stammte aus dem Baumarkt. Der ist mir irgendwann geplatzt und das war wenig lustig (Finger platt und Einschlag im Gesicht). Mein aktueller Bolzenschneider ist ein älteres Modell der Werkzeugfabrik Albert Krenn. Der kann max 16 mm bei HRC 19 (nein ... ich bin kein Panzerknacker). Ersatzteile wie z.B. Wechselschneiden bekommt man auch ... sofern man mal welche braucht ;-) Was der kostet kann ich dir nicht sagen. Ich hatte das große Glück den auf einem Flohmarkt für schmalen Euro erstanden zu haben.

                    Kommentar


                    • Sorry, Ottomars Beitrag wurde gerade bei mir noch nicht angezeigt.

                      Kommentar


                      • Zitat von Samir Beitrag anzeigen
                        ich möchte eine Hundehütte fixieren, damit sie bei starkem Sturm nicht gegen das Haus knallt
                        Also, wenn ich diese Anforderung lese denke ich mir "das macht der einmal und dann passt es".
                        Und damit frage ich mich, ob ein Bolzenschneider überhaupt notwendig ist oder ob es für die paar voraussichtlich zu trennenden Kettenglieder nicht auch die Eisensäge oder der Winkelschleifer tun.
                        Oder hat Du später noch Verwendung für einen Bolzenschneider des aktuell geplanten Kalibers?
                        Oder kannst Du die Hundehütte mit anderen Mitteln sichern? Evtl eine Stange einbetoniert und die Hütte daran verschraubt, dann hättest Du keine Kette zum drüberstolpern.

                        Nur so zwei Gedanken, weil es zumindest mir manchmal so geht, dass ich mich auf einen Plan versteife und dann später herausfinde: wäre anders vielleicht besser oder einfacher gegangen...

                        Kommentar


                        • Zitat von arathorn76 Beitrag anzeigen
                          Also, wenn ich diese Anforderung lese denke ich mir "das macht der einmal und dann passt es".
                          Und damit frage ich mich, ob ein Bolzenschneider überhaupt notwendig ist oder ob es für die paar voraussichtlich zu trennenden Kettenglieder nicht auch die Eisensäge oder der Winkelschleifer tun.
                          Oder hat Du später noch Verwendung für einen Bolzenschneider des aktuell geplanten Kalibers?
                          Oder kannst Du die Hundehütte mit anderen Mitteln sichern? Evtl eine Stange einbetoniert und die Hütte daran verschraubt, dann hättest Du keine Kette zum drüberstolpern.

                          Nur so zwei Gedanken, weil es zumindest mir manchmal so geht, dass ich mich auf einen Plan versteife und dann später herausfinde: wäre anders vielleicht besser oder einfacher gegangen...
                          Guter Einwand arathorn, ich werde noch darüber nachdenken.
                          Aber mit Werkzeug ist es bei mir meistens so, dass ich es einmal brauche und dafür ausborge, dann brauche ich es unerwartet wieder und wieder, womit ich davor nicht gerechnet habe.
                          Daher möchte ich, ich will es so ausdrücken, erst einmal haben

                          Kommentar


                          • Ist eventuell flexen (Trennschneider) eine Option?

                            Kommentar


                            • Zitat von Nachtuebernahme Beitrag anzeigen
                              Ist eventuell flexen (Trennschneider) eine Option?
                              Ist eine Option, daran habe ich auch schon gedacht.
                              Ich bin mir nicht sicher welche die bessere Variante ist?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X